Kunst

ehu_ottofreundlich0_17_02_17

Köln | Mit der Ausstellung „Kosmischer Kommunismus“ leistet das Museum Ludwig eine überfällige Wiedergutmachung für Otto Freundlich (1878-1943), der von den Nazis als Jude, Kommunist und „entarteter“ Künstler verfolgt und ermordet wurde. Ein Künstler, der auch in Köln arbeitete – und dessen Mosaik „Geburt des Menschen“ in der Nachkriegsoper geflissentlich übersehen wurde.

kulturrat16_ehu

Köln | Was war das Kölner Kulturereignis des Jahres 2016? Welcher Kulturmanager – natürlich auch welche Kulturmanagerin – hat sich im Vorjahr besonders ausgezeichnet? Und welche „Junge Initiative“ konnte am meisten überzeugen? Zum 8. Mal verleiht der Kulturart in diesem Jahr seine Kölner Kulturpreise. Bis zum 31. März können die persönlichen Favoriten genannt werden.

wallraf_richartz_museum1_22_09_16

Köln | Am vergangenen Sonntag endete im Wallraf-Richartz-Museum die Ausstellung „Von Dürer bis van Gogh“ die am 23. September 2016 startete. Insgesamt soll die Ausstellung 103.025 Besucher verzeichnet haben, die sich die Meisterwerke unter anderem von Dürer, Cuyp, Canaletto, Sisley, Pissarro, Monet, Gauguin, van Gogh und Picasso anschauen wollten. 

Köln | Auch in diesem Jahr vergibt die Stadt Köln je ein Förderstipendium in den Sparten Bildende Kunst, Medienkunst, Literatur und Musik. Die Stipendien sind jeweils mit 10.000 Euro dotiert. Berechtigt sind Künstler, die im Verleihungsjahr nicht älter als 35 Jahre werden und in Nordrhein-Westfalen (NRW) leben.

Köln | Der Rat der Stadt Köln habe das Budget des Kulturamtes für die Förderung der freien Szene ab 2017 um eine Millionen Euro aufgestockt. Möglich mache dies die Umsetzung neue Förderschwerpunkte in der Sparte Popkultur, sagt die Stadt Köln. Gefördert werden können Musiker, Produzenten, Labels und weitere Kollektive aus Köln, so die Stadt. Insgesamt stehe dem Haushalt dafür 85.000 Euro zur Verfügung.

ehu_06_02_17

Köln | HA Schult nahm’s gelassen: „Jetzt fängt die Arbeit an!“, kommentierte er die Zustimmung der Bezirksvertretung Innenstadt zu seiner „Casa Colonia“. Im September will er auf dem rechten Rheinufer neben der Deutzer Brücke mit einem Kunstobjekt für das Wohnprojekt für Obdachlose, Künstler und Studenten der Initiative „Kunst hilft geben“ werben.

Richter_09_02_17

Köln | „Abstraktes Bild“ nennt Gerhard Richter seine jüngsten Arbeiten. Zur besseren Unterscheidung nummeriert er sie durch. 26 Gemälde, die aus den letzten beiden Jahren entstanden sind, werden jetzt erstmals ausgestellt. Mit dieser Leihgabe an das Museum Ludwig „revanchiert“ sich der Künstler für die Sonderausstellung, die ihm zu seinem 85. Geburtstag ausgerichtet und pünktlich mit einer Feier am 9. Februar

ehu_07_02_17

Köln | Kölns Ringe sind schon lange ein Sorgenkind der Stadt. Stadtplaner Albert Speer hat sich ihnen in seinem Masterplan ausführlich gewidmet. Verkehr, Sicherheit, Sauberkeit, Geschäfte, Vergnügungswirtschaft sind nur einige der Themen. Jetzt sollen sich Künstler dieser „Problemzone“ widmen – als viertes Kapitel des Projekts „Stadtlabor“.

ehu_06_02_17

Köln | aktualisiert | Seit Monaten wirbt Aktionskünstler HA Schult mit prominenter Unterstützung für seine „Casa Colonia“, ein „Hostel für Beggars & Bankers“. Als Vorlauf soll im September auf dem rechten Rheinufer zum Spendensammeln ein kleiner temporärer Gastro-Betrieb entstehen. Am kommenden Donnerstag, 9. Februar, soll die Bezirksvertretung Innenstadt über das umstrittene Projekt entscheiden. Im Video-Statement in seinem Atelier in der Kölner Innenstadt äußert sich Künstler HA Schult zu der Diskussion um sein Projekt, Köln als Kunststadt und die Einordnung seiner Kunst durch den Kunstbeirat.

GuenterHerzog_MarkusHoffman-Cologne2017

Köln | Der Art Cologne Preis 2017 wird Günter Herzog verliehen. Herzog ist seit 2002 wissenschaftlicher Leiter des Zentralarchivs des Internationalen Kunsthandels (ZADIK). Das ZADIK feiert 2017 sein 25-jähriges Jubiläum. Die Preisverleihung wird am 26. April 2017 im Historischen Rathaus Köln stattfinden.

artrmx_ehu_30_01_17

Köln | Das Kölner Kunstnetzwerk „artrmx“ ist eine von fünf Initiativen, die in diesem Jahr den mit jeweils 5.000 Euro dotierten „Creativ.Spaces“-Preis erhalten. Verliehen wird er von „creative.NRW“, dem vom Land ins Leben gerufenen Kompetenzzentrum zur Vernetzung der hiesigen Kreativwirtschaft.

MuseumLudwig_2007

Köln | Die Museen der Stadt Köln laden am kommenden Donnerstag, 2. Februar 2017, wieder zum Köln-Tag ein. An jedem ersten Donnerstag im Monat haben alle Kunstinteressierten mit Wohnsitz in Köln kostenlosen Eintritt in die ständigen Sammlungen. An diesem Tag schließen die Museen zudem erst um 22 Uhr. Für den Besuch der Sonderausstellungen gilt der reguläre Eintrittspreis.

richter16-4-07

Köln | Am 9. Februar 2017 feiert Gerhard Richter seinen 85. Geburtstag. Anlässlich des Jubiläums zeigt das Museum Ludwig in Köln die Ausstellung „Neue Bilder“. Zu sehen sein werden dabei unter anderem 26 abstrakte Bilder, die alle erst 2016 entstanden, und erstmals der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Museum_Ludwig_30_06_2014_ChJ

Köln | Das Museum Ludwig in Köln ist mit der Ausstellung „Fernand Léger. Malerei im Raum“ für den Kuratorenpreis des art Magazins nominiert. Katia Baudin, die bis August 2016 stellvertretende Direktorin des Museum Ludwig war, hat diese Ausstellung kuratiert.

exponat_domid

Köln | Das Dokumentationszentrum und Museum über die Migration in Deutschland (DoMiD) mit Sitz in Köln plant ein Migrationsmuseum. Für den Bau des Hauses soll nun eine Stiftung gegründet werden. Idee, Konzept und Ziel des neuen Museums wurden gestern in Köln vorgestellt.

AfD-Bundesparteitag 2017 in Köln

maritim_300_12022017klein

Der Bundesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) findet im April 2017 im Maritim Hotel in Köln statt. Mehrere Gruppen kündigen Proteste und Kundgebungen dagegen an. Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Geschehen rund um den AfD-Bundesparteitag in Köln.

AfD-Bundesparteitag im Maritim Hotel Köln - AfD nimmt Stellung

Gegenstimmen:

Der AfD-Parteitag im April – Festkomitee meldet Gegenveranstaltung an

Start der Kampagne „Kein Veedel für Rassismus"

AfD-Bundesparteitag - Protest gegen Management des Maritims

AfD-Bundesparteitag in Köln – Hausverbot für Björn Höcke in Maritim Hotels

Völklinger Kreis sagt Business-Empfang zum CSD im Maritim Hotel Köln ab

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum