Panorama

Berlin | Die Gewerkschaft Verdi hat für Mittwoch zu Warnstreiks an den Berliner Flughäfen Schönefeld und Tegel sowie am Hamburger Flughafen aufgerufen. Zwischen 5 und 11 Uhr sollen die Bodenverkehrsdienste die Arbeit ruhen lassen. Es werden starke Beeinträchtigungen im Luftverkehr erwartet.

Erding | Die Polizei hat am Dienstagvormittag Objekte sogenannter "Reichsbürger" in Bayern, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz durchsucht. Die Durchsuchungen richteten sich gegen aktuell 16 Tatverdächtige, gegen die wegen "banden- und gewerbsmäßig begangener Urkundenfälschung" ermittelt werde, teilten die Beamten am Dienstag mit. Sieben der Tatverdächtigen sollen demnach als Vertreter eines selbsternannten "Bundesstaates Bayern" agieren, bei den übrigen Tatverdächtigen handele es sich um "Sympathisanten und Erwerber von `Urkunden`".

pol_572013d

Nürnberg | Im oberfränkischen Kirchehrenbach sind am Dienstag drei Leichen in einer Wohnung gefunden worden. Nach Angaben der Polizei handele es sich um eine Frau und zwei Kinder. Die drei Toten seien bei Löscharbeiten entdeckt worden, berichtet der "Bayerische Rundfunk".

Islamabad | Bei den schwersten Schneefällen seit 20 Jahren sind in Pakistan am Wochenende mehr als 120 Menschen ums Leben gekommen. Auch das benachbarte Afghanistan ist betroffen. Die pakistanischen Stadt Chitral und dutzende Dörfer sind von der Außenwelt abgeschnitten.

ei111

Berlin | Durch den Ausbruch der Vogelgrippe werden zunächst keine Freilandeier aus Norddeutschland mehr verkauft. Wegen der seit Wochen geltenden Stallpflicht für Geflügel dürfen produzierte Eier nicht mehr als Freilandeier verkauft werden. "Die Eier stammen von den gleichen Tieren, aus den gleichen Ställen, sie erhalten das gleiche Futter wie vorher auch, allein der Auslauf fehlt", sagte Mecklenburg-Vorpommerns Agrarminister Till Backhaus (SPD).

Berlin| Die Bundespolizei hat im vergangenen Jahr 6.309 Personen aufgegriffen, die mit Fernbussen illegal in die Bundesrepublik einreisen wollten. Das berichtet "Bild" (Montag) unter Berufung auf Zahlen des Bundesinnenministeriums. Danach waren unter den aufgegriffenen Personen 5.933 "unerlaubt eingereiste" und 376 "unerlaubt aufhältige" Zuwanderer.

Berlin | In Berlin-Schöneberg sind am Sonntagabend drei Menschen bei einem Brand in einem Saunaclub ums Leben gekommen. Eine Person ist schwer verletzt, teilte die Polizei mit. Die Ursache für den Ausbruch des Feuers im Untergeschoss des Clubs in der Kurfürstenstraße ist noch nicht bekannt.

Hilden | Im nordrhein-westfälischen Hilden ist ein älteres Ehepaar durch eine Kohlenmonoxidvergiftung ums Leben gekommen. Wie die Polizei am Samstagabend mitteilte, meldete sich am Nachmittag eine Bürgerin, die das Ehepaar seit Freitag nicht mehr erreichen konnte und sich Sorgen machte. Als die Polizeibeamten durchs Fenster des Einfamilienhauses schauten, sahen sie den leblos im Sessel sitzenden 72-jährigen Mann sowie eine auf dem Boden liegende leblose Katze.

pol_05022015h

Düsseldorf | Bei einer Reihe von Verkehrsunfällen sind zwischen dem späten Donnerstagabend und Freitag sieben Menschen in Nordrhein-Westfalen ums Leben gekommen. Auf der A555 bei Köln starb ein 33-jähriger Fußgänger, als er zu Fuß die sechsspurige Autobahn überqueren wollte. Der Mann wurde von einem Lieferwagen erfasst und starb noch an der Unfallstelle.

Berlin | Die Bundespolizei hat im vergangenen Jahr 111.000 Strafanzeigen wegen unerlaubter Einreise gestellt. Das teilte die Behörde Anfrage der "Welt" mit. Darin enthalten seien erfolgte oder versuchte illegale Einreisen.

Berlin | Besitzer von vom Abgasskandal betroffenen Autos müssen sich möglicherweise auf Probleme mit der TÜV-Plakette gefasst machen: "Eine Plakette wird nicht erteilt, wenn ein Autofahrer nicht nachrüsten lässt", sagte TÜV-Nord-Sprecher Rainer Camen der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Freitag).

Paris | Am Louvre in Paris hat ein Soldat am Freitagvormittag auf einen Mann geschossen: Dem französischen Sender RTL zufolge hatte ein Unbekannter den Soldaten mit einem Messer bedroht.

Sternschildkroete_WernerScheurer_2217

Köln | Im Kölner Zoo wurde jüngst eine neue Anlage für besonders seltene und hochbedrohte Burmesische Sternschildkröten eröffnet. Die Tiere waren illegal nach Europa eingeführt worden und waren im Dezember 2011 beschlagnahmt worden. Nun haben sie im Aquarium im Zoo in Köln ein neues Zuhause gefunden.

moschee_8-3-2013

Düsseldorf | Die Evangelische Kirche im Rheinlad ruft ihre Kirchengemeinden dazu auf, an einem Dialog mit den Moscheenvereinen des Bundesverbands der Türkisch-Islamischen Union (DITIB) festzuhalten. Zugleich forderte die Kirche die DITB dazu auf, sich von der türkischen Religionsbehörde zu trennen. Dies verkündete die Kirche nach einem Gespräch mit Vertretern der DITIB in Düsseldorf.

Arnstein | Nach dem Auffinden von sechs toten Jugendlichen in einem Gartenhaus im unterfränkischen Landkreis Main-Spessart steht nun die Ursache für das Austreten des tödlichen Kohlenmonoxids fest: Die Ermittler gingen davon aus, dass das giftige Gas von einem in dem Gartenhaus betriebenen Stromaggregat ausgestoßen wurde, teilte die Polizei am Donnerstagmorgen mit.

NACHRICHTEN + THEMEN AKTUELL

AfD-Bundesparteitag 2017 in Köln

maritim_300_12022017klein

Der Bundesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) findet im April 2017 im Maritim Hotel in Köln statt. Mehrere Gruppen kündigen Proteste und Kundgebungen dagegen an. Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Geschehen rund um den AfD-Bundesparteitag in Köln.

AfD-Bundesparteitag im Maritim Hotel Köln - AfD nimmt Stellung

Gegenstimmen:

Der AfD-Parteitag im April – Festkomitee meldet Gegenveranstaltung an

Start der Kampagne „Kein Veedel für Rassismus"

AfD-Bundesparteitag - Protest gegen Management des Maritims

AfD-Bundesparteitag in Köln – Hausverbot für Björn Höcke in Maritim Hotels

Völklinger Kreis sagt Business-Empfang zum CSD im Maritim Hotel Köln ab

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum