Köln Nachrichten Kölner Karneval

geisterzug_a22209

Ein Motiv aus dem Kölner Geisterzug

Karneval: Polizei warnt vor aggressiver Kostümierung

Düsseldorf | Aus Sorge vor Terroranschlägen appelliert die Polizei an die Jecken, zu Karneval keine besonders aggressiven Kostüme zu tragen. So sollte man zum Beispiel darauf verzichten, als Dschihadist verkleidet durch die Straßen zu ziehen. "Wir können nur dringend davon abraten, in einer solchen Kostümierung an Großveranstaltungen teilzunehmen", sagte ein Mönchengladbacher Polizeisprecher gegenüber der "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe).

Auch die Düsseldorfer Polizei würde es begrüßen, "wenn die Leute auf solche Verkleidungen verzichten", sagte ein Sprecher. Für die vielen Polizisten, die an den jecken Tagen für die Sicherheit entlang der Züge sorgen sollen, könnte es schwierig werden, im Gedränge Spaßverkleidungen von echten Bedrohungen zu unterscheiden. Nicht nur bestimmte Kostüme, sondern auch die oftmals zu Verkleidungen wie Cowboy oder Indianer gehörenden Spielzeugwaffen bereiten der Polizei Sorgen.

"Die sehen zum Teil täuschend echt aus", erklärte ein Polizist. "Unsere Augen sind zwar dafür geschult, aber man muss schon sehr nah ran gehen, um zu erkennen, dass es sich um eine Attrappe handelt."

Zurück zur Rubrik Kölner Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Karneval

dirk_luesse,_literat_TH_22012017

Köln | Dirk Lüssem ist seit drei Jahren beim Treuen Husar und genau so lange Literat. Was in einem Brauhaus begann, endete in einer steilen karnevalistischen Karriere. Am Rande der Kostümsitzung des Treuen Husar im Hotel Pullman erzählt Lüssem von seinem Start beim Treuen Husar und den Umgang mit Künstlern und dass man als Literat keine Baldriantropfen im Kölsch braucht. Auf der Sitzung war das Publikum auch zu später Stunde noch mit Rednern zu begeistern.

flittarder_22012017jpg

Köln | Prunksitzung in der Mülheimer Stadthalle der Flittarder KG. Schon bei der vorletzten Nummer – Marc Metzger – wollte man den Büttenredner nicht mehr von der Bühne lassen, aber als die kleinen Tänzer des Tanzcorps „Echte Fründe“ der Flittarder KG, die Mitglied im Festkomitee Langenfelder Karneval, sind ihre drei Tänze absolviert hatten gab es dröhnenden Applaus.

blue_funken_21072017

Köln | Die Erste von zwei Sitzungen in Schwarz und weiß, also in edlem Zwirn und Abendgarderobe, der Blauen Funken. Dem Dreigestirn schenkten die Blauen Funken eine Kleinigkeit gegen Husten oder Heiserkeit, nachdem der Jungfrau Stefanie beim Regimentsappell die Stimme versagte. Der Saal bis auf den letzten Platz besetzt und Stimmung und Atmosphäre fröhlich und ausgelassen. Von langweiliger Fracksitzung schon lange keine Rede mehr. Im Interview mit report-K der Blaue Funk und Trainer des Tanzpaares der Ehrengarde Jens Hermes mit Regimentstochter Anna-Sophia Sahm und Tanzoffizier Tobias Hönerbach über Training und Glücksmomente auf Kölner Bühnen.

karnevalzeitung_logo_01012015

KarnevalZeitung.de ist die digitale Beilage von report-K, Internetzeitung Köln

KARNEVAL NACHRICHTEN

Video Kölner Karneval

videos_25102016
Videos und Interviews zum Kölner Karneval

auf der Facebookseite von report-K finden Sie die Videos bis 2016: Hier klicken und spannende Interviews mit den Aktiven des Kölner Karnevals lesen oder einzigartige jecke Momente erleben. Die Playlist mit den Videos zum Kölner Karneval von report-K / Internetzeitung Köln >

Ab 2017 finden Sie alle Karnevalsvideos im Youtube-Kanal von report-K >

Kölner Dreigestirn 2017

koelner_dreigestirn_2017_08072016kl

Das Kölner Dreigestirn 2017

Bis zu ihrer Proklamation im Kölner Gürzenich gilt das Kölner Dreigestirn 2017 als designiert.

Prinz Stefan I
Stefan Jung

Bauer Andreas
Andreas Bulich

Jungfrau Stefanie
Stefan Knepper

Das Kölner Dreigestirn 2017 wird von der Kölner Narren-Zunft gestellt. Für Immis und Touristen: Das Kölner Dreigestirn baut sich immer in der gleichen Reihenfolge auf: Links die Jungfrau - die Lieblichkeit, in der Mitte der Prinz Karneval und rechts der Bauer, der die Wehrhaftigkeit der Stadt Köln symbolisiert.

Mehr zum Kölner Dreigestirn 2017 finden Sie hier bei report-K >

Straßenkarneval in Köln 2017

weiberfastnacht_koeln_02012015kl

Kölner Karneval 2017 - Wann ist eigentlich...

Weiberfastnacht 2017: 23.2.2017

Karnevalsfreitag 2017: 24.2.2017

Sternmarsch zum Alter Markt: 24.2.2017

Karnevalssamstag 2017: 25.2.2017

Funkenbiwak auf dem Neumarkt: 25.2.2017

Geisterzug 2017: 25.2.2017

Schull- und Veedelszöch 2017: 26.2.2017

Rosenmontag 2017: 27.2.2017

Nubbelverbrennung 2017: 28.2.2017

Aschermittwoch 2017: 1.3.2017