Panorama Panorama Deutschland

feuerwehr_symbol22122012b

Saarland: Drei Menschen sterben bei Wohnungsbrand

Saarbrücken | Im saarländischen Schwalbach sind bei einem Brand in einem Zweifamilienhaus am Montagnachmittag, 9. Januar, drei Menschen ums Leben gekommen. Bei den Opfern handele es sich um einen 36 Jahre alten Mann, seine 34 Jahre alte Frau und den fünfjährigen Sohn des Paares, teilte die Polizei mit. Die neun Jahre alte Tochter habe sich zusammen mit ihrer 59 Jahre alten Großmutter, die im Erdgeschoss des Hauses wohne, retten können.

Beide seien in ein Krankenhaus gebracht worden. Die Brandursache ist noch unklar.

Zurück zur Rubrik Panorama Deutschland

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Panorama Deutschland

Berlin | Der Deutsche Jagdverband kann sich eine Katzensteuer als Maßnahme zur Senkung der Zahl der Katzen ohne Besitzer in Deutschland vorstellen. "Angesichts von 2,5 Millionen besitzerlosen, unterernährten Katzen, die die Artenvielfalt gefährden, fordern wir, dass Katzenbesitzer mehr Verantwortung übernehmen", sagte Hartwig Fischer, Präsident des Deutschen Jagdverbandes, der "Bild" (Montag). Ein Schritt in die richtige Richtung sei die Umsetzung des Paderborner Modells, sagte er weiter.

Berlin | Eine knappe Mehrheit der Bundesbürger hält den Vorschlag von Bundesinnenminister Thomas de Maiziére für richtig, Abschiebezentren für abgelehnte Asylbewerber zu schaffen. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für das Nachrichtenmagazin "Focus". Demnach sind 51 Prozent der Deutschen dafür, 37 Prozent halten die Einrichtung für falsch.

fluechtlinge_22092015c

Berlin | Zwischen Januar und September 2016 erhielten lediglich 39.605 Angehörige anerkannter syrischer Flüchtlinge ein sogenanntes Familienzusammenführungsvisum. Das geht aus der Antwort des Auswärtigen Amtes auf eine Schriftliche Frage der Grünen hervor, berichtet der "Spiegel". Der größte Teil der Visa, fast 13.000, wurde in Istanbul erteilt, auch die Auslandsvertretung in Beirut beschied rund 9.000 Anträge positiv, heißt es in dem Schreiben.

„Deine Freunde“ und die „Gute Wähler Gruppe Köln“ - Was ist passiert?

mik_reportk_respalte

Die Ratsgruppe „Deine Freunde“ hat sich umbenannt in die „Gute Wählergruppe Köln“. Nach der Abspaltung machen die Mitglieder von „Deine Freunde“ nun ohne die Ratsmitglieder weiter. Alle Details und Hintergründe zur Abspaltung und die Interviews mit beiden Parteien zur Trennung, finden Sie auf report-K.

Interview „Gute Wähler Gruppe Köln“
Interview „Deine Freunde“

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

Terminkalender Köln

termine_02012015

Der report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de