Panorama NRW

Leverkusen | Eine 33-jährige Frau ist in Leverkusen wegen versuchter Tötung ihres Freundes festgenommen worden. Sie soll am Samstag in ihrer Wohnung auf den 49-Jährigen eingestochen und ihn lebensgefährlich verletzt haben, wie Polizei und Staatsanwaltschaft Köln am Sonntag mitteilten.

Berlin | Die Deutsche Bahn macht die Bundespolizei dafür verantwortlich, dass von dem versuchten Bombenanschlag auf dem Bonner Hauptbahnhof keine Videobeweise existieren. Wie ein Bahnsprecher der Zeitung "Bild am Sonntag" sagte, hat die Bundesbehörde der Bahn keinen Auftrag für Videoaufzeichnungen auf dem Bonner Bahnhof erteilt, obwohl es dafür entsprechende Verträge gebe.

Bonn_Bombe_Sascha_Schuermann_dapd_DDI0620-20121214_klein

Karlsruhe | Die Bundesanwaltschaft hat die Ermittlungen nach dem Bombenfund am Bonner Hauptbahnhof übernommen. "Es liegen nunmehr zureichende tatsächliche Anhaltspunkte dafür vor, dass es sich bei dem Geschehen um einen versuchten Sprengstoffanschlag einer terroristischen Vereinigung radikal-islamistischer Prägung handelt", teilte die Behörde am Freitag in Karlsruhe mit.

Köln | Arne Kayser, Geschäftsführer der AIDS-Hilfe Bochum, ist neuer Landesvorsitzender der AIDS-Hilfe Nordrhein-Westfalen. Der Vorstand wählte ihn während seiner konstituierenden Sitzung in dieses Amt. Stellvertretender Landesvorsitzender wurde erneut Olaf Lonczewski aus Köln.

pol_2932011a

Goslar | In Goslar sollen vier junge Männer versucht haben, einen 22-jährigen Mann zu töten. Das teilte die Polizei mit. Die vier Männer im Alter von 16 und 20 Jahren sollen Anfang Dezember den Goslarer zusammengeschlagen und lebensgefährlich verletzt haben.

pol12122012agpp

Köln | aktualisiert | Die Kölner Polizei hat heute Abend Details um Fund der blauen Tasche mit sprengfähigem Material veröffentlicht. Neben dem dunkelhäutigen Mann, der seit gestern mit einem Phantombild gesucht wird, sucht man seit heute Abend auch mit einem Video nach einem hellhäutigen Mann, der mit einer blauen Tasche in unmittelbarer Tatortnähe in einem Schnellrestaurant aufgenommen wurde. Ob die beiden Männer nur Zeugen sind, oder an der Tat beteiligt ist derzeit reine Spekulation.

Düsseldorf | Am kommenden Montag, den 10. Dezember 2012, erhält das Service-Center der Landesregierung Nordrhein-Westfalen direkt eine neue Telefonnummer und ist dann unter der 0211/837-1001 über Festnetz zu erreichen.

winterdienst2009

Neuss | Das Winterwetter mit Schnee und Glatteis hat am Wochenende zu Hunderten Unfällen auf den nordrhein-westfälischen Straßen geführt. Zwischen Samstagmorgen und Sonntagmittag krachte es nach Angaben der Landesleitstelle 480 mal. Dabei wurden 54 Personen verletzt, 6 von ihnen schwer. Der Gesamtschaden wird auf mehr als 1,5 Millionen Euro geschätzt.

Bielefeld | Auf einem Weihnachtsmarkt in Bielefeld sind am Samstagabend durch eine durchgegangene Pferdekutsche zwei Menschen schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei kehrte das Pferdegespann um 17.15 Uhr gerade von einer Rundfahrt zurück und wollte neue Fahrgäste aufnehmen. Vor der Kutsche standen viele Besucher des Marktes, so dass das Pferd unruhig wurde und durch den 73-jährigen Gespannführer nicht mehr zu halten war.

