Kultur Film

Drehstart für den neuen „Tatort“ aus Münster

Münster | Am 4. November starteten die Dreharbeiten für den Tatort aus Münster. Der Titel: „Fußpilz“. Jan Josef Liefers und Axel Prahl ermitteln in ihren Paraderollen Professor Boerne und Kommissar Thiel nicht nur auf dem Tanzparkett.

Nach „Schwanensee“ kommt „Fußpilz“

 

Am kommenden Sonntag, 8.11. feiert der im Frühjahr abgedrehte Münsteraner Tatort „Schwanensee“ Premiere. Wie der WDR mitteilte, ermitteln Professor Boerne und Kommissar Thiel währenddessen bereits im nächsten Fall. „Fußpilz“ führt das Ermittlerduo in den tiefen Wald. Hier wurden die sterblichen Überreste einer jungen Frau entdeckt. Bei der im Wolbecker Wald gefundenen Leiche handelt es sich um die Tänzerin Elmira Dumbrowa. Sie gehörte zur Lateinformation der Tanzsportgemeinschaft Münster. Eben der Verein, in dem auch Professor Boerne und Staatsanwältin Klemm (Mechthild Großmann) tanzen. Doch es bleibt weder Zeit zum Tanzen noch zum Trauern, denn in der Nähe des Tatorts wird ein abgetrennter Männerfuß gefunden.

 

Vor und hinter der Kamera

 

Bei einem Tatort aus Münster dürfen auch Christine Urspruch als Professor Boernes Assistentin Silke „Alberich“ Haller, Friederike Kempter als Kommissarin Nadeshda Krusenstern und Claus D. Clausnitzer als Taxifahrer Herbert Thiel nicht fehlen. Die Episodenhauptrollen übernehmen Thomas Heinze als Vereinspräsident und Max von Pufendorf als Tanztrainer der Tanzsportgemeinschaft Münster.

 

Regie führt Thomas Jauch (Tatort: Mord ist die beste Medizin). Das Drehbuch stammt vom Autorenduo Stefan Cantz und Jan Hinter, die 2002 schon den ersten Münsteraner Tatort „Der dunkle Fleck“ geschrieben hatten.

 

Die Dreharbeiten laufen bis 4. Dezember 2015 in Münster, Köln und Umgebung. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Zurück zur Rubrik Film

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Film

Köln | Der einwöchige Webvideo-Trainingscamp NRW Creators Lab startet am heutigen Montag, 28. November. Rund 20 Nachwuchs-Filmemacher und -Videokünstler starten ersten NRW Creator Lab ein Intensivworkshop zur Professionalisierung ihres Auftritts. Die Arbeitsschwerpunkte im Workshop sind unter anderem die fundamentalen Elemente einer kreativen Webvideo-Strategie, Produktionsstruktur und -setup, Audience Development und Storyboard sowie Umsetzung und Veröffentlichung. Experten des UFA Labs werden den Workshop anleiten und zusammen mit YouTubern betreuen.

Los Angeles | Hollywood-Star Clint Eastwood denkt auch mit 86 Jahren nicht daran, in Rente zu gehen. "Ich höre nie auf. Ich versuche, mich in einem Zustand zu halten, in dem ich immer etwas Neues lerne oder etwas Neues erlebe", sagte Eastwood dem "Zeit Magazin".

Köln | Das NRW Creators LAB ist eine Initiative der Film- und Medienstiftung NRW und UFA LAB. Eine Woche lang soll der Nachwuchs im Bereich Online-Video geschult werden. Das erste NRW Creators LAB findet vom 28.November bis 2. Dezember in Köln statt. 2017 sollen es dann bereits zwei Veranstaltungen sein. Wer dabei sein will, der muss sich bewerben.

NACHRICHTEN + THEMEN AKTUELL

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets