Köln Nachrichten Kölner Karneval

elfterimelften_04112015

Elfter im Elften auf dem Heumarkt: 37 Bands – das Programm

Köln | Die Willi Ostermann Gesellschaft, die seit 46 Jahren die Sessionseröffnung ausrichtet, stellte heute ihr Programm und Konzept für den Elften im Elften 2015 vor. 37 Bands werden auf dem Heumarkt auftreten. Der WDR wird von 10:30 bis 16:00 Uhr die Sessionseröffnung live vom Heumarkt übertragen. Alle Infos zur Sessionseröffnung finden Sie hier, wie auch das komplette Programm.

Ralf Schlegelmilch, Präsident der Willi Ostermann Gesellschaft, geht davon aus, dass in diesem Jahr die Sperrungen in der Altstadt später beginnen werden, weil der Elfte im Elfte auf einen Mittwoch fällt und damit mit weniger Besuchern zu rechnen sei. Die Begrenzung der Jecken in der Kölner Altstadt, wie auch das Glasverbot, hätten sich bereits positiv ausgewirkt. So sei die Zahl derer, die eine Unfallhilfestelle aufsuchen mussten, gesunken. Konkrete Zahlen hatte der Präsident der Willi Ostermann Gesellschaft allerdings nicht dabei.

Weniger Dixie-Klos

Es wird in diesem Jahr weniger Dixie-Klos geben, dafür mehr Toilettencontainer. Unter anderem auch am Eisenmarkt, wo in den letzten Jahren die Problematik der Wildpinkler besonders hoch gewesen sei. Man arbeite in diesem Jahr mit den Weihnachtsmärkten zusammen, die die Container anschließend übernehmen. Schlegelmilch betont, dass es auf der Veranstaltungsfläche seiner Gesellschaft nur Kölsch, Wasser und Cola gebe. Keine harten Schnäpse. Man beteilige sich am Projekt „Keine Kurzen für Kurze“. Das Jugendliche zu viel an einem solchen Tag tränken sei ein gesellschaftliches Problem, bei dem auch die Elternhäuser in der Pflicht seien. Schlegelmilch wünscht sich hier eine differenzierte Betrachtung.

„Sessionseröffnung auf dem Heumarkt ist eine kölsche Veranstaltung“

Schlegelmilch sagt, die Sessionseröffnung auf dem Kölner Heumarkt sei eine „kölsche Veranstaltung“. Die Bands die auftreten seien zum Großteil aus Köln und nur weil Gruppen aus Neuss, Rommerskirchen, Bergisch-Gladbach oder Porz aufträten, die Kölsch singen verwässere die Veranstaltung nicht. Es gebe keine Schlagermusik oder Musik aus der Schinkenstraße in Mallorca auf der Bühne auf dem Heumarkt. Schlegelmilch reagiert damit auf die Aussagen der Band „Bläck Fööss“, die diese vereinzelten Medien gegenüber geäußert haben. Das die Band in diesem Jahr nicht auf der Heumarktbühne stehen werde, wisse er seit Anfang 2015, so Schlegelmilch, der von einem E-Mail-Wechsel spricht, aber auch ganz klar sagt, wenn die Bläck Fööss auf den Heumarkt zurückkommen wollten, sei dies kein Problem für ihn.

Das Programm beginnt um 9:00 Uhr. Ab 10:30 Uhr wird dann im WDR übertragen. Der Beginn der Fernsehübertragung startet mit dem Jugendchor St. Stephan, der von der Tanzgruppe Original Kölsch Hänneschen auf die Bühne begleitet wird. Peter Schmitz-Hellwing, der ehemalige Präsident der Willi-Ostermann-Gesellschaft und Jugendsänger Stefan Dahm werden gemeinsam auf der Bühne stehen.

Das Programm am Elften im Elften auf dem Kölner Heumarkt

Hier der genaue Programmablauf mit den geplanten Uhrzeiten für die Sessionseröffnung 2016 auf dem Kölner Heumarkt am Elften im Elften (Stand 4.11., 14:30 Uhr):

09:01 Uhr > Crocodiles

09:12 Uhr > Domhätzjer

09:22 Uhr > Vajabunde

09:33 Uhr > C.A.B.B

09:48 Uhr > Kölsche Adler

10:03 Uhr > Kuhl und die Gäng

10:18 Uhr > Stefan Dahm

10:26 Uhr > Abmoderation + Umbau + Aufstellung Tanzgruppe + Chor

10:30 Uhr > Begrüßung durch Ralf Schlegelmilch und Opening

10:37 Uhr > Kölschraum

10:47 Uhr > Bernd Stelter

10:57 Uhr > Miljö

11:05 Uhr > Rede Ralf Schlegelmilch

11:07 Uhr > Begrüßung Bürgermeister

11:10 Uhr > Countdown mit Markus Ritterbach

11:13 Uhr > Klüngelköpp

11:27 Uhr > Begrüßung des FK und Dreigestirn mit Vertreter/-in von Oberbürgermeisterin Reker

11:38 Uhr > Altreucher

11:48 Uhr > Paveier

12:12 Uhr > Cat Ballou

12:26 Uhr > Rabaue

12:40 Uhr > Funky Marys

12:50 Uhr > Kölsch Fraktion

13:00 Uhr > Domstürmer

13:14 Uhr > Räuber

13:38 Uhr > Marita Köllner

13:50 Uhr > Micky Brühl Band

14:05 Uhr > Brings

14:30 Uhr > Höhner

14:55 Uhr > Querbeat

15:18 Uhr > Boore

15:32 Uhr > Cöllner

15:43 Uhr > Kasalla

16:02 Uhr > BlomunBlömcher

16:16 Uhr > Cölln Girls

16:30 Uhr > Pläsier

16:44 Uhr > Kalauer

17:11 Uhr > 3 Colonias

17:25 Uhr > Kempes Feinest

17:39 Uhr > Jodesberger

17:49 Uhr > Doppelbock

17:53 Uhr > Sechs Kölsch

18:02 Uhr > Kläävbotze

18:20 Uhr > For Example

20:00 Uhr > Ende

--- --- ---

Report-K wird ausführlich vom karnevalistischen Treiben berichten. Die Düsseldorfer Kollegen werden über Hoppeditz Erwachen bericheten.

galeria_kaufhof_05012015_medium

Rut un wiess, Piratin und Pirat oder die exklusive Kollektion

der Klüngelköpp – zu Karneval stellen wir alles op der Kopp – eine riesige Auswahl an Kostümen für Groß und Klein erhalten Sie auf unserem Karnevals-Markt im 3. Obergeschoss.

www.galeria-kaufhof.de

Hier gibt es tolle Kostüme

Zurück zur Rubrik Kölner Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Karneval

ritterbach_2009

Köln | Markus Ritterbach, Präsident des Festkomitee Kölner Karneval von 1823 beendet seinen Ehrenamt nach elf Jahren Amtszeit. Das verkündete das Festkomitee am heutigen Dienstag, 6. Dezember. Am Aschermittwoch, 1. März 2017, werde Ritterbach Platz für einen Nachfolger machen. Als Nachfolger wünsche sich Ritterbach den jetzigen Vizepräsidenten und Zugleiter des Kölner Rosenmontagszuges Christoph Kuckelkorn.

funkepaenz_24_11_16

Köln | Die Roten Funken wollen in der kommenden Session 1.111 Kölner Neugeborene besuchen und ihnen rot-weiße Ringelsocken schenken. Nein, die Herren oder die Marie, werden diese nicht selbst stricken, wie es die Urfunken, die Kölner Stadtsoldaten taten um den mageren Sold aufzubessern, sondern fertige Ware verschenken. Die Mütter bekommen dann ein Strüßjer auf der Neugeborenenstation. So der Plan, passend zum Motto „Wenn mer uns Pänz sinn, sin mer vun de Söck“.

--- --- ---
Was vier Funkepänz zu erzählen haben, erfahren Sie im report-K Interview >
--- --- ---

lossmersinge_21_11_16

Köln | Das Loss mer singe Casting ging am Samstag, 19. November, im Bürgerhaus Stollwerck in die zwölfte Runde. Aus rund 30 Bewerben schafften es acht auf die Bühne. Diese durften sich vor dem Publikum und einer Jury vorstellen. Am Ende hatten die Rockemarieche, das Big Kölsch Orchester (BKO) und King Loui die Nase vorn.

>>> Videointerview: Michael Obermeyer über das Loss mer singe Casting und die Gewinnerband aus dem letzten Jahr Kempes Feinest.

>>> Big Kölsch Orchester im Interview

>>> Schank im Interview

>>> Pütz & Bänd im Interview

>>> Tango un' Täsch im Interview

>>> King Loui im Interview

>>> Tabea im Interview

karnevalzeitung_logo_01012015

KarnevalZeitung.de ist die digitale Beilage von report-K, Internetzeitung Köln

Video Kölner Karneval

videos_25102016
Videos und Interviews zum Kölner Karneval

auf der Facebookseite von report-K: Hier klicken und spannende Interviews mit den Aktiven des Kölner Karnevals lesen oder einzigartige jecke Momente erleben. Die Playlist mit den Videos zum Kölner Karneval von report-K / Internetzeitung Köln >

Kölner Dreigestirn 2017

koelner_dreigestirn_2017_08072016kl

Das Kölner Dreigestirn 2017

Bis zu ihrer Proklamation im Kölner Gürzenich gilt das Kölner Dreigestirn 2017 als designiert.

Prinz Stefan I
Stefan Jung

Bauer Andreas
Andreas Bulich

Jungfrau Stefanie
Stefan Knepper

Das Kölner Dreigestirn 2017 wird von der Kölner Narren-Zunft gestellt. Für Immis und Touristen: Das Kölner Dreigestirn baut sich immer in der gleichen Reihenfolge auf: Links die Jungfrau - die Lieblichkeit, in der Mitte der Prinz Karneval und rechts der Bauer, der die Wehrhaftigkeit der Stadt Köln symbolisiert.

Mehr zum Kölner Dreigestirn 2017 finden Sie hier bei report-K >

Straßenkarneval in Köln 2017

weiberfastnacht_koeln_02012015kl

Kölner Karneval 2017 - Wann ist eigentlich...

Weiberfastnacht 2017: 23.2.2017

Karnevalsfreitag 2017: 24.2.2017

Sternmarsch zum Alter Markt: 24.2.2017

Karnevalssamstag 2017: 25.2.2017

Funkenbiwak auf dem Neumarkt: 25.2.2017

Geisterzug 2017: 25.2.2017

Schull- und Veedelszöch 2017: 26.2.2017

Rosenmontag 2017: 27.2.2017

Nubbelverbrennung 2017: 28.2.2017

Aschermittwoch 2017: 1.3.2017