hoehner_Krautmacher

Düsseldorf |  aktualisiert | NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft zeichnete neben den drei Kölnern Henning Krautmacher, Professor Dr. h.c. Adam Wilhelm Klein und Osman Okkan weitere 11 Bürgerinnen und Bürger im Präsidentenschlösschen der Bezirksregierung Düsseldorf mit dem Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen aus. Die Ministerpräsidentin überreichte diese besondere Auszeichnung und würdigte die ausgezeichneten Menschen persönlich. „Heute ehren wir 14 besondere Frauen und Männer, die sich um unsere Gesellschaft auf ganz vielfältige und besondere Weise verdient gemacht haben: sei es für ihren sozialen Einsatz, sei es als Unternehmer, sei es als Politiker“, so Hannelore Kraft. Sie sei davon überzeugt, dass diese Frauen und Männer mit ganzem Einsatz Anderen geholfen und damit zum gesellschaftlichen Vorankommen beigetragen haben. Unter anderem wurden drei Kölner Bürger ausgezeichnet. Einer allerdings scheiterte trotz echter Bemühungen und einer echten Reiseodyssee an den Witterungsbedingungen: Henning Krautmacher von der Kölner Band „Höhner“  ließ sich auf Grund des Wetters entschuldigen.

winterfreuden2010

Winterberg | Das Sauerland startet am kommenden zweiten Adventswochenende in die Wintersaison 2012/13. Bis zu 50 Lifte und 100 Kilometer Loipe erwarten die Besucher, wie die Wintersport-Arena Sauerland am Mittwoch mitteilte. Den Angaben zufolge dürfen die Besucher mit guten Schneeverhältnissen rechnen. Derzeit würden am Kahlen Asten etwa 20 Zentimeter Schnee liegen, ab der Nacht zum Donnerstag sollen die Schneekanonen in den Einsatz gehen. Zudem sollen bis Freitag noch einmal bis zu 20 Zentimeter Neuschnee fallen.

Münster | Der 9. Senat des Oberverwaltungsgerichts NRW hat durch Urteil vom 3. Dezember 2012 entschieden, dass Frischwassermengen, die für die Gartenbewässerung verwendet wurden, bei der Berechnung von Schmutzwassergebühren in Abzug zu bringen sind. Die in den Entwässerungsgebührensatzungen der beklagten Stadt Bielefeld für die streitbefangenen Gebührenjahre 2007 bis 2010 enthaltene Rege­lung, nach der erst Mengen über 20 Kubikmeter abgezogen werden (sog. Bagatellgrenze, die sich auch in den Gebührensatzungen vieler anderer Gemeinden findet),  ist unwirksam. Auf die Klage eines Bielefelder Grundstückseigentümers hob das Gericht den Gebührenbescheid für die betreffenden Jahre deshalb insoweit auf.

Düsseldorf |Etwa jeder dritte Bürger in Nordrhein-Westfalen ist in seiner Freizeit ehrenamtlich tätig. Nach Angaben des NRW-Familienministeriums engagieren sich derzeit etwa sechs Millionen Menschen im Land in Ehrenämtern. Die Zahl liege bei 35 Prozent und habe sich seit 1999 nicht verändert, sagte ein Sprecher des Ministeriums mit Verweis auf eine Untersuchung des sogenannten Freiwilligensurvey.

Düsseldorf | Die Entscheidung in der ersten Runde des Innovationswettbewerbs „Digitale Medien NRW“ ist gefallen: Neun Projekte aus den verschiedensten Bereichen der digitalen Wirtschaft wurden dem Land NRW von der unabhängigen Experten-Jury zur Förderung mit insgesamt rund 1,5 Millionen Euro vorgeschlagen, sechs davon sind Projekte aus Köln.

Köln | Die Preise für Busse und Bahnen im verbundübergreifenden Nahverkehr von Nordrhein-Westfalen, dem sogenannten NRW-Tarif, werden zum 1. Januar 2013 um durchschnittlich 3,9 Prozent angehoben. Die Preisanpassung werde dadurch notwendig, so die Begründung des Verkehrsverbunds Rhein-Sieg, dass die Kosten für Energie, Material und Personal in 2012 erneut gestiegen seien.

NACHRICHTEN + THEMEN AKTUELL

AfD-Bundesparteitag 2017 in Köln

maritim_300_12022017klein

Der Bundesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) findet im April 2017 im Maritim Hotel in Köln statt. Mehrere Gruppen kündigen Proteste und Kundgebungen dagegen an. Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Geschehen rund um den AfD-Bundesparteitag in Köln.

AfD-Bundesparteitag im Maritim Hotel Köln - AfD nimmt Stellung

Gegenstimmen:

Der AfD-Parteitag im April – Festkomitee meldet Gegenveranstaltung an

Start der Kampagne „Kein Veedel für Rassismus"

AfD-Bundesparteitag - Protest gegen Management des Maritims

AfD-Bundesparteitag in Köln – Hausverbot für Björn Höcke in Maritim Hotels

Völklinger Kreis sagt Business-Empfang zum CSD im Maritim Hotel Köln ab

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum