Literatur

Berlin | Die deutsche Kulturszene macht Front gegen das transatlantische Freihandelsabkommen (TTIP). Vom Buchhandel über den Museumsbund bis hin zum Bühnenverein stoßen die Pläne auf Kritik, wie eine Umfrage der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Freitag) ergab.

Venedig | Krimi-Autorin Donna Leon kann sich nach eigenen Angaben nicht richtig entspannen. "Relaxen ist für mich ein Fremdwort. Meditieren? Nachsinnen? Was soll das bringen", sagte die 71-Jährige in einem Interview mit der Zeitschrift "Für Sie".

Berlin | Der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff hat seinen Rücktritt vom Amt als falsch bezeichnet. "Ich wäre auch heute der Richtige im Amt", so Wulff am Dienstag bei der Vorstellung seines Buches "Ganz oben, ganz unten" in Berlin. Zurückgetreten sei er, weil ihm der Antrag auf Aufhebung seiner Immunität keine Wahl gelassen habe.

Köln | Im Rahmen des Projektes Stimmen Afrikas und anlässlich des Weltflüchtlingstages finden am Sonntag, 15. Juni 2014, zwei Autorenlesungen in der Bibliothek des Rautenstrauch-Joest-Museums statt.

Köln | Der 1932 in Köln geborene Schriftsteller und Hörbuchautor Jürgen Becker erhält den "Georg-Büchner-Preis 2014".

Köln | Am Mittwoch, 21. Mai 2014 öffnen sich wieder die Häuser in Köln für Lesungen bei privaten Gastgebern. Bis Sonntag, 25. Mai 2014 finden bei "Literatur in den Häusern der Stadt" fünfundzwanzig Veranstaltungen mit prominenten und weniger bekannten Künstlern an ungewöhnlichen Orten statt.

Köln | "Street Art Cologne", laut Verlag das erste Buch über die Kölner Street Art-Szene, erscheint Mitte Mai im Buchhandel. Als Stadtführer und Nachschlagewerk führt uns das Buch zu Schauplätzen, an denen Street Art-Künstler ihre Spuren hinterlassen haben. Vom großen Wandgemälde bis hin zum kleinen Sticker zeigt das Buch ein breites Spektrum Kölner Street Art-Werke – es lädt dazu ein, die eigene Stadt neu zu entdecken.

Köln | Der Kunst Salon Köln lädt vom 21. bis 25. Mai 2014 zum Literaturfestival „Literatur in den Häusern der Stadt“. Das Programm hat die neue Leiterin des Festivals und ehemalige Chefin der Kölner Kinderoper Elena Tzavara zusammengestellt.

Köln | Am Mittwoch, 23. April 2014, dem "Internationalen Tag des Buches", stiftete die Kölner Autorin Myriane Angelowski 50 druckfrische, brandneue Kriminalromane, die sie als Jurymitglied in der Fachjury für den renommierten Friedrich-Glauser-Preis lesen und bewerten musste an die "Bücher Börse Köln". Die Übergabe wurde im obersten Stock der denkmalgeschützen Aula der FH Köln in der Kölner Südstadt arrangiert.

Köln | Ein Buch des Kölner Fußball-Autors Sascha Theisen leitet den Countdown zur Fußball-WM in Brasilien ein:  "Helden - 50 deutsche WM-Legenden" widmete den 50 größten deutschen WM-Helden einen Portrait- und Bildband, der bereits kurz nach Erscheinen in der zweiten Auflage erscheint.

Mexiko-Stadt | Der kolumbianische Schriftsteller und Literaturnobelpreisträger Gabriel García Márquez ist offenbar gestorben. Das berichtet die kolumbianusche Zeitung "El Tiempo". Márquez sei im Alter von 87 Jahren am Donnerstag in Mexiko verstorben.

Leipzig | Der Autor, Blogger und Kolumnist Sasa Stanisic ist am Donnertag für sein Buch "Vor dem Fest" mit dem Preis der Leipziger Buchmesse 2014 in der Kategorie "Belletristik" ausgezeichnet worden. Die Jury lobte seinen Roman über ein Dorf in der Uckermark als "furiosen Chorgesang in Prosa". In der Kategorie "Sachbuch und Essayistik" wurde Helmut Lethen für das Buch "Der Schatten des Fotografen" prämiert.

litcologne_2014_logo

Köln | 196 Veranstaltungen an elf Festivaltagen, davon 105 Veranstaltungen im Erwachsenenprogramm, 91 Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche, darunter 61 "Klasse-Buch-Lesungen" – das ist die Lit.Cologne 2014 sowie ihre "kleine Schwester", das Kinder- und Jugendliteratur-Festival Lit.Kid.Cologne, die vom 12. bis 22. März 2014 an zahlreichen Orten im Kölner Stadtgebiet stattfinden, in Kürze.

Berlin | Der Buchverlag Bastei Lübbe will expandieren und sieht sich zu diesem Zweck gezielt nach Übernahmezielen um. "Wir führen derzeit mehrere Verhandlungen", sagte Vorstandschef Thomas Schierack der "Welt am Sonntag". Er führe Gespräche mit möglichen chinesischen und US-Partnern über Gemeinschaftsunternehmen bezüglich der Verbreitung digitaler Serieninhalte in den entsprechenden Ländern.

NS_DOK_sinti_roma_ausgrenzung_u_selbstbehauptung_260214

Köln | Mit „Sinti und Roma zwischen Ausgrenzung und Selbstbehauptung“ hat die Info- und Bildungsstelle gegen Rechtsextremismus im Kölner NS-DOK einen neuen Sammelband in der Reihe "Beiträge und Materialien" veröffentlicht. Das Werk beschäftigt sich sowohl mit der Historie der Sinti und Roma in Europa als auch mit deren gegenwärtigen Situation und greift dabei auch die aktuelle Debatte um die so genannte „Armutszuwanderung“ auf.

„Deine Freunde“ und die „Gute Wähler Gruppe Köln“ - Was ist passiert?

mik_reportk_respalte

Die Ratsgruppe „Deine Freunde“ hat sich umbenannt in die „Gute Wählergruppe Köln“. Nach der Abspaltung machen die Mitglieder von „Deine Freunde“ nun ohne die Ratsmitglieder weiter. Alle Details und Hintergründe zur Abspaltung und die Interviews mit beiden Parteien zur Trennung, finden Sie auf report-K.

Interview „Gute Wähler Gruppe Köln“
Interview „Deine Freunde“

Imm Cologne / LivingKitchen 2017

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

Terminkalender Köln

termine_02012015

Der report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum