Panorama Panorama Deutschland

Edeka übernimmt Jobgarantie von Kaiser’s Tengelmann

Hamburg | Edeka-Chef Markus Mosa tritt Befürchtungen entgegen, sein Unternehmen übernehme nach einer Übernahme keine Garantien für die Arbeitsplätze bei der Supermarktkette Kaiser’s Tengelmann. "Wir tragen die Vereinbarungen voll mit. Das haben wir vertraglich für den Betriebsrat abgesichert", sagte Mosa dem "Handelsblatt" (Dienstagausgabe).

Ende vergangener Woche hatte Kaiser’s Tengelmann mit den Betriebsräten in den Regionen Nordrhein und Berlin eine Betriebsvereinbarung zur Beschäftigungssicherung geschlossen. Der Betriebsrat in der dritten Region Bayern hatte an den Verhandlungen nicht teilgenommen. Er befürchtete, dass diese Vereinbarung keine Bindungskraft hat, wenn Kaiser’s Tengelmann wie von den Unternehmen geplant von Edeka übernommen werden sollte.

Edeka betont jetzt, dass es eine vertragliche Absicherung für die Mitarbeiter durch eine Ergänzung im Kaufvertrag gebe. Dies gelte im übrigen für alle Bereiche des Unternehmens. "Wir werden allen Mitarbeitern Angebote unterbreiten", sagt Edeka-Chef Mosa.

Die Zusagen würden also auch für die Region Bayern gelten, wenn der Betriebsrat dort bereit sei, eine entsprechende Vereinbarung abzuschließen.

Zurück zur Rubrik Panorama Deutschland

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Panorama Deutschland

Berlin | Immer mehr Hobbypiloten in Deutschland lassen Drohnen aufsteigen und behindern damit in schwerwiegender Weise den Flugverkehr: Laut einer Statistik, über die die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" (F.A.S.) berichtet, verzeichnete die Deutsche Flugsicherung im laufenden Jahr schon mehr als 40 Zwischenfälle.

Wiesbaden | Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider.

Berlin | Die Zahl potenzieller Terroristen unter Beobachtung deutscher Sicherheitsbehörden ist erneut gestiegen: "Im Moment zählen wir 523 Gefährder", sagte BKA-Chef Holger Münch der "Rheinischen Post" (Mittwochsausgabe). Im Juni ging das BKA noch von 501 Personen aus. Die Hälfte hält sich laut Münch derzeit in Deutschland auf, davon säßen etwa 80 in Justizvollzugsanstalten.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets