Panorama Welt

Rom | In Mittelitalien haben sich erneut Nachbeben ereignet. Die Geologen der US-Erdbebenwarte USGS gaben das stärkste Beben mit einer Stärke von 4,7 an. Es ereignete sich um 6:28 Uhr am Freitagmorgen.

Rom | Die Zahl der Opfer nach dem schweren Erdbeben in Zentralitalien ist auf 63 gestiegen. Rund 150 Menschen würden noch vermisst, das teilte eine Sprecherin der Zivilschutzbehörde mit. Tausende Menschen seien obdachlos.

Ankara | Der Anschlag auf eine Hochzeitsfeier in der türkischen Millionenmetropole Gaziantep wurde nach Angaben des türkischen Präsidenten Erdogan von einem Kind ausgeführt.

Tokio | Vor der japanischen Küste hat sich am Samstag ein Erdbeben mittlerer Stärke ereignet. Geologen gaben zunächst eine Stärke von 6,0 an. Diese Werte werden oft später korrigiert.

tuerkei_2012_04_04

Ankara | aktualisiert | Bei drei Bombenanschlägen in den letzten 24 Stunden sind im Osten der Türkei mindestens 12 Menschen getötet worden. Mindestens fünf Soldaten und ein Wachmann starben in der Provinz Bitlis bei der Detonation von Sprengsätzen, berichten türkische Medien. Sieben weitere Sicherheitskräfte seien verletzt worden.

schienen2942012

Sulz | In Österreich sind am Dienstagmorgen zwei Fahrgäste in einem Regionalzug der ÖBB von einem Mann mit einem Messer verletzt worden. Der Vorfall ereignete sich gegen 06:30 Uhr in einem Zug von Bludenz nach Feldkirch; der Mann war nach Einschätzung der Polizei offensichtlich geistig verwirrt. Der 60-jährige Deutsche stach demnach einem ihm gegenüber sitzenden 19 Jahre alten Mann in den Bauch und verletzte ihn am Rücken.

Kathmandu | In Nepal sind am Montag mindestens 31 Menschen bei einem Busunglück ums Leben gekommen. Mindestens 25 weitere seien verletzt worden, teilte die örtliche Polizei mit. Man rechne damit, dass die Opferzahl weiter steige.

Milwaukee | In der Stadt Milwaukee im US-Bundesstaat Wisconsin ist es in der Nacht zum Montag erneut zu Krawallen gekommen. Nach Polizeiangaben fielen Schüsse. Ein Opfer sei in einem gepanzerten Fahrzeug gerettet worden.

St. Gallen | Nach einer Attacke auf mehrere Zugpassagiere in der Schweiz ist ein Opfer verstorben: Es handele sich um eine 34 Jahre alte Frau, teilte die Polizei am Sonntag mit. Am Sonntag ist auch der 27 Jahre alte Angreifer an seinen Verletzungen gestorben.

Milwaukee | In der Stadt Milwaukee im US-Bundesstaat Wisconsin ist es in der Nacht zum Sonntag zu gewaltsamen Protesten gekommen, nachdem ein 23 Jahre alter Mann von der Polizei erschossen worden war. Nach Angaben der Polizei wurde mindestens ein Beamter durch einen Stein verletzt. Mehrere Autos und Geschäfte - darunter eine Tankstelle - seien in Brand gesetzt worden.

St. Gallen | In der Schweiz hat ein 27-Jähriger am frühen Nachmittag in einem Regionalzug eine brennbare Flüssigkeit ausgeschüttet und in Brand gesetzt und auf mehrere Zugpassagiere eingestochen.

Bangkok | Bei mehreren Explosionen in Thailand sollen laut örtlicher Medienberichte am Donnerstag mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen und mindestens 25 Personen verletzt worden sein. Ein Vorfall ereignete sich am Donnerstagabend in der Provinz Prachuap Khiri Khan im südlichen Teil der Zentralregion von Thailand. Dort sollen gegen 21:30 Uhr und 22:00 Uhr Ortszeit (16:30 und 17:00 Uhr deutscher Zeit) zwei Explosionen in einer belebten Party-Meile stattgefunden haben.

Peking | Bei einer Explosion in einem Chemiwerk in der zentralchinesischen Provinz Hubei sind am Donnerstagnachmittag (Ortszeit) mindestens 21 Menschen ums Leben gekommen.

London | Bei einer Messerattacke in London sind in der Nacht zum Donnerstag mindestens eine Person ums Leben gekommen und fünf weitere Personen verletzt worden.

Dubai | Bei der Bruchlandung einer Boeing 777 auf dem Flughafen in Dubai am Mittwoch ist nach Angaben der Regierung des Emirats niemand verletzt worden. Alle Passagiere seien in Sicherheit gebracht worden. Die Fluggesellschaft Emirates bestätigte, dass es gegen 12:45 Ortszeit (10:45 Uhr) deutscher Zeit einen Unfall gegeben habe.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum

SONDER-VERÖFFENTLICHUNG
wj_gruenderpreis2016kl

Gründerpreis der Wirtschaftsjunioren Köln 2016
Abgabefrist: 21.8.16
Alle Infos >

--- --- ---

Aktuelle Themen und Informationen der Koelnmesse >

--- --- ---

schoko_PR_boxklein

Schokoladenmuseum Köln: Zeitreise durch die Geschichte von Kakoa und Schokolade >

--- --- ---