Kultur Bühne

harlem_gospel_28122014

Queen Esther Marrow im Kreise ihrer Zöglinge auf der Bühne des Kölner Musical Domes

Harlem Gospel Singers performen „You are so beautiful“

Köln | NRW-Premiere im Musical Dome der „The Harlem Gospel Singers Show“ mit Queen Esther Marrow und schon die ersten Sekunden sind Musik- und Showgenuß pur. Die Musiker kommen die Treppen zur Bühne herab und performen mitten unter den Zuschauern. Dann kommt Sie auf die Bühne Queen Esther Marrow und verzaubert von der ersten Minute an. Am 2. und 3. Januar gastieren die Musiker in der Kölner Philharmonie.
---
Fotostrecke: Die Harlem Gospel Singers bei der NRW Premiere in Köln >
---

Mit „Bring it on!“ oder übersetzt „Los geht’s!“ ist die neue Produktion betitelt und damit verbindet Esther Marrow und ihr Team die Botschaft sich mit Mut den Herausforderungen des Lebens zu stellen und neue Wege zu gehen. Mit „You are so beautiful“ hat man einen Titel von Joe Cocker im Programm, der jetzt, wenige Tage nach dem Tod des großen Künstlers an die große weiße Soulstimme erinnerte und ihm auf besondere Art huldigte. Auch aktuelle Popsongs von Bruno Mars neben den Klassikern früherer Spirituals und Gospels begeisterten bei der NRW-Premiere die Kölner.

Musikalisch arrangiert hat das Programm Musical Direktor und Pianist Anthony Evans, der gemeinsam mit Queen Esther die begnadetsten jungen Talente für die Europa-Tournee ausgesucht hat. Zum ersten Mal mit an Board sind die Baritone Warren G. Nolan und Avionce Hoyles. Die Apollo-Live-Award-Preisträgerin und Altistin Jahlisha Norton kam ebenso mit zurück auf die europäischen Bühnen, wie auch Sopranistin Tehillah Smith. Die sagte in einem Interview über die Mutter des Gospel: „Queen Esther Marrow ist so voller Wissen. Ihr einfach nur bei der Arbeit zuzusehen ist toll und mit ihr arbeiten zu können ist noch viel besser. Mit ihr auf Tour zu sein, hat mir gezeigt, wie man auf der Bühne und hinter den Kulissen sein sollte, sie ist ein echtes Vorbild für mich. Die Leute kommen, um sie zu sehen und jedes Mal gibt sie alles, bei jedem Auftritt. Es ist wirklich so als wären wir eine Familie. Genau das ist für mich als junge Künstlerin so inspirierend.“

Die nächsten Termine in NRW

30.12.2014, 20 Uhr
Bielefeld, Rudolph-Oetker-Halle
---
2.-3.1.2015, 20 Uhr
Kölner Philharmonie
---
4.1.2015, 16 u. 20 Uhr
Düsseldorf, Tonhalle
---
5.1.2015, 20 Uhr
Dortmund, Konzerthaus
---
18.1.2015, 19 Uhr
Essen, Colosseum Theater
---
Alle Infos und Karten unter www.theharlemgospelsingers.de

Zurück zur Rubrik Bühne

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Bühne

ali_jalaly28_09_16

Köln | Der Kölner Ehrentheaterpreis geht in diesem Jahr an Ali Jalaly, Regisseur, Schriftsteller, Theatermann und Wahlkölner mit iranischen Wurzeln. Die Jury für den Kölner Ehrentheaterpreis, die aus bisherigen Ehrentheaterpreisträgern bestehe, begründet ihre einstimmige Entscheidung wie folgt: "Ali Jalaly hat sich in über zwanzig Jahren in vorbildlicher Weise für den internationalen Kunst- und Kulturaustausch eingesetzt. Er arbeitet in zwei "kulturellen Kontinenten" für Akzeptanz des jeweils Anderen und für Respekt und Verständigung. Dabei lässt er sich auch durch schwierige politische Umstände nicht aufhalten. Ali Jalaly ist ein herausragendes Beispiel für gelungene Integration."

bodyguard_15_09_16

Köln | Der Musical Dome Köln feiert im Oktober zwanzigjähriges Jubiläum. Bodyguard – Das Musical begeht den Geburtstag des Theaterhauses am Rheinufer mit einem Tag der offenen Tür. Von 11 bis 17 Uhr erwartet die Besucher am Tag der Deutschen Einheit, 3. Oktober, ein vielfältiges Programm, bevor um 19:30 Uhr eine Vorstellung das Geburtstagsfest beschließt. Seit November 2015 lockt Bodyguard – Das Musical ein Publikum aus ganz Deutschland in den Musical Dome Köln. Über 350.000 Tickets wurden für den Musical-Hit bereits verkauft.

Firlefanz_06_09_16

Köln | Vom 7. bis 9. Oktober wird im Zirkus- und Artistik-Zentrum (ZAK) am Rhein zum ersten Mal das Firlefanz-Festival stattfinden. Rund 70 Improtheater‐Spieler werden gemeinsam mit sieben renommierten Trainern proben und auf der Bühne stehen. Damit wird die Nachfolge von „clamotta“ von „Firlefanz“ angetreten. Das Trio von „clamotta“ – bestehend aus Eva Thiel, Stefan Thiel und Markus Hahn – verabschiedet sich somit nach zehn Jahren vom Festival, aber natürlich nicht von der Bühne.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets