Kultur Kunst

Clouth-Quartier: Aus für das Künstlerhaus CAP-Cologne

Köln | Was wird aus der Künstlerhalle auf dem Clouth-Gelände? Die Stadtentwicklungsgesellschaft moderne stadt sagt sie könne den Kreativen keinen weiteren Aufschub einräumen, die die Halle für sich renovieren wollten. Die Künstler zeigen sich schockiert, sprechen davon, dass sie kurz davor waren alles Geld zusammenbekommen haben.

Moderne Stadt spricht davon, dass es der Künstlervereinigung CAP Cologne nicht gelungen sei den Erwerb und Umbau der Halle 29 zu einem Atelier- und Ausstellungshaus zu stemmen. Die Gesamtinvestition sollte so Moderne Stadt, die sich auf die Künstler bezieht, bei fünf Millionen Euro liegen. Moderne Stadt betont, dass man keine Gewinnerzielungsabsicht bei der Halle 29 verfolgt habe. Die Künstlergruppe habe zwei Fristen verstreichen lassen. Jetzt habe die moderne Stadt einen Investor und könne den Kreativen keinen weiteren Aufschub gewähren. Jetzt will die Stadtentwicklungsgesellschaft selbst ein Atelier- und Ausstellungshaus aus der Halle 29 formen.

Die Künstler widersprechen der Darstellung von moderne Stadt. In einer Mitteilung der Künstlergruppe heißt es: „Die Pläne und die Finanzierung steht - nur bräuchten wir noch den November für eine weitere Absicherung von 1,5 Millionen Euro, die uns für diesen Zeitraum von einem Kölner Unternehmer in Aussicht gestellt sind.“ Die Künstler führen an, dass man zehn Jahre um die „Halle Zehn“ gekämpft habe, dann eine Zusicherung vom Rat der Stadt bekommen habe, aber diese von der Stadtentwicklungsgesellschaft schon anderweitig verplant gewesen sei. Dann habe man die Halle 29 akzeptiert und bräuchte jetzt noch drei Wochen, die nicht gewährt würden. Die Künstler sprechen von einer nicht nachzuvollziehenden Härte.

Die Moderne Stadt habe den Künstlern, so schreibt man, in dreieinhalb Jahren ständig neue Auflagen gemacht oder unterschiedliche Angebote. Zudem sei nie wirkliche Transparenz hergestellt worden. Zusammengefasst schreiben die Künstler: „Im Grunde wurden uns - statt Hilfe - ständig Stolpersteine und neue Forderungen in den Weg gestellt.“

Zurück zur Rubrik Kunst

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kunst

ehu_ottofreundlich0_17_02_17

Köln | Mit der Ausstellung „Kosmischer Kommunismus“ leistet das Museum Ludwig eine überfällige Wiedergutmachung für Otto Freundlich (1878-1943), der von den Nazis als Jude, Kommunist und „entarteter“ Künstler verfolgt und ermordet wurde. Ein Künstler, der auch in Köln arbeitete – und dessen Mosaik „Geburt des Menschen“ in der Nachkriegsoper geflissentlich übersehen wurde.

kulturrat16_ehu

Köln | Was war das Kölner Kulturereignis des Jahres 2016? Welcher Kulturmanager – natürlich auch welche Kulturmanagerin – hat sich im Vorjahr besonders ausgezeichnet? Und welche „Junge Initiative“ konnte am meisten überzeugen? Zum 8. Mal verleiht der Kulturart in diesem Jahr seine Kölner Kulturpreise. Bis zum 31. März können die persönlichen Favoriten genannt werden.

wallraf_richartz_museum1_22_09_16

Köln | Am vergangenen Sonntag endete im Wallraf-Richartz-Museum die Ausstellung „Von Dürer bis van Gogh“ die am 23. September 2016 startete. Insgesamt soll die Ausstellung 103.025 Besucher verzeichnet haben, die sich die Meisterwerke unter anderem von Dürer, Cuyp, Canaletto, Sisley, Pissarro, Monet, Gauguin, van Gogh und Picasso anschauen wollten. 

AfD-Bundesparteitag 2017 in Köln

maritim_300_12022017klein

Der Bundesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) findet im April 2017 im Maritim Hotel in Köln statt. Mehrere Gruppen kündigen Proteste und Kundgebungen dagegen an. Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Geschehen rund um den AfD-Bundesparteitag in Köln.

AfD-Bundesparteitag im Maritim Hotel Köln - AfD nimmt Stellung

Gegenstimmen:

Der AfD-Parteitag im April – Festkomitee meldet Gegenveranstaltung an

Start der Kampagne „Kein Veedel für Rassismus"

AfD-Bundesparteitag - Protest gegen Management des Maritims

AfD-Bundesparteitag in Köln – Hausverbot für Björn Höcke in Maritim Hotels

Völklinger Kreis sagt Business-Empfang zum CSD im Maritim Hotel Köln ab

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets