Panorama Panorama Deutschland

schirftzugpolizei2572012

Vier Tote nach schwerem Verkehrsunfall nahe Heilbronn

Heilbronn | Bei einem schweren Verkehrsunfall sind am Sonntag nahe des baden-württembergischen Bad Rappenau vier Menschen ums Leben gekommen. Der Unfall habe sich zwischen Fürfeld und Bad Rappenau ereignet, teilte die Polizei mit. Zwei Pkw seien frontal zusammengeprallt.

Bei der Kollision wurden beide Fahrzeuge zerfetzt, Trümmerteile lagen über die ganze Unfallstelle verstreut. Die Identität der Opfer war zunächst unklar, nach Polizeiangaben handele es sich um drei Erwachsene und ein Kind. Die Staatsanwaltschaft nahm Ermittlungen zum genauen Unfallhergang und der Identität der Opfer auf.

Ein Polizeihubschrauber fertigte Aufnahmen von der Unfallstelle an.

Zurück zur Rubrik Panorama Deutschland

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Panorama Deutschland

Berlin | Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich und Bundesinnenminister Thomas de Maizière haben die Sprengstoffanschläge auf eine Moschee sowie das Internationale Congress Center in Dresden verurteilt.

Berlin | Immer mehr Hobbypiloten in Deutschland lassen Drohnen aufsteigen und behindern damit in schwerwiegender Weise den Flugverkehr: Laut einer Statistik, über die die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" (F.A.S.) berichtet, verzeichnete die Deutsche Flugsicherung im laufenden Jahr schon mehr als 40 Zwischenfälle.

Wiesbaden | Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets