Panorama Panorama Deutschland

Drei mutmaßliche türkische Agenten in Deutschland festgenommen

Karlsruhe | Die Bundesanwaltschaft hat drei mutmaßliche türkische Agenten festnehmen lassen: Zwei der Männer wurden am Flughafen Frankfurt am Main, der dritte an seinem Wohnort in Nordrhein-Westfalen gefasst, teilte der Generalbundesanwalt am Donnerstag mit. Die Beschuldigten seien dringend verdächtig, für einen türkischen Nachrichtendienst gearbeitet zu haben. Einer der Männer soll die beiden anderen bei ihrer Arbeit angeleitet haben.

In seinem Auftrag sollen sie Informationen über in Deutschland lebende Landsleute und hiesige Organisationsstrukturen gesammelt und an diesen weitergegeben haben. Die Beschuldigten wurden dem Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs vorgeführt. Dieser ordnete Untersuchungshaft an.

Zurück zur Rubrik Panorama Deutschland

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Panorama Deutschland

Traunstein | Im Prozess um das Zugunglück von Bad Aibling, bei dem im Februar 2016 zwölf Menschen starben, ist der Fahrdienstleiter zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Das Landgericht Traunstein befand den Angeklagten der fahrlässigen Tötung und der fahrlässigen Körperverletzung schuldig. Der Mann hatte zu Prozessbeginn gestanden, dass er kurz vor dem Unglück trotz einen Verbots ein Spiel auf seinem Handy gespielt hatte.

Berlin | Der neue Digitalfunk der deutschen Sicherheitsbehörden hat bei mehreren Großeinsätzen dieses Jahres Schwachstellen gezeigt. Das berichtet das Nachrichtenmagazin "Focus" und beruft sich dabei auf einen so genannten Sachstandsbericht des Bundesinnenministeriums für den Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages. Danach hat das System sowohl beim Hannover-Besuch von US-Präsident Barack Obama im April als auch bei den Berliner Ausschreitungen um den 1. Mai vorübergehend auf den sogenannten Warteschlangenbetrieb geschaltet.

lotto_30032105

Saarbrücken | In der Mittwochs-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 1, 10, 12, 19, 21, 47, die Superzahl ist die 6. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 4924261. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 613865 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets