Panorama Panorama NRW

lotto_30032015b

Lottospieler aus NRW knackt Jackpot

Saarbrücken | Ein Tipper aus Nordrhein-Westfalen hat den Jackpot im Lotto 6 aus 49 geknackt. Der Glückspilz könne sich nun über exakt 3.103.462,90 Euro freuen, teilte der Deutsche Lotto- und Toto-Block am Montag mit. Demnach haben sechs weitere Lottospieler einen "Sechser" auf ihrem Spielschein: Die Tipper aus Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen-Anhalt erhalten jeweils 291.848,30 Euro.

Das ist besser als „Süßes oder Saures“: Am Halloween-Abend hat ein Kölner bei der Ziehung von LOTTO 6aus49 die erste Gewinnklasse getroffen und wird damit zum Millionär. Der Glückspilz kreuzte in einer Kölner Lotto-Annahmestelle die richtigen Lottokästchen an. Die sechs Gewinnzahlen 7 – 9 – 17 – 26 – 29 – 40 inklusive der Superzahl 9 bringen ihm nun 3.103.462,90 Euro ein. Somit stammt der 18. NRW-Millionär in diesem Jahr aus dem Rheinland.

Ein weiterer Tipper aus Nordrhein-Westfalen teilt sich mit 5 Tippern den zweiten Gewinnrang. Denn so oft wurden die sechs richtigen Gewinnzahlen noch angekreuzt – allerdings ohne die passende Superzahl. Diese Spielteilnehmer erhalten in der Gewinnklasse 2 von LOTTO 6aus49 immerhin jeweils 291.848,30 Euro. Der Gewinner aus unserem Bundesland stammt aus dem Kreis Höxter.

In der Zusatzlotterie Spiel 77 werden am Mittwoch rund eine Million Euro in Gewinnklasse 1 ausgespielt. Kein Tipper hat in der zurückliegenden Ziehung den Jackpot knacken können. Zwei Tipper aus Baden-Württemberg und aus Bayern können sich über jeweils 100.000 Euro freuen.

Beide Tipper haben in der Zusatzlotterie Super6 die höchste Gewinnklasse erreicht.

Zurück zur Rubrik Panorama NRW

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Panorama NRW

schirftzugpolizei2572012

Dortmund | In Dortmund ist am Donnerstagmorgen ist ein 53-jähriger Mann bei einer versuchten Festnahme von Spezialeinsatzkräften der Polizei (SEK) erschossen worden.

lkw_symbol_13082016

Köln/Hagen | Der Innenminister von NRW Ralf Jäger will schärfer gegen Manipulationen bei Fahrtenschreibern von Lastkraftwagen vorgehen und besuchte eine Großkontrolle in Hagen. Die Unfallstatistik sei beunruhigend, denn es gab in 2016 schon 18 schwere Unfälle an Stauenden mehr, als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

handschellen_05032016

Duisburg | Nach den Anti-Terror-Einsätzen in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen haben Ermittler beschlagnahmte Telefone und Computer gesichtet. Auf dem Rechner des Syrers Khaled H., 24, der in Mutterstadt festgenommen worden war, entdeckten Duisburger Polizisten ein "Foltervideo", wie es in einem Vermerk heißt. Zu sehen sind Gräueltaten, die offenbar in Syrien begangen wurden, schreibt der "Spiegel" in seiner am Samstag erscheinenden Ausgabe.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

SONDER-VERÖFFENTLICHUNG
wj_gruenderpreis2016kl

Gründerpreis der Wirtschaftsjunioren Köln 2016
Abgabefrist: 21.8.16
Alle Infos >

--- --- ---

Aktuelle Themen und Informationen der Koelnmesse >

--- --- ---

schoko_PR_boxklein

Schokoladenmuseum Köln: Zeitreise durch die Geschichte von Kakoa und Schokolade >

--- --- ---