Kultur Kunst

Art Cologne Award New Positions 2015 an Sabrina Fritsch

Köln | Auf der Art Cologne wurde gestern der Preis New Positions 2015 vergeben. Ausgezeichnet wurde Sabrina Fritsch, die von der Düsseldorfer Galerie Van Horn gezeigt wurde.

Die Künstlerin wird mit einer Einzelausstellung zur Art Cologne 2016 in der Kölner Artothek geehrt. Die Eröffnung wird nach aktueller Planung im April 2016 sein. Im Bereich der New Positions 2015 werden aktuell 21 Nachwuchskünstler gezeigt. Die schriftliche Begründung für die Wahl von Sabrina Fritsch der Jury: „Ihr Umgang mit Oberflächen und Texturen ist malerisch präzise, lasierte Farbräume kontrastieren mit dichtem und dennoch strukturiertem Material. Sabrina Fritsch setzt mit ihren Gemälden und Drucken ein starkes und eigenständiges Statement zu einer poetischen Malerei“.
Die Jury das New Positions Award 2015: Astrid Bardenheuer (Leiterin der artothek – Raum für junge Kunst), Oriane Durand (Bonner Kunstverein), Yilmaz Dziewior (Direktor Museum Ludwig), Nathalie Hoyos (Kuratorin Art Collection Telekom), Antje Hundhausen (Deutsche Telekom) und Moritz Wesseler (Direktor Kölnischer Kunstverein)

Zurück zur Rubrik Kunst

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kunst

Köln | Seit 2003 gibt das Projekt „Waldfegen“ des Kölner Künstlers Ivo Weber. Am 1. September 2016 werden die Fotoarbeiten im Rahmen des Photoszene-Festivals 2016 für einen Tag lang in der Artothek ausgestellt. „Waldfegen“ ist ein Kunstprojekt, bei dem eine kleine – jährlich wechselnde – Gruppe Kunstschaffender sich unter der Leitung Webers im herbstlichen Wald trifft und Formen in den Wald fegt. Zum Schluss wird die Installation fotografiert und ist nun in der Artothek zu bestaunen.

Köln | Am Freitag, den 2. September 2016 wird in der Kunst- und Museumsbibliothek die Ausstellung „Künstlerische Übernahme“ eröffnet. Gezeigt werden die Künstlerbücher des Kölner Künstlers Rolf Jahn.

museum_ludwig_25_08_16

Köln | Mit der Ausstellung „Wir nennen es Ludwig“ – zu sehen vom 27. August bis 8. Januar 2017 – feiert das Museum Ludwig in Köln in diesem Jahr sein 40-jähriges Bestehen. Anlässlich dieser gemeinschaftlich konzipierten Jubiläumsausstellung sind rund 25 internationale Künstler eingeladen worden, neue Arbeiten für diese Ausstellung zu entwickeln, mit dem Team gemeinsam Werke auszusuchen oder Räume mit dem Sammlungsbestand des Museums neu einzurichten. Das Thema der breit angelegten Schau bleibe die Institution selbst.

>>> Hier geht es zur Fotostrecke: „Wir nennen es Ludwig“ - Museum Ludwig feiert 40-jähriges Jubiläum mit einer alten/neuen Ausstellung

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

SONDER-VERÖFFENTLICHUNG
wj_gruenderpreis2016kl

Gründerpreis der Wirtschaftsjunioren Köln 2016
Abgabefrist: 21.8.16
Alle Infos >

--- --- ---

Aktuelle Themen und Informationen der Koelnmesse >

--- --- ---

schoko_PR_boxklein

Schokoladenmuseum Köln: Zeitreise durch die Geschichte von Kakoa und Schokolade >

--- --- ---