Lokales

kalle_medien_16042014

Köln | Räumungs-Ticker | Heute Morgen wurde die Zwangsräumung gegen Karl Heinz 'Kalle' Gerigk, der seit 32 Jahren eine Dachgeschosswohnung in der Fontanestraße im Kölner Agnesviertel bewohnt, vollstreckt. Der Zwangsräumungstermin, der beim ersten Mal durch eine Blockade, organisiert durch Unterstützer der Initiative „Alle für Kalle“, verhindert worden war, wurde von einem massiven Polizeiaufgebot begleitet. Bitte beachten Sie auch die ungeschnittenen Original-Töne von Karl Heinz Gerigk, entstanden unmittelbar nach seiner Zwangsräumung, am Ende des Artikels.
---
Die Fotostrecke: Der Protest gegen die Zwangsräumung von Kalle >
---

AWB

Köln | aktualisiert |  Die AWB ändert wegen des stillen Feiertages „Karfreitag“ am 18. April 2014 die Termine für die Müllabfuhr. Die regulären Abfuhrtermine vom 14.04.2014 bis 18.04.2014 werden jeweils um einen Werktag vorverlegt. Ebenfalls werden, wegen des Feiertags am Ostermontag, 21. April 2014, alle Abfuhrtage in der Woche nach Ostern um einen Tag nach hinten verschoben.

switch_2032013

Köln | Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) wehrt sich einem Medienbericht zufolge seit Monaten gegen den mutmaßlichen Angriff eines ausländischen Geheimdienstes.

namen_12042014

Köln | Über 5.000 verschiedene Kindernamen vergaben Eltern ihren Kindern nach der Geburt in Köln. Report-k.de hat die Hitliste der 50 beliebtesten Namen zusammengestellt. Bei den Mädchen war Sophie ganz vorne und bei den Jungs Maximilian.

Köln | Der SPD Fraktionsvorsitzende Martin Börschel teilte schriftlich mit, dass er den Stadtplanungsdezernent Höing, die Nutzer des Kunst und Gewerbehofs und des Gebäudes 9 sowie Vertreter von Eigentümer und Investorengruppe zu Gesprächen eingeladen habe. An dessen Ende gab es eine Einigung für die Zukunft des Musikclubs "Gebäude 9“.

zoo_koeln_ameisenbaer_baby_100414klein

Köln | Noch schmiegt er sich an den Rücken der Mutter, doch bald wird er alleine auf Erkundungstour gehen: Am Rosenmontag, dem 3. März 2014 geboren, zeigte sich heute der erste im Kölner Zoo geborene Große Ameisenbär der Öffentlichkeit.

Fotostrecke: erste Bilder vom Nachwuchs bei den Großen Nasenbären im Kölner Zoo >>

Köln | Die Stadt hat einen neuen "Baustellenmanager". Oberbürgermeister Jürgen Roters stellte den 51-Jährigen Thomas Weil, bisheriger Leiter städtische Verkehrsleitzentrale und Parkbetriebsservice, am 9.April 2014 der Öffentlichkeit vor.

ecosign_pfandring_132012

Köln | Am 12. April, vor dem Start des 21. "Ehrenfeld-Hopping sollen im Stadtbezirk Köln-Ehrenfeld testweise zehn so genannte Pfandringe installiert werden, einer davon an der Kreuzung Venloer Straße/Ehrenfeldgürtel, direkt vor einem Schnellrestaurant. Im Vorfeld bat report-k.de den Erfinder des Pfandrings, Designer Paul Ketz zum Interview.

archaeo_zone_030113klein

Köln | aktualisiert |  Das Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr Nordrhein Westfalen will seine finanzielle Förderung des Projekts Archäologische Zone/Jüdisches Museum von ursprünglich 14,3 Millionen Euro um zusätzliche 18,4 Millionen Euro auf 32,7 Millionen Euro erhöhen. Grund dafür sei die überregionale Bedeutung des Projekts, so die Stadt Köln.

Köln | Bundespräsident Gauck hat das Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Klaus Ulonska verliehen. Oberbürgermeister Jürgen Roters händigte am 7. April 2014 die hohe Auszeichnung zusammen mit dem Minister für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen, Ralf Jäger, an den ersten Vorsitzendes des SC Fortuna Köln und Vorstandsmitglied des Stadt-Sportbund Köln aus. Im Rahmen des Empfangs trug sich Klaus Ulonska zudem in das Gästebuch der Stadt Köln ein.

gebaeude_9_mapzcom_010414

Köln | aktualisiert | Am Donnerstag Nachmittag tagte der Stadtentwicklungsausschuss im Kölner Rathaus. Ein Punkt auf der Tagesordnung war dabei die Änderung des Flächennutzungsplanes für das Areal "Euroforum Nord" in Köln-Mülheim. Davon direkt betroffen: das "Gebäude 9" samt Kunst- und Gewerbehof. Im Vorfeld der Sitzung hatten sich Vertreter Kunst- und Gewerbehofes sowie der Initiative "Rettet Mülheim 2020 - Rettet unsere Veedel" (RuV) vor dem Rathaus versammelt, um auf ihre Situation aufmerksam zu machen und für den Erhalt des Kunst- und Gewerbehofs zu demonstrieren.

Köln | Laut Angaben der Kölner Grünen soll die Entwicklungsgesellschaft „moderne stadt“ die Halle 29a und 29c zur dauerhaften Nutzung als Ateliergebäude und Künstlerhaus an den Verein CAP Cologne verkaufen. Dafür habe der Aufsichtsrat kürzlich grünes Licht gegeben. 3.000 Quadratmeter Bruttogrundfläche stünden für die kulturelle Nutzung zu Verfügung, so die Grünen.

wohnraum_1072013

Köln | Der Kölner Haus- und Grundbesitzerverein von 1888 bezweifelt, dass die am 8.4.2014 dem Rat zum Beschluss vorliegende Wohnraumschutzsatzung Wirkung entfalten wird. Dafur werde sie aber, so Haus und Grund, erhebliche Kosten bei Investoren und Verwaltung verursachen.

gebaeude_9_mapzcom_010414

Köln | aktualisiert | Das Gebäude 9 und mit ihm der Kunst- und Gewerbehof auf dem ehemaligen KHD-Gelände in Mülheim sind von Schließung und Abriss bedroht. Dies geht aus einem aktuellen Beschluss der Bezirksvertretung Köln-Mülheim  zur Änderung des Flächennutzungsplans sowie der Auflegung des Bebauungsplanentwurfs für das "Euroforum Nord" getaufte Areal hervor. Nun regt sich Widerstand vonseiten der Kölner Politik, die Linke fordert den Erhalt, die Grünen eine Neuerrichtung in unmittelbarer Nähe zum jetzigen Standort. Auch wurde bereits eine Online-Petition ins Leben gerufen, um das "Gebäude 9" als Kulturort zu erhalten. Der Verband Klubkomm fordert Bestandsschutz für das "Gebäude 9" und sieht die Existenz des Clubs sowie seiner 25 Mitarbeiter gefährdet.

Köln | Der Familienvater Ali Kurt hatte versucht ein Mädchen aus dem Rhein zu retten und ist dabei selbst ums Leben gefunden. Am Niederrhein wurde sein Tot jetzt traurige Gewissheit. Am Stammheimer Rheinufer hängt jetzt ein Transparent dass an ihn erinnert. Die IG Metall hat für seine Familie gesammelt.

Report-K.de: Facebook | Twitter | RSS

KarnevalZeitung

Alle aktuellen News rund um den Kölner Karneval gibt es in Zukunft in der digitalen Beilage KarnevalZeitung.de von report-k.de.

Stellenmarkt Köln

stellenmarkt_repk_2312013

Job gesucht? Jobgesuch aufgeben? Der Stellenmarkt für Köln und Deutschland in Kooperation mit StepStone.

NRW-Nachrichten

nrw_landkarte_klein23122012

Nachrichten aus Nordrhein-Westfalen bei report-k.de:
Politik | Wirtschaft | Panorama | Kultur

Demnächst lesen Sie

Aus Köln:

tagesaktuelle Nachrichten

KEC - Die Kölner Haie Saison 2013/14

Köln Newsletter: NachClick

Wir schicken Ihnen die Schlagzeilen des Tages übersichtlich werktäglich zwischen 17 und 18 Uhr in Ihre E-Mail. Kostenlos. Hier anmelden.

E-Mail
E-Mail wdhl.

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum

 
dombauverein_18022014a
SONDER-VERÖFFENTLICHUNG

Helfen Sie mit den Dom zu erhalten - Unterstützen Sie den ZDV

Ab einem Jahresbeitrag von nur 20 Euro helfen Sie dem Weltkulturerbe und Wahrzeichen Kölns!