Kultur Bühne

comedy_logo_26092015

Köln Comedy Festival: 25 Jahre Köln zum Lachen gebracht

Köln | Das erste Köln Comedy Festival startete im Jahr 1991. Da konnte sicher keiner mit rechnen, welchen Erfolg das Festival in kurzer Zeit haben würde und sogar in der Lanxess Arena die Hütte unter dem Henkel voll bekommt. Heute ist Köln dank des Festivals Comedy-Hauptstadt. Ab dem 15. Oktober wird aber jetzt erst einmal ordentlich gefeiert. Und natürlich gelacht.

150 Comedians sind vom 15. bis 31. Oktober 2015 in Köln auf den Bühnen in der Stadt. In der Lanxess Arena gibt es wieder die Comedy Nacht XXL, für die schon über 12.000 Fans Karten bestellt haben und natürlich wird auch im 25. Jahr der Deutsche Comedypreis verliehen. In der Lanxess Arena treten auf: Moderator Luke Mockridge, Kaya Yanar, „Der Dennis“, Ruhrpott-Original Markus Krebs und die Newcomer Enissa Amani, Vincent Pfäfflin und Faisal Kawusi.

Insgesamt gibt es 20 Spielstätten mit 115 Veranstaltungen. Die Soloprogramme von Enissa Amani, Luke Mockridge und Pawel Popolskis sind bereits ausverkauft, wie auch die Eröffnungsshow „Köln lacht!“ im Gloria Theater mit Moderator Tobias Mann. Die Liste der Künstler die auf dem Comedy Festival auftreten ist lang: Hans Liberg, Dr. Eckart von Hirschhausen, Rick Kavanian, Bastian Pastewka, Gaby Köster und Gerd Dudenhöffer, Faisal Kawusi, Moritz Neumeier, Jacqueline Feldmann, Uli Grewe, Maike Greine und Das Lumpenpack treten auf. Nightwash kürt sein Talent des Jahres und Carolin Kebekus wird im Coloneum den Deutschen Comedypreis moderieren.

Neu im Programm in diesem Jahr ist der türkische Comedy-Abend mit den Comedians Kerem Kupaci, Serhat Dogan und Ozan Akhan am 19. Oktober in der Stadthalle Köln-Mülheim. Die Show ist in türkischer Sprache!

Anlässlich des 25. Festival-Jubiläums findet sich die legendäre Comedy-Truppe „Die NIEGELUNGEN“ wieder zusammen und tritt am 27. Oktober in der Volksbühne am Rudolfplatz auf. „Die NIEGELUNGEN“ – das sind Knacki Deuser, Roberto Capitoni, Andreas Grimm und Ralf Günther die ein „Best of“ ihrer legendären Nummern präsentieren. Einen ganz speziellen Abend können Comedy-Freunde am 19. Oktober im Pascha Nightclub erleben: Unter dem Motto „FSK18!“ zeigen Ingmar Stadelmann, Oliver Polak, Marek Fis, Bembers und Theo Maassen, warum sie als die „Bad Boys der Comedyszene“ bezeichnet werden. Diese Show geht schonungslos unter die Gürtellinie! Einlass ab 18 Jahren! Anschließend Table Dance!

Die Reihe „Sitcom Readings“ geht dieses Jahr mit einer Spezialausgabe aufs Wasser. Die Lesung findet am 18. Oktober auf der MS RheinEnergie statt. Bastian Pastewka, Annette Frier, Bettina Lamprecht und Max Giermann sowie Comedy-Hitautor Chris Geletneky lesen in verteilten Rollen das unverfilmte Comedy-Drehbuch „Das Albtraumschiff“. Frauenpower pur wird dem Publikum bei dem Festival-Special „Nightwash Naughty Girls“ am 28. Oktober im E-Werk geboten. Zusammen mit der „Human Jukebox“ Uli Grewe und Co-Moderatorin Tahnee präsentiert Luke Mockridge folgende Naughty Girls: Lena Liebkind, die Gewinnerin des NightWash Talent Award 2014, Lisa Feller, Tamika Campbell, Christiane Olivier sowie das Duo Suchtpotenzial.

„Zum Lachen in den Keller“ in den Keller geht es im Subway. Unter anderem sind drei Köln-Premieren mit dabei: Tahnee mit ihrem Programm „Leck mich!“, Uli Grewe mit „Ich hab da so’n Gerät“ und Maike Greine mit „Harte Party“.

Zurück zur Rubrik Bühne

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Bühne

Köln | Das Drama Köln sucht Probenmitspielpublikum für Weltproben – eine Versammlung.

sommerkoeln_07_06_16

Köln | Vom 8. bis 24. Juli wird Köln zu einer großen Bühne. Open Air und bei freiem Eintritt lädt „Sommer Köln 2016“ zu 30 Kultur und Musik Veranstaltungen an verschiedenen Orten ein. Erstmals eröffnet wird die Veranstaltung in der Kölner Altstadt. Mit dabei sind in diesem Jahr Künstler aus Frankreich, Spanien und Holland. Aber auch lokale Künstler werden für Unterhaltung sorgen.

>>> Informationen zum Eröffnungswochenende „Sommer Köln 2016“ finden Sie hier.

staatenhaus_060315

Köln | Die Stadt Köln und die BB Group haben sich über den Standort Staatenhaus geeinigt. Es geht um den festen Musical-Standort in Köln. Im Staatenhaus ist derzeit die Kölner Oper untergebracht. Die soll dort so lange bleiben, bis das Opernhaus am Offenbachplatz fertig saniert ist. Offen ist die Frage nach dem Musical-Standort.

EU Referendum - Brexit

brexit_klein_page30020024062016

Die Briten haben entschieden: Sie wollen raus aus der EU.

Liveblog: Der Tag nach dem Referendum

Zum nachlesen: Der Tag des Referendums

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

Freibäder und Badeseen in Köln