Kultur Bühne

clamotta_2502015

Die Akteure von Nightwash Khalid, Quichotte, Thomas Müller gegen das Team Clamotta um Eva Thiel, Markus Hahn und Stefan Thiel treten beim Improfestival 2015 in Köln im Kampf der Giganten gegeneinander an

10. Kölner Improfestival: Giganten auf der Bühne – Clamotta vs. Nightwash

Köln | Nightwash gegen Clamotta – wenn das nicht eines der Frühjahrshighligts der Kölner Comedy und Improszene ist. Khalid wollte heute schon am liebsten bei der Vorstellung des Programmes zum 10. Kölner ImproFestival, den goldenen Improstern mitnehmen. Den kann er aber gar nicht gewinnen, denn der wird an einem anderen Tag des Festivals von einer Jury vergeben.

10 Jahre Kölner Improfestival

2005 startete das Kölner Improfestival. Jetzt feiern die Macher und Initiatoren von Clamotta Eva Thiel, Markus Hahn und Stefan Thiel Jubiläum. 10 Jahre Improfestival und es könnte das letzte Festival sein, wenn sich nicht jemand findet der die Organisation übernimmt. Denn Clamotta wird sich auf die Impro-Schule konzentrieren und aus persönlichen Gründen zurückziehen. Die Macher von Clamotta sind alle Eltern geworden und da ist die Zeit einfach beschränkt. Was es mit der Impro-Schule auf sich hat, erzählt Eva Thiel im Interview mit report-K.

Start in Pulheim

Das Improfestival startet am 3. März im Theater am Walzwerk in Pulheim mit der Ausscheidung wer der Publikumsliebling 2015 wird? Der oder die Gewinnerin hat dann eine Wildcard und darf um den goldenen Improstern mitimprovisieren, der am Samstag, den 7.3. im Gloria Theater in der Kölner Apostelstraße ermittelt wird. Dort sollen zehn Spieler aus neun Städten gegeneinander um die Trophäe 2015 kämpfen. Das Publikum und eine Jury aus Ilka Luza, Vorjahressiegerin und Markus Hahn werden den oder die Siegerin küren. Die zehn Nachwuchskünstler, die in Pulheim auf die Bühne gehen, sollen das Publikum bestechen und sich einschleimen, so eine Forderung der Macher. Erlaubt sei alles was dem Publikum gefalle, vom Plätzchen bis zur Massage.

Impro-Marathon 2015

Der Mittwoch im Klüngelpütz-Theater steht dann ganz im Zeichen von Clamotta. Das Kölner Impro-Trifolium Eva Thiel, Markus Hahn und Stefan Thiel eröffnet das Festival hochoffiziell. Mit Fragments of Life gibt es einen Tag später eine Premiere. Die israelische Improvisationskünstlerin Inbal Lori aus Tel Aviv, einer Partnerstadt von Köln, wird in den Räumen der Clamotta-Schule am Ubierring auf Englisch performen. „Anders sein“ in der Lutherkirche läutet die daran folgende Marathonnacht ein. Die Macher versprechen Randgruppen-Impro, sicherlich Lustig, aber auch einmal nachdenklich. Wie ist es Ausländer, Popstar oder Mensch mit Handicap zu sein. Daran schließt sich die „Marathonnacht“ an. Es wird so lange Improtheater gespielt, bis mehr Menschen auf der Bühne als im Publikum sind. Der Rekord stünde bei vier Stunden und 22 Minuten.

Nightwash gegen Clamotta

Neben dem Improstern am Samstag ist der Höhepunkt des Festivals der Freitag. „Kampf der Giganten“ heißt der Abend und es treten an Clamotta gegen Nightwash. Nightwash wird vertreten von Thomas Müller, Khalid und Quichotte gehen auf die Bühne. Man darf gespannt sein, wer was wie improvisieren wird. Rap, oder Kaffeemaschine, Pferd oder Rapslam, Slam Poetry und Comedy gegen Impro. Mit Müller, Clown und Kabarettist, Theaterpreisträger in Köln, Bonner „Paukenschlag“ Gewinner, Khalid aktueller Titelträger des Bielefelder Kabarettpreises und Quichotte als Nightwash Talent Award Gewinner 2012 stehen keine Leichtgewichte im Impro-Ring.

Am Sonntag klingt das Improfestival mit einer Veranstaltung für Kinder im Bürgerhaus Kalk aus. Clamotta wird sich dann aus dem Festival zurückziehen, wünscht sich aber eine Fortführung durch einen Dritten. Schließlich sei das Festival neben Würzburg und Berlin etabliert, die Säle seien voll und das Festival ein Magnet für die besten Improkünstler der Republik. Kritisch sieht man die Rolle der Stadt die das Festival nie unterstützt habe. Vor dem Start im Jahr 2005 sei man auf die Stadt Köln zugegangen und habe die Frage nach Förderung gestellt. Dies sei damals negativ beschieden worden. Die Begründung: Zu lustig und Comedy sei ein Selbstläufer und Publikumsrenner und werde daher nicht gefördert.

Das detaillierte Programm zum Improfestival 2015 in Köln findet man hier im Netz: www.koelnerimprofestival.de

Karten gibt es bei koelnticket

Zurück zur Rubrik Bühne

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Bühne

haenneschen_PR_27082016

Köln | Die Puppenspiele der Stadt Köln bieten 2016/17 ein neues Abendstück mit dem Titel „Schälock Holmes“, geschrieben von Alice Herrwegen in der Regie von Frauke Kemmerling. Das Hänneschen ist aber nicht der weltberühmte Detektiv sondern spielt den Dr. Watson. Der Schäl schlüpft in die Rolle des Meisterdetektivs.

Köln | Die Bezirksregierung Köln bewilligt der Stadt Köln einen Zuschuss zu den Personalkosten von 1.507.000 Euro für die Kölner Theater. Diese Kulturförderung des Landes Nordrhein-Westfalen ist, laut Bezirksregierung Köln, mit der Auflage verbunden, dass 25.000 Euro für theaterpädagogische Maßnahmen verwendet werden.

Köln | Das Projekt der Kölner Offenbach-Gesellschaft e.V. „Offenbach für alle“ möchte Menschen in Köln, die über ein nur geringes Einkommen verfügen – wie Alleinerziehende, Senioren mit kleiner Rente, Arbeitslose, oder Sozialhilfeempfänger – Kulturerlebnisse ermöglichen.

>>> Informationen über die Kölner Offenbach-Gesellschaft und zu den kostenfreien Tickets finden Sie hier

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

SONDER-VERÖFFENTLICHUNG
wj_gruenderpreis2016kl

Gründerpreis der Wirtschaftsjunioren Köln 2016
Abgabefrist: 21.8.16
Alle Infos >

--- --- ---

Aktuelle Themen und Informationen der Koelnmesse >

--- --- ---

schoko_PR_boxklein

Schokoladenmuseum Köln: Zeitreise durch die Geschichte von Kakoa und Schokolade >

--- --- ---