Panorama

Arnstein | In Arnstein im unterfränkischen Landkreis Main-Spessart sind am Sonntagvormittag sechs Tote in einem Gartenhaus auf einem abgelegenen Gartengrundstücks gefunden worden. Bei den Toten handelte es sich um den Sohn und die Tochter des Grundstücksbesitzers sowie vier weitere junge Frauen und Männer im Alter zwischen 18 und 19 Jahren. Die Jungen Leute hatten dort am Vorabend eine private Feier veranstaltet.

Berlin | Seit dem Brexit-Entscheid am 23. Juni haben mehrere Tausend Briten einen deutschen Pass beantragt. Das berichtet das Nachrichtenmagazin "Focus". So stellten in der bundesweit größten Einwanderungsbehörde, dem Regierungspräsidium Darmstadt, bis Ende Dezember 632 Briten ein Gesuch, davon allein 524 seit Juni.

Berlin ´| Im Fall des Attentäters vom Berliner Weihnachtsmarkt führt eine weitere Spur in die Schweiz. Das berichtet die "Welt" unter Berufung auf eine gemeinsame Recherche mit dem Schweizer TV-Magazin "10vor10" (SFR). Demnach stammt das Mobiltelefon, das Ermittler kurz nach dem Terroranschlag am Lkw sicherstellten, ursprünglich aus der Schweiz.

Berlin | Die Bundespolizei hat zwischen Januar und August des vergangenen Jahres 307 Personen an der Grenze abgewiesen, die "eine Gefahr für die öffentliche Ordnung, die innere Sicherheit, die öffentliche Gesundheit oder die internationalen Beziehungen eines oder mehrerer Mitgliederstaaten der Europäischen Union" darstellten. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag hervor, die der "Welt" vorliegt. Im gleichen Zeitraum wiesen die Bundespolizisten demnach weitere 244 Personen ab, für die eine sogenannte Einreiseverweigerung galt.

Berlin | Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der französische Staatspräsident François Hollande werden am Freitagnachmittag nach einem gemeinsamen Mittagessen zum Breitscheidplatz fahren, um der Opfer des Anschlags vom 19. Dezember 2016 zu gedenken. Das teilte die Bundesregierung am Freitagmittag mit. Bei dem Anschlag, bei dem der Attentäter Anis Amri mit einem Lkw auf dem Weihnachtsmarkt vor der Berliner Gedächtniskirche in eine Menschenmenge gerast war, starben zwölf Menschen.

WeinTriennale_27117

Köln | Der Kölner Weinkeller lädt 2017 zur ersten WeinTriennale in der Domstadt ein. Dabei stehen im Mittelpunkt der Veranstaltungen Themengebiete zu Frauen in der Winzer-Branche. Zum Auftakt präsentiert am heutigen Freitagabend, 27. Januar 2017, die Winzerin Elodie Chapuy die Champagner ihrer Familie.

feuerwerk31122012f

Köln | In diesem Jahr findet bereits die 17. Auflage der Kölner Lichter statt und das Publikum wird ein großer Bestandteil der Feuerwerksshow. Anders als in den vergangenen 16 Jahren werden die Besucher erstmals die Feuerwerksmusik selbst singen. Report-K gibt einen Überblick über die geplante Playlist.

weltkindertag_nc_1292012

Köln | Berlin| „Kindern eine Stimme geben“ – unter dieses Motto stellen Unicef Deutschland und das Deutsche Kinderhilfswerk den diesjährigen Weltkindertag am 20. September. Im Vorfeld der Bundestagswahl wollen die Kinderrechtsorganisationen gemeinsam dazu aufrufen, mehr Beteiligungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche in Deutschland zu schaffen.

Saarbrücken | In Mettlach im Saarland sind bei einem mutmaßlichen Familiendrama drei Menschen ums Leben gekommen. Am Donnerstagmorgen sei die Leiche eines 36 Jahre alten Mannes gefunden worden, der offenbar von einer Aussichtsplattform in die Tiefe gesprungen war, teilte die Polizei mit. In seiner Wohnung seien seine 40 Jahre alte Ehefrau und seine dreijährige Tochter ebenfalls tot aufgefunden worden.

