Panorama Panorama Köln

zoo_gruengecko

Einer der rückgeführten Grüngeckos, aufgenommen durch den Kölner Zoo (Foto: T. Ziegler/Kölner Zoo)

Nach Aufenthalt im Kölner Zoo - Geraubte Grüngeckos zurück in Neuseeland

Köln | Am Samstag, 18. April, kamen zwei streng geschützte Schmuck-Grüngeckos der Art Naultinus gemmeus nach Neuseeland und damit in ihre ursprüngliche Heimat zurück. Die Tiere, die 2013 bei skrupellosen Tierfängern beschlagnahmten Tiere waren zwischenzeitlich im Kölner Zoo verwahrt und von einem eigens aufgestellten Tierpflegerteam in speziell konstruierten und gesicherten Überwinterungs- und Freilandterrarien versorgt worden.

Es handelt sich hierbei laut dem Kölner Zoo um den erstmaligen Fall einer Rückführung einer gewilderten, lebenden Tierart nach Neuseeland. Skrupellose Tierfänger hatten die streng geschützten und seltenen Tiere in Neuseeland gefangen und außer Landes geschmuggelt; sie wurden in einer länderübergreifenden Polizeiaktion bei einem Privatmann beschlagnahmt und nachfolgend im Zoo Köln untergebracht.

Dank der intensiven Zusammenarbeit zwischen den Behörden (Bundesamt für Naturschutz; Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz; neuseeländischen Naturschutzbehörde) und nicht zuletzt mit dem Kölner Zoo kam es letzte Woche schließlich zur Rückführung der beiden Geckos. Am Samstag, dem 18. April 2015 kamen die beiden streng geschützten Reptilien schließlich nach langer Transfer- und Flugzeit unversehrt am anderen Ende der Welt im neuseeländischen Wellington Zoo an, nachdem sie am 15. April in Köln auf die Reise geschickt worden waren. In Neuseeland stehen sie zunächst unter Quarantäne, wo sie auf mögliche Krankheiten untersucht werden und sich akklimatisieren sollen.

Die auffällig gefärbten Grüngeckos kommen ausschließlich in Neuseeland vor. Sie sind bereits seit 1953 in Neuseeland streng geschützt. Seit 2003 unterliegt die Art dem Washingtoner Artenschutzübereinkommen (CITES), deshalb gelten strengste internationale Schutzbestimmungen.  Wilddiebe und Schmuggler machen den Tieren aber immer noch das Leben in ihrer Heimat schwer.

Die stellvertretende neuseeländische Naturschutzministerin Nicky Wagner bedankte sich bei den deutschen Behörden für ihren Einsatz, die Schmuck-Grüngeckos nach Neuseeland rückzuführen, und beim Kölner Zoo für die geleistete Hilfestellung bei der vorübergehenden Haltung und Versorgung der konfiszierten Geckos. Im Wellington Zoo sollen die beiden Geckos nun der Öffentlichkeit von ihrem spektakulären Rückführungsfall berichten.

Viele Neuseeländer betrachten Geckos als "taonga" (Kostbarkeit). Für die Maori haben Geckos eine spirituelle und kulturelle Bedeutung, sie sehen in diesen Tieren "kaitiaki" (Beschützer). Die Konfiszierung und Rückführung der Schmuck-Grüngeckos ist daher von großer nationaler Bedeutung für Neuseeland und soll ein deutliches Zeichen für die Zusammenarbeit zwischen Neuseeland und Deutschland in der gemeinsamen Bekämpfung von Naturschutzdelikten sein.
 

Zurück zur Rubrik Panorama Köln

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Panorama Köln

koelnergruenstiftung_15_02_17

Köln | Die Kölner Grünstiftung spendet erneut Bäume. Dieses mal sind es 19 und angebracht wurden sie auf dem Sülzer Aquariumweg.

Köln | Die Wasserschule Köln erhält – als eine von 67 Einrichtungen in Deutschland – das Qualitätssiegel „Projekt Nachhaltigkeit 2017.“ Im vergangenen Herbst hatte sich die Schule für das Qualitätssiegel beworben. Die Preisverleihung werde am 17. März in Düsseldorf stattfinden.

Köln | Beim bundesweiten Wettbewerb hat es die Kölner LVR-Anna-Freud-Schule auf den vierten Platz geschafft. Lehrkräfte und Schulleitungen sollen am gestrigen Montag mir ihren Schülern in Düsseldorf die Preise von Schulministerin Sylvia Löhrmann entgegen genommen haben.

AfD-Bundesparteitag 2017 in Köln

maritim_300_12022017klein

Der Bundesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) findet im April 2017 im Maritim Hotel in Köln statt. Mehrere Gruppen kündigen Proteste und Kundgebungen dagegen an. Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Geschehen rund um den AfD-Bundesparteitag in Köln.

AfD-Bundesparteitag im Maritim Hotel Köln - AfD nimmt Stellung

Gegenstimmen:

Der AfD-Parteitag im April – Festkomitee meldet Gegenveranstaltung an

Start der Kampagne „Kein Veedel für Rassismus"

AfD-Bundesparteitag - Protest gegen Management des Maritims

AfD-Bundesparteitag in Köln – Hausverbot für Björn Höcke in Maritim Hotels

Völklinger Kreis sagt Business-Empfang zum CSD im Maritim Hotel Köln ab

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets