Kultur Musik

linus_29092015

Finale am Tanzbrunnen: Nubbel Alaaf bei Linus' Talentprobe

Köln | Wenn bei der Linus' Talentprobe an Halloween im großen Finale der Sieger gefunden werden, soll, wird es in diesem Jahr wieder besonders schaurig. Der Nubbel wird mit seiner untoten Entourage aus den Kölner Stämmen, den Dude Funke und den Luftleichen am Theater im Tanzbrunnen erscheinen und sich dort mit den Besucher gruselige Späße erlauben. Schon am Eingang werden die rastlosen Wiedergänger ihre Gäste erwarten, bevor sie in einem Indoor-Geisterzug den Saal entern.

Die Erschreckten können sich beim Probeliegen im Sargstudio im Foyer vom ersten Schreck erholen, bevor der schaurige Abend zügig voranschreitet. Auf der Bühne treten im Finale die sechs Sieger der diesjährigen Talentproben gegeneinander an. Am Mikrophon geht es für Yanina Niedeck, Sarah Kalitzki, Christian Martinelli, Michael Junker, Patrick Steel und Marc Mönnich um 3333 Euro Preisprämie.

„Manche Talente erinnern mich auch an den immer wiederkehrenden Nubbel, sie stehen wie der Phönix immer wieder aus ihrer Asche auf. Im Finale kann auch so manch Grausames auf der Bühne passieren“, sagt Linus. Bevor die Show losgeht, wird aber zunächst der Nubbel mit Anhang in den Saal einziehen und sich dort den musikalischen Wettkampf aus nächster Nähe anschauen. Auch eine kleine Ansprache des untoten Nubbels ist eingeplant. Vielleicht findet auch er im Saal ja das eine oder andere Talent für sich finden. Gestaltet wird von ihm ebenfalls der Übergang zur After-Show-Party im Theater am Tanzbrunnen.

Für das schaurige Leben zwischen Himmel und Hölle am 31. Oktober ab 20 Uhr am Tanzbrunnen gibt es noch Tickets im Vorverkauf. Kostüme sind bei den Besuchern ausdrücklich erwünscht. Vor Ort findet sich aber auch einen Schminktisch, an dem die Talentproben-Fans sich noch gruselig gestalten lassen können. Die Tickets kosten im Vorverkauf 18 Euro, das Afer-Show-Ticket kostet zwölf Euro.

Zurück zur Rubrik Musik

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Musik

Wiesbaden | In Deutschland musizieren rund 3,1 Millionen Personen in einem verbandlich organisierten Laienchor oder einer Laieninstrumentalgruppe beziehungsweise deren konfessionellen Pendants. Das entspricht 38 Personen je 1.000 Einwohner in Deutschland, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. Im Unterschied zu professionellen Musikern wird in Laienchören und -instrumentalgruppen ohne erwerbswirtschaftliche Absichten miteinander musiziert.

acht_bruecken_ehu_28012017

Köln | Westliche Klassik und fernöstliche Musikinstrumente wie die Mundorgel Sheng, dazu die Kraft der menschlichen Stimme – diese Verbindung ist das Markenzeichen der koreanischen Komponistin Unsuk Chin. Ihr Werk steht im Mittelpunkt des  7. „Acht Brücken“-Festivals, das vom 28. April bis 7. Mai Köln wieder zu einem internationalen Mekka der Musikfreunde macht.

amphifestival_2015

Köln | Am 22. und 23. Juli 2017 findet das XIII. Amphi Festival m Tanzbrunnen in Köln statt. Nun steht mit den letzten acht Bands das komplette Line-Up fest.

NACHRICHTEN + THEMEN AKTUELL

AfD-Bundesparteitag 2017 in Köln

maritim_300_12022017klein

Der Bundesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) findet im April 2017 im Maritim Hotel in Köln statt. Mehrere Gruppen kündigen Proteste und Kundgebungen dagegen an. Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Geschehen rund um den AfD-Bundesparteitag in Köln.

AfD-Bundesparteitag im Maritim Hotel Köln - AfD nimmt Stellung

Gegenstimmen:

Der AfD-Parteitag im April – Festkomitee meldet Gegenveranstaltung an

Start der Kampagne „Kein Veedel für Rassismus"

AfD-Bundesparteitag - Protest gegen Management des Maritims

AfD-Bundesparteitag in Köln – Hausverbot für Björn Höcke in Maritim Hotels

Völklinger Kreis sagt Business-Empfang zum CSD im Maritim Hotel Köln ab

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets