Panorama Essen Trinken

Bierabsatz gestiegen: 47 Millionen Hektoliter im 1. Halbjahr 2016

Wiesbaden | Der Bierabsatz ist im ersten Halbjahr 2016 gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum um 1,9 Prozent beziehungsweise 0,9 Millionen Hektoliter gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag weiter mitteilte, haben die in Deutschland ansässigen Brauereien und Bierlager somit im ersten Halbjahr 2016 rund 47,8 Millionen Hektoliter Bier abgesetzt.

In den Zahlen sind alkoholfreie Biere und Malztrunk sowie das aus Ländern außerhalb der Europäischen Union eingeführte Bier nicht enthalten.

Biermischungen – Bier gemischt mit Limonade, Cola, Fruchtsäften und anderen alkoholfreien Zusätzen – machten im ersten Halbjahr 2016 mit 2,0 Millionen Hektolitern 4,2 Prozent des gesamten Bierabsatzes aus. 80,9 Prozent des gesamten Bierabsatzes waren für den Inlandsverbrauch bestimmt und wurden versteuert. Der Inlandsabsatz stieg im Vergleich zum ersten Halbjahr 2015 um 0,3 Prozent auf 38,7 Millionen Hektoliter.

Steuerfrei (Exporte und Haustrunk) wurden 9,1 Millionen Hektoliter Bier abgesetzt (+9,3 Prozent). Davon gingen 5,2 Millionen Hektoliter (+3,8 Prozent) in EU-Länder, 3,9 Millionen Hektoliter (+17,9 Prozent) in Drittländer und 0,07 Millionen Hektoliter (–2,1 Prozent) unentgeltlich als Haustrunk an die Beschäftigten der Brauereien.

Zurück zur Rubrik Essen Trinken

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Essen Trinken

patisserie_10012017

Köln | Das Schokoladenmuseum in Köln und die Jeunes Restaurateures (JRE) – die Vereinigung junger deutscher Spitzenköche suchen zum zweiten Mal deutschlands besten Hobby-Patissier, also derjenige, der in der gehobenen Hotelerie für die Herstellung von Süßspeisen, Teigen, Torten und Eisspeisen zuständig ist.

_MG_9712

Köln | Heute wird der Welt-Ei-Tag gefeiert. Eier gehören zum meist verbrauchten Nahrungsmittel in deutschen Haushalten. 2014 hat jeder Bürger rund 231 Eier gegessen. Für die Hühner ist dieser Tag jedoch alles andere als ein Grund zum Feiern, reflektiert der Tierschutz.

zuckerwuerfel_09042015

Genf | Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat den Regierungen weltweit empfohlen, eine Sondersteuer auf zuckerhaltige Getränke einzuführen. Eine solche Steuer könne den Konsum von Zucker verringern und Fettleibigkeit, Typ-2-Diabetis und Karies reduzieren, heißt es in einem Bericht der Sonderorganisation der Vereinten Nationen. Die WHO geht in ihrem Bericht von einer Erhöhung des Verkaufspreises für zuckerhaltige Getränke um 20 Prozent aus, die zu einer proportionalen Reduzierung des Konsums dieser Produkte führen würde.

„Deine Freunde“ und die „Gute Wähler Gruppe Köln“ - Was ist passiert?

mik_reportk_respalte

Die Ratsgruppe „Deine Freunde“ hat sich umbenannt in die „Gute Wählergruppe Köln“. Nach der Abspaltung machen die Mitglieder von „Deine Freunde“ nun ohne die Ratsmitglieder weiter. Alle Details und Hintergründe zur Abspaltung und die Interviews mit beiden Parteien zur Trennung, finden Sie auf report-K.

Interview „Gute Wähler Gruppe Köln“
Interview „Deine Freunde“

Imm Cologne / LivingKitchen 2017

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

Terminkalender Köln

termine_02012015

Der report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de