Kultur Kunst

koelnmesse_11052015_STORY2

Cologne Fine Art und COFA Contemporary - 2000 Jahre Kunst im November

Köln | Ein erlesenes Kunstangebot erwartet die Besucher der Cologne Fine Art vom 18. bis 22. November und der COFA Contemporary (19. bis 22. November). 107 Galerien und Kunsthändler ermöglichen eine Kunstveranstaltung der besonderen Art.

Die Palette der 107 Galerien und Kunsthändler, die an der Cologne Fine Art in Halle 11.1 teilnehmen, reicht von der Antike bis zur vielfältigen Kunst des 20. Jahrhunderts. Zusätzlich wird die COFA Contemporary erstmals in Halle 11.2 ihre Pforten öffnen. COFA Contemporary ist die Ergänzung zur Cologne Fine Art mit zeitgenössischer Kunst .

Darbietungen

 

40 eingeladene Galerien und Non-Profit Projekträume aus dem Rheinland stellen Arbeiten aus, die nach dem Jahr 2000 entstanden sind. Damit repräsentieren sie das Potenzial der hiesigen Galerieszene für  die Zeitgenössische Kunst. Die Cologne Fine Art eröffnet im Rahmen einer Preview und Vernissage am Dienstag, 17. November 2015. Die COFA Contemporary beginnt mit einem eigenen Opening am Donnerstag dem 19. November 2015.

 

Highlights

 

Eines der Highlights der Cologne Fine Art bietet die Galen Galerie (Greven) mit einem  Kircheninterieur von Abdel Grimmer an. Grimmer zählt  zu den bedeutendsten flämischen Renaissance Künstlern. Maier & Co. Fine Art (Stuttgart) präsentieren ein breites Spektrum herausragender französischer Gemälde des 19. und 20.

Jahrhunderts. Ein Kleinod ist Auguste Renoirs kleines Porträt „Tête de femme en profil“, für das wahrscheinlich seine Haushälterin und Muse Gabrielle Renard Modell stand.

Im Angebot sind auch außergewöhnliche und skurrile Objekte wie etwa ein bronzener Brunnen in Form eines wasserspeienden Krokodils, der um 1920/30 in Frankreich angefertigt wurde.

Ein besonderer Hingucker dürfte auch eine großformatige Fotoarbeit von Leni Riefenstahl sein. Klaus Benden (Köln), Spezialist für amerikanische Pop-Art, präsentiert Roy Lichtensteins „Modern Room“ aus dem Jahr 1990/1991. Außerdem werden unter anderem Tuschewerke von Pablo Picasso ausgestellt. 

Zurück zur Rubrik Kunst

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kunst

sothebys_22062016

Köln, London | Helena Newman versteigerte im Rahmen der Abendauktion „Impressionist & Modern Art“ bei Sotheby´s Beckmanns "Möwen im Sturm" und Kirchners "Alpweg (Bergweg)" aus dem Bestand des Westdeutschen Rundfunk Köln (WDR) für insgesamt 2,170,464 Euro in London.

PhilibertFifiNsDok_14_06_16

Köln | Eine neue Sonderausstellung zeigt das NS-Dokumentationszentrums (NS-Dok) vom 15. Juni bis 22. August. Es sind die Zeichnungen und Karikaturen die der Künstler Philibert-Charrin, eine französischer Zwangsarbeiter 1943 bis 1945, in der Steiermark anfertigte. Charrin verstarb im Jahr 2007. Nach mehr als 70 Jahren, zeigt nun das NS-Dok seine Sammlung. Über 80 Karikaturen, Zeichnungen und Plakate, ergänzt mit Originaldokumenten aus seinem Nachlass.

NsDok_10_006_16

Köln | Das kulturelle Erbe Polens erlitt während des Zweiten Weltkrieges infolge von Kriegshandlugen und Besatzungen enorme Verluste. Viele Kulturgüter wurden entweder zerstört oder geraubt und in andere Länder verbracht. Die neue Publikation „Raub und Restitution. Aktivitäten des polnischen Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten im Bereich der Rückgabe der von Polen im Zweiten Weltkrieg verlorenen Kulturgüter“ die am heutigen Freitag, 10. Juni, im NS-Dokumentationszentrum (NS-Dok) vorgestellt wurde, biete einen Überblick über die bereits zurückgegebenen Kunst- und Kulturgegenstände. Lediglich einige hundert von 63.000 bekannten und gut dokumentierten Kulturgütern seien zurück in Polen. Herausgegeben hat sie das Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der Republik Polen. Für die Publikation waren Prof. Wojciech Kowalski, Dr. Monika Kuhnke und Justyna Wróbel verantwortlich.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

Freibäder und Badeseen in Köln