Köln Nachrichten Kölner Karneval

dreigestirn_designiert_2017

Das designierte Kölner Dreigestirn 2017, Stefan Knepper, Stefan Jung und Andreas Bulich

Designiertes Kölner Dreigestirn 2017 vorgestellt - Sie kommen von der Kölner Narren-Zunft

Köln | aktualisiert | Im Karnevalsmuseum stellt das Festkomitee Kölner Karneval das designierte Kölner Dreigestirn 2017 vor. Das Kölner Trifolium in Spe stellt die Kölner Narren-Zunft. Der designierte Prinz ist Stefan Jung, Prinz Stefan I, Bauer Andreas Bulich, Kölner Bauer Andreas und Jungfrau Stefan Knepper, Kölner Jungfrau Stefanie. Alle Fakten und Informationen zum neuen designierten Kölner Dreigestirn der Session 2017.

koelner_dreigestirn_2017_08072016

Das desginierte Kölner Dreigestirn 2017

Kölner Narrenzunft stellt Dreigestirn

Bannerhär Thomas Brauckmann stellte fest, dass die Kölner Narren-Zunft zum letzten Mal vor 20 Jahren das Kölner Dreigestirn stellte. Nicht erwähnte er, ganz wie es einem Ex-Prinzen geziemt, dass er selbst damals als Prinz Thomas I. gemeinsam mit seinem Bruder Werner Brauckmann als Bauer Werner und Schwager Georg Holl war. Das war 1997 eine Familienangelegenheit und das Prinzen-Motto lautete: „Mer sin närrisch, zünftig, jeck, dun kölsche Fastelovend fiere, Spaß un Freud wäde mer nit verliere“. Das wird es 2017 nicht mehr, das künftige Trifolium hat sich bei der Kölner Narren-Zunft kennengelernt. Das Prinzen-Motto 2017 kennen wir auch noch nicht, sondern da müssen sich alle Jecken noch gedulden.

Das erste Kölner Dreigestirn, das von einer Oberbürgermeisterin abgenickt wurde

Oberbürgermeisterin Henriette Reker kennt das designierte Dreigestirn seit Dienstag Abend und zum ersten mal in der Geschichte der Kölner Dreigestirne nickte eine Frau ein Kölner Dreigestirn ab. Bei Buchstabensuppe, Spaghetti mit Tomatensauce, Putenschnitzel, Wackelpudding und Gummibärchen in der Liebfrauenschule. Dort fand der Nickabend statt und das Diner orientierte sich am kommenden Motto des Rosenmontagszug: „Wenn mer uns Pänz sinn, sin mer vun de Söck”! Auch der Ort des Nickabends war nicht zufällig gewählt, Henriette Reker war dort zur Schule gegangen. Bevor aber Stefan Jung, Andreas Bulich und Stefan Knepper die Wagen an Rosenmontag besteigen und im Triumphzug durch Köln fahren werden, liegen noch viele Termine und Ereignisse vor ihnen. Da ist der Elfte im Elften und die Unterzeichnung des Vertrages im Senatssaal des historischen Rathauses und der Auftritt vor tausenden Jecken auf dem Heumarkt. Dann die Proklamation im Kölner Gürzenich, mehr als 400 Auftritte in der Session, die Eröffnung des Straßenkarnevals am Alter Markt an Weiberfastnacht und viele Termine mehr. Wer sind die drei Herren, die Köln in der Session 2017 anführen? Beginnen wir mit dem designierten Prinz.

stefan_jung_prinz_2017-8072016

Stefan Jung, der designierte Prinz im Kölner Dreigestirn 2017

Stefan Jung, designierter Prinz „Stefan I“

Jung, 46, ist Studiengangsleiter an der Rheinischen Fachhochschule im Fachbereich Steuerrecht. Er kommt gebürtig aus Remscheid. Er fühlt sich Köln und dem Karneval verbunden, hat eine Tochter und einen Sohn, ist geschieden und lebt mit seiner Lebenspartnerin zusammen. Er ist begeisterter Straßenkarnevalist, sagt er und erlebte seinen ersten Kölner Rosenmontagszug im Jahre 1983, als Prinz Kurt II regierte. Er fand spät in den organisierten Karneval. Hospitierte 2014 bis 2015 bei der Kölner Narren-Zunft und wurde im November 2015 Senator. Ein Jahr später ist der designierter Prinz Karneval. Turbo-Jecken-Karriere könnte man dies nennen. Im Januar 2016 wurde er zudem Mitglied im Verein KölleAlarm. Seine Hobbys seien der Kölner Karneval, die Kölner Narren-Zunft, Kölsche Tön, Sport, dort Fußball – einen Lieblingsverein nannte er nicht, Geschichte und Reisen. In die Kölner Narren-Zunft brachte ihn sein ehemaliger Student an der Rheinischen Fachhochschule Andreas Bulich, der ihm nun als designierter Bauer Andreas zur Seite stehen wird.

andreas_bulich_bauer_2017-8072016

Andreas Bulich, der designierte Kölner Bauer im Kölner Dreigestirn 2017

Andreas Bulich, designierter Bauer „Andreas“

Ein Bauer, der auf einem Bauernhof aufgewachsen ist. Das ist Andreas Bulich, der aber nicht ins Fach der Landwirtschaft fand, sondern sich anders orientierte und heute Sachbearbeiter bei der Sparkasse Köln Bonn ist. Auch Bulich ist kein Kölner, er stammt aus dem Süden, aus Bonn. Er ist verheiratet und hat einen vierjährigen Sohn, der, als ihm erzählt wurde, wie sein Vater wohl demnächst im Ornat durch Köln ziehen werde, dachte sein Vater werde „Nußknacker“. Bulich ist auf dem Bauernhof seiner Eltern groß geworden. 1999 wurde er aktives Mitglied bei den Juniörchen der KG Müllemer Junge und blieb diesen bis 2004 verbunden, war dort auch im Vorstand aktiv. 2002 nahm er zum ersten Mal an einem Kölner Rosenmontagszug teil. 2009 bis 2010 hospitierte er bei der Kölner Narren-Zunft und ist seit November 2010 dort Senator. Seit 2013 ist er Mitglied im „Club 50“, der Colombina Colonia, die mit Präsidentin Uschi Brauckmann eine Verbindung zur Kölner Narren-Zunft hat, deren Bannerhär ihr Bruder Thomas Brauckmann ist. Zudem fördert Bulich KölleAlarm und die Schmuckstückchen. Bulich ist Mitglied beim 1. FC Köln, seit 2004, mag Kölsche Musik, Grillen und Kochen und in Gemeinschaft essen. Sein Leibgericht: „Alles was von mir gegrillt wurde“.

stefan_knepper_jungfrau_2017-8072016

Stefan Knepper, die designierte Jungfrau "Stefanie" im Kölner Dreigestirn 2017

Stefan Knepper, designierte Jungfrau „Stefanie“

Stefan Knepper ist Bestatter in Köln mit vier Bestattungshäusern. Ein weiterer Bestatter im Kölner Karneval, denn Christoph Kuckelkorn, Leiter des Rosenmontagszuges geht der gleichen Profession nach. Knepper ist verheiratet und hat eine sechsjährige Tochter. Seine karnevalistische Vergangenheit reicht bis in den Veedelskarneval. Seit 1982 ist er aktiv in der KJG im Veedelszoch Köln Niehl. Von 2004 bis 2007 hospitierte er bei der Kölner Narren-Zunft und ist dort seit November 2007 Senator. Seit 2014 ist er auch Mitglied bei der KG Kölsche Rotshäre und seit 2016 Mitglied im „Club 50“ der Colombina Colonia. Er mag die Gartenarbeit, den 1. FC Köln, Mitglied seit 2007 und ist ein Fan der drei Fragezeichen-Reihe, die er auch heute noch sammelt und mit Leidenschaft jede Neuerscheinung erwirbt und dann verschlingt.

Entscheidung für das Kölner Dreigestirn zu kandidieren stand schon beim Rosenmontagszug 2016 fest

Bannerhär Thomas Brauckmann kam schon am Ende des diesjährigen Rosenmontagszuges auf die drei zu und fragte an, ob im Januar und Februar 2017 ein ausreichendes Zeitkontingent zur Verfügung stehe. Tat es und so wurden sie heute im Kölner Karnevalsmuseum der Öffentlichkeit vorgestellt und Köln hat ein designiertes Kölner Dreigestirn 2017. Und das recht früh im Jahr.

Zurück zur Rubrik Kölner Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Karneval

kgaltkoellen_16_01_17

Am vergangenen Samstag und Sonntag startete die Volkssitzung am Neumarkt in Köln und lockte insgesamt über 4000 Karnevalsjecke an.

Köln | Das Kindertanzcorps der Blau Wiesse Funke Wahn von 1948 e.V. lädt alletanzbegeisterten Mädchen und Jungen zwischen 6 und 15 Jahren am 17. März 2017 zum Probetraining ein.

KNZ_Tanzgruppe_15012017

Köln | Einzug auf die Mädchensitzung bei der Kölner Narrenzunft mit Heavy Metal. Denn die vor zwei Tagen proklamierten Tollitäten lieben die Musik von AC/DC und daher gönnt die Kölner Narrenzunft, die in diesem Jahr das Kölner Dreigestirn 2017 stellt, ihrem Trifolium harte Töne und eine Pyroshow zu einem Zeitpunkt, als die Damen der Mädchensitzung schon lange nicht mehr saßen, sondern im Mittelgang groovten. Im report-K Video-Interview ein junger Karnevalist und sechs junge Karnevalistinnen der KNZ Kinder- und Jugendtanzgruppe, die die Prinzenproklamation hautnah erlebten.

karnevalzeitung_logo_01012015

KarnevalZeitung.de ist die digitale Beilage von report-K, Internetzeitung Köln

Video Kölner Karneval

videos_25102016
Videos und Interviews zum Kölner Karneval

auf der Facebookseite von report-K finden Sie die Videos bis 2016: Hier klicken und spannende Interviews mit den Aktiven des Kölner Karnevals lesen oder einzigartige jecke Momente erleben. Die Playlist mit den Videos zum Kölner Karneval von report-K / Internetzeitung Köln >

Ab 2017 finden Sie alle Karnevalsvideos im Youtube-Kanal von report-K >

Kölner Dreigestirn 2017

koelner_dreigestirn_2017_08072016kl

Das Kölner Dreigestirn 2017

Bis zu ihrer Proklamation im Kölner Gürzenich gilt das Kölner Dreigestirn 2017 als designiert.

Prinz Stefan I
Stefan Jung

Bauer Andreas
Andreas Bulich

Jungfrau Stefanie
Stefan Knepper

Das Kölner Dreigestirn 2017 wird von der Kölner Narren-Zunft gestellt. Für Immis und Touristen: Das Kölner Dreigestirn baut sich immer in der gleichen Reihenfolge auf: Links die Jungfrau - die Lieblichkeit, in der Mitte der Prinz Karneval und rechts der Bauer, der die Wehrhaftigkeit der Stadt Köln symbolisiert.

Mehr zum Kölner Dreigestirn 2017 finden Sie hier bei report-K >

Straßenkarneval in Köln 2017

weiberfastnacht_koeln_02012015kl

Kölner Karneval 2017 - Wann ist eigentlich...

Weiberfastnacht 2017: 23.2.2017

Karnevalsfreitag 2017: 24.2.2017

Sternmarsch zum Alter Markt: 24.2.2017

Karnevalssamstag 2017: 25.2.2017

Funkenbiwak auf dem Neumarkt: 25.2.2017

Geisterzug 2017: 25.2.2017

Schull- und Veedelszöch 2017: 26.2.2017

Rosenmontag 2017: 27.2.2017

Nubbelverbrennung 2017: 28.2.2017

Aschermittwoch 2017: 1.3.2017