Celle | Nach dem Messerangriff auf einen Bundespolizisten im Hauptbahnhof Hannover im vergangenen Februar ist die heute 16 Jahre alte IS-Sympathisantin Safia S. zu einer Jugendstrafe von sechs Jahren verurteilt worden. Man habe es "als erwiesen angesehen", dass die deutsche und marokkanische Staatsangehörige Safia S. versucht habe, den Beamten der Bundespolizei zu töten, teilte das Oberlandesgericht Celle am Donnerstag mit. Damit habe sie den "Islamischen Staat" (IS) unterstützen wollen.

Elefant_RolfSchlosser

Köln |Elefantenkuh „Maha Kumari“ hat heute Nacht im Zoo in Köln ein Jungtier zur Welt gebracht. Der noch namenlose und etwa 100 Kilogramm schwere Bulle durchstreift bereits gut sichtbar und auf eigenen Beinen sein neues Revier in Riehl.

Berlin | Herbert Landau, Vorsitzender der Expertenkommission im Fall Jaber A. und ehemaliger Bundesverfassungsrichter, ist der Auffassung, die Behörden hätten in dem Fall "viele Fehler" gemacht. "In Sachsen war das Problem, dass der Polizeieinsatz vom Landeskriminalamt und nicht von der ungleich größeren und besser gerüsteten Polizeidirektion Chemnitz geführt wurde", sagte Landau der F.A.Z. (Donnerstagsausgabe). Von Bundesseite wäre es notwendig bis zweckmäßig gewesen, wenn Generalbundesanwalt (GBA) und Bundeskriminalamt (BKA) Sachsen deutlich stärker unterstützt oder den Fall übernommen hätten.

kib_25_01_17

Köln | Im Rahmen ihres heutigen Neujahrsempfangs, ehrten Vertreter der Kölner Immobilienbörse (KIB) den Kölner Architekten Hartmut Gruhl, selbständiger Architekt und Projektentwickler, für seine außergewöhnliche Architektursprache vor rund 170 Gästen. Diese zeichne sich durch eine gebrochene Geometrie aus, bei der beispielsweise die Außenfronten geneigt werden.

Echtpelzoben-Kunstfellunten_1216

Köln | Das Deutsche Tierschutzbüro reagiert auf Kritik an der Anti-Pelz-Kampagne „Pelz Polizei“. Die Kampagne habe mit ihrem Namen „Polizei“ keine Kritik an der Staatlichen Ordnungshütern äußern wollen. Daher wollen die Tierschützer ab sofort nun als „Pelz Ermittler“ durch die Einkaufspassagen von Deutschlands Großstädten ziehen, um die Menschen über Echtpelz aufzuklären.

Karlsruhe | Am Mittwochmorgen sind aufgrund eines Ermittlungsverfahrens der Bundesanwaltschaft wegen des Verdachts der Bildung einer rechtsextremistischen Vereinigung insgesamt zwölf Wohnungen und weitere Räumlichkeiten in Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt durchsucht worden. Das Ermittlungsverfahren richte sich gegen sieben Beschuldigte, teilte die Bundesanwaltschaft mit. Bei sechs Personen bestehe der Verdacht, sich zu einer rechtsextremistischen Vereinigung zusammengeschlossen zu haben und bewaffnete Angriffe auf Polizisten, Asylsuchende und Juden geplant zu haben.

NACHRICHTEN + THEMEN AKTUELL

AfD-Bundesparteitag 2017 in Köln

maritim_300_12022017klein

Der Bundesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) findet im April 2017 im Maritim Hotel in Köln statt. Mehrere Gruppen kündigen Proteste und Kundgebungen dagegen an. Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Geschehen rund um den AfD-Bundesparteitag in Köln.

AfD-Bundesparteitag im Maritim Hotel Köln - AfD nimmt Stellung

Gegenstimmen:

Der AfD-Parteitag im April – Festkomitee meldet Gegenveranstaltung an

Start der Kampagne „Kein Veedel für Rassismus"

AfD-Bundesparteitag - Protest gegen Management des Maritims

AfD-Bundesparteitag in Köln – Hausverbot für Björn Höcke in Maritim Hotels

Völklinger Kreis sagt Business-Empfang zum CSD im Maritim Hotel Köln ab

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum