Panorama Panorama NRW

lotto_30032015b

Lottospieler aus NRW knackt Jackpot

Saarbrücken | Ein Tipper aus Nordrhein-Westfalen hat den Jackpot im Lotto 6 aus 49 geknackt. Der Glückspilz könne sich nun über exakt 3.103.462,90 Euro freuen, teilte der Deutsche Lotto- und Toto-Block am Montag mit. Demnach haben sechs weitere Lottospieler einen "Sechser" auf ihrem Spielschein: Die Tipper aus Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen-Anhalt erhalten jeweils 291.848,30 Euro.

Das ist besser als „Süßes oder Saures“: Am Halloween-Abend hat ein Kölner bei der Ziehung von LOTTO 6aus49 die erste Gewinnklasse getroffen und wird damit zum Millionär. Der Glückspilz kreuzte in einer Kölner Lotto-Annahmestelle die richtigen Lottokästchen an. Die sechs Gewinnzahlen 7 – 9 – 17 – 26 – 29 – 40 inklusive der Superzahl 9 bringen ihm nun 3.103.462,90 Euro ein. Somit stammt der 18. NRW-Millionär in diesem Jahr aus dem Rheinland.

Ein weiterer Tipper aus Nordrhein-Westfalen teilt sich mit 5 Tippern den zweiten Gewinnrang. Denn so oft wurden die sechs richtigen Gewinnzahlen noch angekreuzt – allerdings ohne die passende Superzahl. Diese Spielteilnehmer erhalten in der Gewinnklasse 2 von LOTTO 6aus49 immerhin jeweils 291.848,30 Euro. Der Gewinner aus unserem Bundesland stammt aus dem Kreis Höxter.

In der Zusatzlotterie Spiel 77 werden am Mittwoch rund eine Million Euro in Gewinnklasse 1 ausgespielt. Kein Tipper hat in der zurückliegenden Ziehung den Jackpot knacken können. Zwei Tipper aus Baden-Württemberg und aus Bayern können sich über jeweils 100.000 Euro freuen.

Beide Tipper haben in der Zusatzlotterie Super6 die höchste Gewinnklasse erreicht.

Zurück zur Rubrik Panorama NRW

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Panorama NRW

Düsseldorf | Die Bundespolizei setzt in Nordrhein-Westfalen an den Karnevalstagen auf eine deutlich erhöhte Präsenz von Einsatzkräften, insbesondere in den Bahnhöfen sowie auch in den Zügen von und in Richtung der Karnevalshochburgen.

Düsseldorf | In der Düsseldorfer Altstadt sind wegen des Sturmtiefs "Thomas" am Donnerstagnachmittag alle Karnevalsaktivitäten im Freien abgebrochen worden. "Aufgrund von Unwetterwarnungen des Deutschen Wetterdiensts und eines vom CC eigens engagierten Meteorologen vor schweren Sturm- und Orkanböen bis Windstärke 10 hat die Koordinierungsgruppe aus CC, Polizei, Feuerwehr und Ordnungsamt soeben entschieden, sämtliche Open-Air-Aktivitäten in der Altstadt ab heute 16:00 Uhr zu beenden bzw. abzubrechen", teilte das Comitee Düsseldorfer Carneval (CC) mit. "Davon betroffen ist auch das Schlösser Zelt auf dem Burgplatz, das aus Sicherheitsgründen ab Windstärke 8 geräumt werden muss."

unfall14122011allg

Köln | Das Ministerium für Inneres und Kommunales NRW teilte mit, dass im Jahr 2016 mehr Menschen auf den Autobahnen in NRW tödlich verunglückten als noch 2015. Insgesamt starben 80 Menschen auf den NRW Autobahnen, ein Drittel mehr als im Vorjahr.

NACHRICHTEN + THEMEN AKTUELL

AfD-Bundesparteitag 2017 in Köln

maritim_300_12022017klein

Der Bundesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) findet im April 2017 im Maritim Hotel in Köln statt. Mehrere Gruppen kündigen Proteste und Kundgebungen dagegen an. Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Geschehen rund um den AfD-Bundesparteitag in Köln.

AfD-Bundesparteitag im Maritim Hotel Köln - AfD nimmt Stellung

Gegenstimmen:

Der AfD-Parteitag im April – Festkomitee meldet Gegenveranstaltung an

Start der Kampagne „Kein Veedel für Rassismus"

AfD-Bundesparteitag - Protest gegen Management des Maritims

AfD-Bundesparteitag in Köln – Hausverbot für Björn Höcke in Maritim Hotels

Völklinger Kreis sagt Business-Empfang zum CSD im Maritim Hotel Köln ab

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets