Panorama Panorama NRW

pol_2932011a

Symbolfoto

Neunkirchen-Seelscheid: SEK-Einsatz nach Familienstreit beendet

Neunkirchen-Seelscheid | aktualisiert | Nach mehr als 7 Stunden fand ein Großeinsatz der Polizei in Neunkirchen-Seelscheid ein gutes Ende. Den Beamtinnen und Beamten der Verhandlungsgruppe der Polizei Köln gelang es letztlich in einem direkten Gespräch mit dem 46-Jährigen, der sich nach einem Familienstreit mit seinem neun Monate alten Kind in seiner Wohnung verschanzt hatte, diesen zur Aufgabe zu bewegen.

Den Beamtinnen und Beamten der Verhandlungsgruppe der Polizei Köln gelang es letztlich in einem direkten Gespräch mit dem 46-Jährigen, ihn zur Aufgabe zu bewegen. Er übergab das Kind der Polizei und wurde im Haus festgenommen. Dabei habe sich herausgestellt, so der Polizeibericht, dass der Täter keine Schusswaffe bei sich hatte.

Gegen ihn wird nun wegen Bedrohung, Nötigung und Kindesentziehung ermittelt.

Am Montagmorgen gegen 09:00 Uhr ist bei einem Streit zwischen einer 30-Jährigen und ihrem 46-jährigen Lebensgefährten laut Polizeiangaben die Frau mit einem Messer bedroht worden, worauf diese aus dem Haus flüchtete. Der 46-Jährige verschanzte sich daraufhin mit dem gemeinsamen neun Monate alten Sohn in der Wohnung.

Laut Polizei hatte er angekündigt, eine Schusswaffe zu benutzen, falls die Polizei einschreiten würde. Das Kleinkind bedrohte er nicht. Da unklar war, ob er tatsächlich über eine Schusswaffe verfüge, hatte man zur Sicherheit die Umgebung abgesperrt und ein Sondereinsatzkommando (SEK) sowie eine polizeiliche Verhandlungsgruppe aus Köln hinzugezogen, so die örtliche Polizei. Der 46-Jährige sei bereits im Rahmen eines früheren Streits im vergangenen Jahr gewalttätig geworden und habe auch Widerstand gegen die eingesetzten Beamten geleistet, so die Polizei.

Zurück zur Rubrik Panorama NRW

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Panorama NRW

GruppenbildKanuten_27_09_16

Mechernich-Obergartzem | Am 25. September traten erstmals 28 wagemutige Kanutinnen und Kanuten zu einem Wettpaddeln im Riesen-Gemüse bei der Krewelshofer Kürbisboot-Regatta an. Um 14 Uhr fiel auf dem See inmitten der Kübisausstellung des Krewelshofs in Mechernich-Obergartzem der Startschuss zum ersten Duell. Über 1.000 Zuschauer haben sich die neue Spaß-Sportart auf dem Krewelshof angesehen. Bei sonnigen 26 Grad Celsius fieberten sie mit den Teilnehmern am Sandufer mit.

FlughafenDU3_42011

Karlsruhe | Am Flughafen Düsseldorf ist am Freitag ein mutmaßliches Mitglied der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) bei seiner Rückkehr aus der Türkei festgenommen worden. Das teilte die Bundesanwaltschaft am Samstag mit. Der 22-jährige deutsche Staatsangehörige soll Anfang 2015 über die Türkei nach Syrien gereist sein.

Kuerbiss_lohmar_23_09_16

Köln | Der Sieger der Kürbis-Giganten kommt aus Belgien und belegt mit 950,5 Kilogramm aktuell den ersten Platz der Jahresweltrangliste. Aber auch die weiteren Gewinner der fünften Gemüse-Wiegemeisterschaft am 17. September auf dem Krewelshof Lohmar konnten in Gewicht und Länge auftrumpfen. Gegen elf Uhr kamen elf riesige Kürbisse gut verpackt und auf großen Anhängern auf dem Krewelshof gelände an, um an der Wiegemeisterschaft teilzunehmen. Theo Bieger, Inhaber des Krewelshof erwartete die Feldfrüchte bereits.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets