Kultur Kunst

Ausstellung zum Jubiläum des Radios im Museum für Angewandte Kunst in Köln

Köln | Ab Anfang 2016 stellt das Museum für Angewandte Kunst in Köln für knapp sechs Monate die Geschichte des Radios anhand verschiedener Exponate aus den letzten 120 Jahren nach.

Am 19. Januar 2016 eröffnet das Kölner Museum für Angewandte Kunst (MAKK) die Ausstellung RADIO Zeit. Röhrengeräte, Designikonen, Internetradio zum 120-jährigen Jubiläum des Rundfunks. Nachdem Nobelpreisträger Guglielmo Marconi seinen Apparat zur drahtlosen Übertragung1896 in London erfolgreich vorführte, verbreitete sich die Technik mit rasantem Tempo.

Nicht nur die Technik, sondern auch das Aussehen der Geräte veränderte sich immer wieder und passte sich im Laufe der Zeit verschiedenen Trends an. Die anfangs nur puren Komponenten und einfachen Holzkisten, wurden über die Jahrzehnte von Designobjekten, Musiktruhen, Kombigeräten und Spaßgeräten abgelöst. Seitdem das 21. Jahrhundert und das Internet auch diese Domäne mithilfe des Internetradios und Smartphones für sich eingenommen hat, droht dem Kultgerät mittlerweile jedoch das totale Verschwinden.

Die Ausstellung macht die letzten 120 Jahre, seit die ersten Worte an eine Empfangsstation gesendet wurden, in der kommenden Ausstellung zum Thema. Die 20 chronologisch angeordneten Stationen gewähren mittels zeittypischem Mobiliar und Rauminszenierungen vertiefende Einblicke in die Welt des Radios. Es werden nicht nur rund 200 Exponate von namhaften Designern wie Norman Bel Geddes, Wells Coates, Dieter Rams, Richard Sapper, Raymond Loewy, Philippe Starck und Ray & Charles Eames zu sehen sein, an Hörstationen können zudem historische Aufnahmen aus den Archiven der Rundfunkanstalten abgerufen werden.

 

Die Ausstellung Radiozeit im MAKK

19. Januar bis 5. Juni 2016

 

Öffnungszeiten:

Dienstag – Sonntag: 11-17 Uhr

Montag: Geschlossen

1. Sonntag im Monat: 10-17 Uhr

1. Donnerstag im Monat: 11-22 Uhr

Eintrittspreis

7,-€ / ermäßigt 5,-€

Kontakt:

Museum für Angewandte Kunst Köln

An der Rechtschule

50667 Köln

Zurück zur Rubrik Kunst

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kunst

MartinClassen2_23_09_16

Köln | Mit seiner analogen Kamera fotografierte der Kölner Fotograf Martin Claßen die 611 Meter lange Straße, die Via Appia. Die erste römische Staatstraße, auch bekannt als Via Publica, benannt nach ihrem Bauherrn Appius Claudius Caecus führt von Rom nach Brindisi. Der aus dem Hochadel Roms stammende Censor gab den Auftrag zum Bau dieser Straße im Jahr 312 vor Christius. Die Sonderausstellung mit 46 Aufnahmen sind vom 24. September bis 11. Dezember im Römisch Germanischen Museum zu sehen.

MenzelZeichnung_23_09_16

Köln | Die Stadt Köln restituiert die Zeichnung „Blick über die Dächer von Schandau“ von Adolph von Menzel (1815-1905) aus dem Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud an die Erben von Elisabeth Linda Martens. Der Rat der Stadt Köln hat in seiner gestrigen Sitzung am Donnerstag, 22. September, beschlossen, die Zeichnung an die Nachfahren zurückzugeben. Damit erkenne der Rat an, dass Elisabeth Linda Martens im Dezember 1938 als Opfer des Nationalsozialismus gezwungen war, die Zeichnung zu veräußern. Das Blatt gelangte im Oktober 1939 in die Sammlung des Wallraf-Richartz-Museums.

wallraf_richartz_museum1_22_09_16

Köln | Sechzig Jahre nach Emil Georg Bührles Tod, bringt das Wallraf-Richarts-Museum in Köln 64 Meisterwerke der Bührle-Sammlung und dem eignen Bestand zusammen. Ein Großteil seiner Sammlung war bis vor einigen Jahren in einem Privatmuseum in Zürich ausgestellt. Nun treffen die Werke beider Ausstellungen für einen Dialog zusammen. Bei der Ausstellung „Von Dürer bis van Gogh – Sammlung Bührle trifft Wallraf“, kommen neben den französischen Impressionisten auch Meister wie Dürer, Cuyp, Canaletto, Delacroix, Courbet, Sisley, Pissarro, Gauguin, van Gogh, Picasso und Braque zusammen. Die Ausstellung wird vom 23. September bis 29. Januar ausschließlich in Köln, im Wallraf-Richartz-Museum, zu sehen sein.

NACHRICHTEN + THEMEN AKTUELL

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets