Köln Kölnaktuell

laeufer2010

Symbolfoto

Finale beim Diabetes Programm Deutschland – Rund 100 Menschen mit Diabetes beim Köln Marathon

Köln | Nach dem Start des Programms im Jahr 2011, bereiten sich seit April 2012 erneut über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Diabetes Programm Deutschland unter sportwissenschaftlicher und medizinischer Aufsicht in verschiedenen deutschen Großstädten intensiv auf die Teilnahme an einer Disziplin (10km, 21km, 42km) beim Köln Marathon vor.

Nun trennen die Läuferinnen und Läufer, die an Diabetes Typ 2 oder Typ 1 erkrankt sind, nur noch wenige Tage von ihrem großen Ziel – dem Start bei einer der größten Laufveranstaltungen Deutschlands am 14.10.2012. Idee und Ziel des deutschlandweit größten Laufprogramms für Diabetiker ist es, Diabetiker Typ 1 und Typ 2 zu regelmäßiger sportlicher Aktivität zu motivieren und ihre Gesundheitswerte nachhaltig zu verbessern. Alle Teilnehmer des Diabetes Programm Deutschland gaben an, weiter sportlich aktiv bleiben zu wollen und Sport bewusst als Medizin gegen die Krankheit einzusetzen. Diese Nachhaltigkeit ist sicherlich der größte Erfolg des Programms und allen Beteiligten ein wesentlicher Ansporn, es auch im kommenden Jahr fortzusetzen.

Weitere Informationen zu den Inhalten und Hintergründen des Diabetes Programm Deutschland finden Sie unter www.diabetes-programm-deutschland.de.

Zurück zur Rubrik Kölnaktuell

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölnaktuell

Köln | Am morgigen Dienstag, 30.6.2015, wird die Stadt Köln an der Porzer Ufermauer ein Teilstück abtragen lassen. Dies teilte man heute Nachmittag mit. Interessierte Bürger können sich morgen zwischen 9.30 bis 11 Uhr vor Ort an der Baustelle informieren. Der zuständige Abteilungsleiter, Uwe Grimsehl, aus dem Amt für Brücken und Stadtbahnbau steht Rede und Antwort.

Köln | Die Stadt Köln meldet, dass sie eine neue Flüchtlingsunterkunft in der Kölner Altstadt Süd für 36 Personen gefunden hat. Heute sind die ersten Menschen eingezogen. Die Stadt hat in der Rubensstraße ein Wohnhaus zur Zwischennutzung bis März 2016 angemietet. Anschließend wird das Gebäude durch den Eigentümer umgebaut.
In dem Objekt, das über neun Wohneinheiten verfügt, werden bis zu 36 Flüchtlinge, überwiegend alleinstehende Frauen und Paare, wohnen.

roem_wasserleitung_26062015

Köln | Eine Ausstellung im Römisch-Germanischen Museum (RGM) beschäftigt sich mit den beiden Kölner Wasserleitungen zur Römerzeit. Einmal der aus dem Vorgebirge und einmal der aus der Eifel. RGM-Museumsdirektor Trier und Ausstellungsmacher Klaus Grewe beschreiben die technische Raffinesse mit der die Römer diese Wasserleitungen bauten und was diese für Köln bedeuten. Eine Ausstellung, die zwischen Historischer und technischer Darstellung changiert.

---
Fotostrecke: Einblick in die Ausstellung "Wasser für Roms Städte" des Römisch-Germanischen Museums in Köln >
---

DIE NACHRICHTENPORTALE

nachrichtenportale_31122015

REGIONALE NACHRICHTEN

KÖLN: www.report-K.de
DÜSSELDORF: www.report-D.de

DEUTSCHLAND + WELT-NACHRCHTEN
www.report-deutschland.de

report-K: Social Media / RSS

Facebook   |   Twitter   |   RSS

Stellenmarkt Köln

stellenmarkt_repk_2312013

Job gesucht? Jobgesuch aufgeben? Der Stellenmarkt für Köln und Deutschland in Kooperation mit StepStone.

Köln Newsletter: NachClick

Wir schicken Ihnen die Schlagzeilen des Tages übersichtlich werktäglich zwischen 17 und 18 Uhr in Ihre E-Mail. Kostenlos. Hier anmelden.

E-Mail
E-Mail wdhl.

Karneval 2015

aufmacher_repk_karneval_17022015

Die Highlights des Karnevalswochenendes in der jecken Beilage von report-K:

Der Geisterzug 2015 mit über 70 Bildern und tollen Videos >

Die Schull- und Veedelszöch 2015 mit über 300 tollen Fotos >

Der Rosenmontagszug 2015 in Köln mit über 500 Fotos geordnet nach Gruppen >

weiberfastnacht_2015

So war Weiberfastnacht 2015 in Köln: Tolle Fotos und Berichte >

Alles zum Kölner Karneval in über 200 Berichten aus dieser Session in der jecken Beilage von report-K, der Karnevalzeitung