Kultur Bühne

volksbuehne_160415

Gönnten sich eine Abkühlung vor dem Dom: Susanne Eisenkolb, Charlotte Heinke und Angelika Mann - bald zu sehen im "Hormonical" "Heiße Zeiten" an der Volksbühne Köln.

Volksbühne Köln mit Hormonical "Heiße Zeiten"

Köln |  Bevor sie im Mai elfmal im „Hormonical“ "Heiße Zeiten" in der Volksbühne am Rudolfplatz zu sehen sind, gönnten sich die Musical-Stars Angelika Mann, Susanne Eisenkolb und Charlotte Heinke vorab eine gehörige Erfrischung direkt im Schatten des Kölner Doms.

Denn Wechseljahrs-Symptome haben es bekanntlich in sich, denkt man nur an die ständigen Hitzewallungen. Um diesen Herr zu werden, nutzen drei der vier Hauptdarstellerinnen die Gelegenheit, und machen für eine belebende Erquickung Halt in Köln.

Das „Hormonical“ unter Regie von Katja Wolff kommt nach Köln und macht Station in der Volksbühne am Rudolfplatz. Begleitet von einer weiblichen Liveband stehen vier Damen im Fokus, die unterschiedlicher nicht sein könnten und doch eine Gemeinsamkeit haben: Sie befinden sich in den Wechseljahren oder kurz davor. Wartend auf den verspäteten Flug nach New York brechen bald „Heiße Zeiten“ an. Da werden Wechseljahre-Symptome – Hitzewallungen, Schlaflosigkeit – und der ewige Kampf mit dem anderen Geschlecht besprochen und besungen – ob in einem Evergreen, als Solo oder im Quartett.

Volksbühne Köln mit "Heiße Zeiten"
Termine: 14. bis 24. Mai 2015
Beginn: 20:00 Uhr
Karten: ab 26,00 Euro

Zurück zur Rubrik Bühne

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Bühne

Köln | Die Bezirksregierung Köln bewilligt der Stadt Köln einen Zuschuss zu den Personalkosten von 1.507.000 Euro für die Kölner Theater. Diese Kulturförderung des Landes Nordrhein-Westfalen ist, laut Bezirksregierung Köln, mit der Auflage verbunden, dass 25.000 Euro für theaterpädagogische Maßnahmen verwendet werden.

Köln | Das Projekt der Kölner Offenbach-Gesellschaft e.V. „Offenbach für alle“ möchte Menschen in Köln, die über ein nur geringes Einkommen verfügen – wie Alleinerziehende, Senioren mit kleiner Rente, Arbeitslose, oder Sozialhilfeempfänger – Kulturerlebnisse ermöglichen.

>>> Informationen über die Kölner Offenbach-Gesellschaft und zu den kostenfreien Tickets finden Sie hier

ballets_trockadero_26072016

Köln | Im Rahmen des 29. Sommerfestivals in der Kölner Philharmonie feiert heute Abend das Les Ballets Trockadero de Monte Carlo Premiere. Nach drei Jahren kommen die Tänzer, die das Tanzstück aller Tanzstücke – Schwanensee - im Programm haben – aber auch neu ihre Interpretation von Don Quixote präsentieren werden, wieder nach Köln. Und ja, es gibt ihn wieder den Federn lassenden Schwanentod. Die Herren bieten in Köln zwei Programme an unterschiedlichen Tagen.
--- --- ---
Fotostrecke: Szenen aus der aktuellen Show von Ballets Trockadero de Monte Carlo >
--- --- ---

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

SONDER-VERÖFFENTLICHUNG
wj_gruenderpreis2016kl

Gründerpreis der Wirtschaftsjunioren Köln 2016
Abgabefrist: 21.8.16
Alle Infos >

--- --- ---

Aktuelle Themen und Informationen der Koelnmesse >

--- --- ---

schoko_PR_boxklein

Schokoladenmuseum Köln: Zeitreise durch die Geschichte von Kakoa und Schokolade >

--- --- ---