Kultur Literatur

Koelnseiten_792012

Köln-Seiten: Die Domstadt in bunten Zahlen und Fakten

Köln | Heute erscheint im Dabbelju Verlag ein neues Köln-Buch mit Zahlen und Fakten rund um die Domstadt. Trockener Stoff ist das jedoch nicht. Denn alle Informationen wurden mit ideenreichen Infografiken gepaart und bieten so Spaß beim Blättern und Entdecken.

Wie groß ist eigentlich der Umfang Kölns? Was war der niedrigste jemals gemessene Rheinpegel in Köln? Und wie lang ist eigentlich der Rosenmontagszugweg? Interessante Zahlen und Fakten rund um die Domstadt bereitet das neu erschienene Buch „Köln_Seiten“ graphisch auf. Ausgefallene Infografiken geben Einblick in verschiedene Themen-Felder rund um Köln – etwa zu den Brücken, Türmen und Bürgern sowie zur KVB, dem Dom und natürlich zu den Veedeln. Davon gibt es in den neun Stadtbezirken Kölns übrigens 371.

Dank der bunten Grafiken lädt das Buch zum Stöbern und entdecken ein und lässt auch jeden noch so trockenen Fakt gut erfahrbar werden. Und dank der Fülle an Informationen dürfte das Buch nicht nur für Immis, sondern auch für gebürtige Kölner ein wahrer Schatz an Fakten zu ihrer Heimat sein. Und damit auch jeder Tourist etwas über die schöne Stadt am Rhein lernen kann, wurden alle Fakten auch in englische Sprache übersetzt. Entwickelt wurde das Büchlein im hardcover von dem Designer Josef Jumpers.

Köln_Seiten
Josef Jumpers
Dabbelju Verlag
128 Seiten, Hardcover
Preis: 12,95 Euro
ISBN: 978-3-939666-25-7

Zurück zur Rubrik Literatur

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Literatur

Köln | Die lit.Cologne veranstaltete in diesem Jahr einen Benefiz-Abend unter dem Titel "Auch ihr seid jetzt Deutschland", der von rund 7.200 Zuschauern besucht wurde. Insgesamt kamen 40.000 Euro zusammen, die jetzt für Spachprogramme für Flüchtlinge im Großraum Köln eingesetzt werden können. Organisiert werden diese von der "Rheinflanke", Sozialdienst katholischer Frauen und dem Kölner Flüchtlingsrats.

Budapest | Der Literaturnobelpreisträger Imre Kertesz ist tot. Er sei im Alter von 86 Jahren in Budapest verstorben, teilte sein Verlag mit. Kertesz war im Jahr 2002 mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet worden.

Rom | Der italienische Schriftsteller Umberto Eco ist tot. Wie die italienische Zeitung "La Repubblica" unter Berufung auf die Familie berichtet, starb Eco am Freitagabend nach einem langen Krebsleiden im Alter von 84 Jahren in seiner Wohnung.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

Ausbildung & Job

BILDUNG

KARRIERE

Köln Newsletter: NachClick

Wir schicken Ihnen die Schlagzeilen des Tages übersichtlich werktäglich zwischen 17 und 18 Uhr in Ihre E-Mail. Kostenlos. Hier anmelden.

E-Mail
E-Mail wdhl.