Panorama Panorama Köln

TV-Samstag: Kandidat gewinnt bei "Schlag den Raab" 3,5 Millionen Euro - RTL kürt Jean-Michel Aweh zum "Supertalent"

Köln | In der Prosieben-Sendung "Schlag den Raab" hat Kandidat Bernd in der Nacht zum Sonntag Moderator Stefan Raab geschlagen und darf sich über die Siegesprämie in Höhe von 3,5 Millionen Euro freuen. Der 27-Jährige Landwirt betreibt einen großen Bauernhof und trainiert seinen Körper nach eigenen Angaben seit Kindertagen mit Geräteturnen und Leichtathletik. Das war für ihn im letzten Spiel zum Vorteil, als er sich durch eine Schaumstoffwand kämpfte.

Das letzte Mal hatte vor einem Jahr ein Kandidat Raab geschlagen, seit dem war der "Jackpot" auf die Rekordsumme angewachsen.

RTL kürt Jean-Michel Aweh zum "Supertalent"

Der Fernsehsender RTL hat Jean-Michel Aweh zum "Supertalent" des Jahres 2012 gekürt. Der Mann mit der Schmusestimme überzeugte offensichtlich die Zuschauer und bekam die meisten Zuschaueranrufe. Mit der Herzschmerz-Ballade "Raus aus dem Nebel" performte er im Finale und bekam auch von der Jury, bestehend aus Dieter Bohlen, Michelle Hunziker und Thomas Gottschalk viel Lob. "Dir gehört die Zukunft", sagte Bohlen in der Sendung, der Sänger sei ein "richtiger Individualist", freute sich Hunziker.

Zurück zur Rubrik Panorama Köln

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Panorama Köln

baustelle_27082016-01

Köln | Am Montag, den 12. September 2016 findet ab 19:30 Uhr im Forum Volkshochschule (Vortragssaal) im Rautenstrauch-Joest-Museum der zweite Teil der Vortragsreihe „Kölner Perspektiven zur Strategischen Stadtentwicklung“ statt. Der Münchener Stadtdirektor Stephan Reiß-Schmidt referiert – unter Bezugnahme auf Köln – über das Münchner Stadtentwicklungskonzept „Perspektive München“.

dom_hbf_hohenzollern_030913klein

Köln | Berlin | Eine neue Studie des Moses Mendelssohn Instituts (MMI) und des Immbolienportals WG-Gesucht identifiziert die Standort-Favoriten der Berufseinsteiger und Student in den deutschen Großstädten. Laut der Studie bevorzugen junge Menschen in Köln Wohnquartiere wie den Barbarossaplatz, den Sudemannplatz in der Neustadt-Nord oder den Neptunplatz in Ehrenfeld.

th_koeln_29_08_16

Köln | Studierende der Technischen Hochschule (TH) Köln haben im Rahmen des Projektes „dre:RAUM“ Wohnmodule für ausgediente Industriehallen entwickelt, die eine neue, nachhaltige und soziale Form des Zusammenlebens ermöglichen. Dr. Barbara Hendricks, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, besuchte im Rahmen ihrer Sommerreise die Kolbhalle in Köln-Ehrenfeld, wo der erste Prototyp des interdisziplinären Projekts entsteht.

 

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

SONDER-VERÖFFENTLICHUNG
wj_gruenderpreis2016kl

Gründerpreis der Wirtschaftsjunioren Köln 2016
Abgabefrist: 21.8.16
Alle Infos >

--- --- ---

Aktuelle Themen und Informationen der Koelnmesse >

--- --- ---

schoko_PR_boxklein

Schokoladenmuseum Köln: Zeitreise durch die Geschichte von Kakoa und Schokolade >

--- --- ---