Panorama Panorama Welt

Anschläge von Paris: Weiterer Bataclan-Attentäter identifiziert

Paris | Die Pariser Polizei hat nach den Anschlägen in der französischen Hauptstadt offenbar einen weiteren Attentäter aus der Konzerthalle Bataclan identifiziert.

Es handele sich um einen 23-jährigen Mann aus Straßburg, der 2013 zusammen mit seinem Bruder und Freunden nach Syrien gereist sei, berichtet "Le Parisien" unter Berufung auf Polizeikreise. Die meisten seiner Begleiter seien bei ihrer Rückkehr nach Frankreich im Frühjahr des vergangenen Jahres festgenommen worden, während der 23-Jährige zunächst noch in Syrien geblieben sei.

In der Konzerthalle Bataclan waren 89 Menschen von Terroristen des "Islamischen Staats" (IS) getötet worden. Insgesamt starben 130 Menschen bei der Terrorserie in Paris.

Zurück zur Rubrik Panorama Welt

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Panorama Welt

Den Haag | Der Internationale Strafgerichtshof (IStGH) in Den Haag hat den Islamisten Ahmad Al Faqi Al Mahdi wegen der Zerstörung von Unesco- Weltkulturerbe in der Stadt Timbuktu in Mali schuldig gesprochen.

Seattle | Bei einer Schießerei in einem Einkaufszentrum in der Stadt Burlington im US-Bundesstaat Washington sind in am Freitagabend (Ortszeit) mindestens drei Menschen ums Leben gekommen.

Charlotte | In der Stadt Charlotte im US-Bundesstaat North Carolina ist es bei Protesten gegen Polizeigewalt in der Nacht zum Donnerstag erneut zu Krawallen gekommen. Der Gouverneur des Bundesstaates, Pat McCrory, erklärte den Ausnahmezustand. Der Protest hatte nach Polizeiangaben zunächst friedlich begonnen, dann sei die Situation eskaliert.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets