Köln Blaulicht

unfall_20082012

Aachener Str. stadtauswärts nach einem Unfall gesperrt: Person im Auto eingeklemmt

Köln | [Der Artikel wird laufend aktualisiert] Auf der Aachener Str. auf Höhe der Autobahn 1 versuchte ein 71- Jähriger PKW- Fahrer aus Regensburg, der sich stadtauswärts bewegte, zu wenden. Dabei übersah er eine ebenfalls stadtauswärts fahrende KVB- Bahn der Linie 1. Der silberne PKW kollidierte mit der Straßenbahn und wurde auf den Gleiskörper geschoben. Dabei wurde der 71-jährige Fahrer eingeklemmt und musste, wie der Einsatzleiter der Berufsfeuerwehr Köln berichtete, patientenschonend aus dem Wagen befreit werden.

Dazu nahmen die rund 30 Einsatzkräfte der Kölner Feuerwehr auch das Dach des Wagens komplett ab. Die Einsatzleitung geht derzeit davon aus, dass der Mann nicht lebensgefährlich verletzt ist.

Aachener Straße noch gesperrt

Er und seine 67- jährige Beifahrerin, die einen Schock erlitt, wurde in eine Kölner Klinik eingeliefert. Die KVB Fahrerin wurde zum betriebsärztlichen Dienst gebracht. Die Kölner Polizei geht davon aus, dass es sich um einen klassischen Abbiegefehler handelte. Die Aachener Straße wird voraussichtlich noch eine halbe Stunde stadtauswärts gesperrt bleiben. Auch der Verkehr der KVB Linie 1 ist in beide Richtungen gestört.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

polizei_taeter_30012015

Köln | Seit Dienstag weiß die Ermittlungsgruppe Baden der Kölner Polizei, dass sie einem Serienbankräuber auf der Spur ist. Fünf Taten können dem derzeit rund 50-jährigen Täter eindeutig zugeordnet werden. Das haben DNA Analysen des LKA NRW ergeben. Bei seinem letzten Überfall in Köln Bickendorf im Dezember 2014 lief für den Täter alles schief und er musste Hals über Kopf fliehen und lieferte sich mit der Polizei eine Verfolgungsjagd durch den Kölner Westen. Der Mann konnte fliehen.
---
Fotostrecke: Wer kennt den Besitzer der hier abgebildeten Kleidungsstücke, Waffen und Handschellen? >
---

Köln | Eine gute Meldung von der Kölner Polizei. Ein 33-jähriger Mann hat eine größere Menge Bargeld in der Leostraße am gestrigen Morgen gegen 8:00 Uhr gefunden. Um 8:20 Uhr wurde er auf der Polizeiwache in Ehrenfeld in der Venloerstraße vorstellig und gab das Geld ab.

handschellen_18-02-2014

Köln | Am gestrigen Abend gegen 17:00 Uhr wurden zwei schwarze französische Kölnbesucher von acht weißen Männern mit einer Bierflasche beworfen. Die Tat ereignete sich am Eigelstein. Die acht Männer wurden in Gewahrsam genommen. Die Opfer wurden nicht verletzt. Die Polizei ermittelt wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung. Die acht in Gewahrsam genommenen wollten auf die „Kögida“ Veranstaltung, teilten sie bei ihrer Festnahme mit.

report-K: Social Media / RSS

Facebook   |   Twitter   |   RSS

DIE NACHRICHTENPORTALE

nachrichtenportale_31122015

REGIONALE NACHRICHTEN

KÖLN: www.report-K.de
DÜSSELDORF: www.report-D.de

DEUTSCHLAND + WELT-NACHRCHTEN
www.report-deutschland.de

KARNEVALZEITUNG

karneval_31122014

Aktuelle Nachrichten aus dem Kölner Karneval: KarnevalZeitung.de

Stellenmarkt Köln

stellenmarkt_repk_2312013

Job gesucht? Jobgesuch aufgeben? Der Stellenmarkt für Köln und Deutschland in Kooperation mit StepStone.

Köln Newsletter: NachClick

Wir schicken Ihnen die Schlagzeilen des Tages übersichtlich werktäglich zwischen 17 und 18 Uhr in Ihre E-Mail. Kostenlos. Hier anmelden.

E-Mail
E-Mail wdhl.