Kultur Musik

linus_14022015

Die Gewinnerin Yanina Niedieck mit dem Linus Talentproben-Team

Linus Talentprobe Karneval 2015: Enkelin von Charly Niedieck gewinnt

Köln | Karnevalsfreitag in Köln 2015. Undenkbar ohne Linus Talentprobe im Theater am Tanzbrunnen. 10 Talente, coole Deko und Kostüme von Schwimmente mit Flügeln bis King Arthur und Partystimmung pur. Gewonnen hat die Karnevalstalentprobe 2015 Yanina Niedieck eine Enkelin von Charlie Niedieck der im legendären Eilemann Trio musizierte.
---
Ein Video des Fotoshootings mit den Gewinnern, Talenten und Linus finden Sie auf der report-K Facebookseite >
---
Fotostrecke: Tolle Fotos von der Linus Talentprobe 2015 am Karnevalsfreitag >
---

Yanina Niedieck gewann mit den Titeln „It´s my life“ und „I will survive“ und konnte es kaum fassen gewonnen zu haben. Es seien so viele gute Singerinnen und Singer am Start gewesen, so die Kölnerin, die auch eine eigene Coverband „Just like“ hat. Mit der tritt sie Anfang März in einer kleinen Pizzeria in Pesch auf oder bei Sommerfesten. Ihre ganze Familie ist musikalisch, auch der Vater hat eine Coverband. Ihre zwei Mitbewerber um die Krone der ersten Talentprobe im Jahr waren stark. Freddy Behringer aus Reutlingen mit „My way“ im Recall und Courtney Deame-Boukhriss rockte den Saal. Jecke aus Köln und Bielefeld mit leuchtenden Perücken, Krankenschwestern, Meerjungfrauen, sogar Häuptlinge mit großem Kopfschmuck, Matrosen und Könige feierten mit Polizistinnen oder Damen mit megaschwarzen und riesigen Perücken.

Linus war mächtig in Fahrt und heizte die Stimmung immer wieder mit Klassikern wie der FC Hymne, aber auch Evergreens wie „Nachts auf der Reeperbahn“. Das Publikum war begeistert und feierte anschließend auf der After Show Party zu den größten kölschen Hits von Brings bis Höhner.

Zurück zur Rubrik Musik

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Musik

Kitajenko_28_09_16

Köln | Vor 30 Jahren hat Dmitrij Kitajenko erstmals das Gürzenich-Orchester Köln dirigiert. Mehr als 65 bewegende Konzerte, zahlreiche Opernvorstellungen und 29 CDs sind bisher hervor gegangen. Jahre, an die Maestro Kitajenko ― seit 2009 Ehrendirigent des Gürzenich-Orchesters ― gerne zurückdenkt: „Großer gegenseitiger Respekt und tiefes musikalisches und menschliches Vertrauen prägen unsere Zusammenarbeit. Nicht nur das Orchester ist mir ans Herz gewachsen, sondern auch das aufgeschlossene Kölner Publikum, das in unseren Konzerten eine ganz besondere Atmosphäre schafft.“

Köln | Am heutigen Mittwoch hat der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages Mittel in Höhe von 2,66 Millionen Euro für insgesamt 26 Orgelsanierungs-Projekte in ganz Deutschland freigegeben. 76 Anträge für national bedeutsame Kulturinvestitionen zur Sanierung und Modernisierung von Orgeln hatten es in die Endrunde geschafft. Gefördert werde nun auch die optisch markante zeitgenössische Orgel, Baujahr 1968, der Jesuitenkirche Sankt Peter in Köln.

Seilbahn

Köln | Am Sonntag, 18. September, spielt um 15 Uhr das Musikcorps Kölner Husaren grün-gelb vor dem linksrheinischen Stationsgebäude gegenüber dem Kölner Zoo. Dies ist bereits der zehnte Auftritt der Husaren bei der Seilbahn. Das Musikprogramm des aus dem Kölner Karneval bekannten Orchesters soll auch diesen Herbst wieder bunt gemischt sein. Es reiche von Märschen bis hin zu karnevalistischen Klängen. Eingeladen sind alle, die gern Musik hören. Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets