Kultur Kunst

wrm_13_12_16

Bürgermeister Andreas Wolter freut sich auf die Begegnung mit der Schulklasse

Kölner Weihnachtsgesellschaft finanzierte Museumsworkshops für Schulen

Köln | Im letzten Jahr erhielt der Museumsdienst Köln eine Spende von der Kölner Weihnachtsgesellschaft in Höhe von 5.000 Euro. Mit dem Geld haben Kölner Schulklassen die Möglichkeit bekommen, an einem kostenlosen Workshop mit Museumsbesuch teilzunehmen. Im Fokus stehen dabei vor allem die Schulklassen, für die ein Museumsbesuch nicht unbedingt ein fester Bestandteil des Schuljahres ist.

Ende 2015 erhielt der Museumsdienst Köln von der Kölner Weihnachtsgesellschaft die Spende in Höhe von 5.000 Euro. Mit dem Geld wurden 50 Workshops mit kostenlosem Museumsbesuch finanziert. Das Workshop und der Museumsbesuch dauern insgesamt rund zwei Stunden. Durchgeführt werden der Workshops und der Museumsbesuch vom Museumdienst.

Über 1000 Schüler konnten mit der Spende unter Anleitung von Experten Kunstschätze in den städtischen Museen erleben. Besuchen konnten die Schulklassen entweder das Museum für Angewandte Kunst (MAKK), das Wallraf-Richartz-Museum oder das Schnütgen Museum.

Insgesamt wurden 50 Schülerwerkstätten, also 50 Workshops, durch diese Spende realisiert. Unter anderem nahmen die Schüler aus dem jahrgangsübergreifenden ersten und zweiten Schuljahr der Gemeinschaftsgrundschule (GGS) Balthasarstraße teil. Die GGS Balthasarstraße ist eine Inklusionsschule.

„Es hat mich sehr gefreut, dass wir dieses soziale Projekt durchführen konnten. Mein Wunsch war es Kindern die Museumskultur näher zubringen. Vor allem den Schulklassen, bei denen es eben kein fester Bestandteil im Schulprogramm ist. 50 Klassen und rund 1.000 Schüler, das ist eine tolle Sache“, sagt Bürgermeister Andreas Wolter. Auf Wolters Anregung wurde Ende 2015 das Geld gespendet und dieses Projekt finanziert.

Workshop der Gemeinschaftsgrundschule Balthasarstraße

Die Klasse der GGS Balthasarstraße konnte am heutigen Dienstag, 13. Dezember, im Wallraf-Richartz-Museum an dem kostenfreien Workshop mit dem Museumsdienst Köln teilnehmen. Dort lernten die Schüler den „Zoo des Museums“ kennen, denn im Wallraf hängen zahlreiche Gemälde, auf denen Tiere zu sehen sind. „Uns hat eigentlich alles sehr gut gefallen heute. Aber vor allem die lange Geschichte die uns bei dem großen Bild mit den Tieren erzählt wurde. Und das Zeichnen macht auch sehr viel Spaß“, sagen Emil, Karl, Sofia, Kemi und Marielou beim Besuch von report-K im heutigen Workshop.

Workshop-Ergebnisse:

wrm2_13_12_16
wrm3_13_12_16
wrm4_13_12_16

Zurück zur Rubrik Kunst

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kunst

ehu_ottofreundlich0_17_02_17

Köln | Mit der Ausstellung „Kosmischer Kommunismus“ leistet das Museum Ludwig eine überfällige Wiedergutmachung für Otto Freundlich (1878-1943), der von den Nazis als Jude, Kommunist und „entarteter“ Künstler verfolgt und ermordet wurde. Ein Künstler, der auch in Köln arbeitete – und dessen Mosaik „Geburt des Menschen“ in der Nachkriegsoper geflissentlich übersehen wurde.

kulturrat16_ehu

Köln | Was war das Kölner Kulturereignis des Jahres 2016? Welcher Kulturmanager – natürlich auch welche Kulturmanagerin – hat sich im Vorjahr besonders ausgezeichnet? Und welche „Junge Initiative“ konnte am meisten überzeugen? Zum 8. Mal verleiht der Kulturart in diesem Jahr seine Kölner Kulturpreise. Bis zum 31. März können die persönlichen Favoriten genannt werden.

wallraf_richartz_museum1_22_09_16

Köln | Am vergangenen Sonntag endete im Wallraf-Richartz-Museum die Ausstellung „Von Dürer bis van Gogh“ die am 23. September 2016 startete. Insgesamt soll die Ausstellung 103.025 Besucher verzeichnet haben, die sich die Meisterwerke unter anderem von Dürer, Cuyp, Canaletto, Sisley, Pissarro, Monet, Gauguin, van Gogh und Picasso anschauen wollten. 

NACHRICHTEN + THEMEN AKTUELL

AfD-Bundesparteitag 2017 in Köln

maritim_300_12022017klein

Der Bundesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) findet im April 2017 im Maritim Hotel in Köln statt. Mehrere Gruppen kündigen Proteste und Kundgebungen dagegen an. Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Geschehen rund um den AfD-Bundesparteitag in Köln.

AfD-Bundesparteitag im Maritim Hotel Köln - AfD nimmt Stellung

Gegenstimmen:

Der AfD-Parteitag im April – Festkomitee meldet Gegenveranstaltung an

Start der Kampagne „Kein Veedel für Rassismus"

AfD-Bundesparteitag - Protest gegen Management des Maritims

AfD-Bundesparteitag in Köln – Hausverbot für Björn Höcke in Maritim Hotels

Völklinger Kreis sagt Business-Empfang zum CSD im Maritim Hotel Köln ab

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets