Panorama Panorama Welt

Immer mehr Frauen auf Balkanroute - 12 Prozent schwanger

Skopje | Auf der sogenannten "Balkanroute" sind immer mehr weibliche Flüchtlinge unterwegs - und ein beträchtlicher Teil davon ist nicht nur bezogen auf eine friedlichere Zukunft guter Hoffnung.

Allein Mazedonien wird nach Angaben des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen jeden Tag von rund 3.000 Flüchtlingen durchquert, davon sind etwa ein Drittel Frauen und Kinder - und 12 Prozent der Frauen sind schwanger. Die Zahl der Frauen und Kinder hat sich damit stark erhöht.

Im Juni bestanden 90 Prozent der Flüchtlinge auf der Balkanroute aus Männern. Wie UNICEF am Dienstag weiter unter Berufung auf das mazedonische Innenministerium mitteilt, kommen 80 Prozent der Flüchtlinge aus Syrien, sowie jeweils fünf Prozent aus Afghanistan und dem Irak.

Zurück zur Rubrik Panorama Welt

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Panorama Welt

NYPD_JanSchuler_fotolia_1282013w

New York | aktualisiert | Bei dem Zugunglück in einem Bahnhof in Hoboken im US-Bundesstaat New Jersey ist am Donnerstagmorgen (Ortszeit) ein Mensch ums Leben gekommen. Mindestens 108 weitere Menschen seien verletzt worden, teilte New Jerseys Gouverneur Chris Christie mit. Das Todesopfer habe sich nicht im Zug, sondern auf dem Bahnsteig befunden.

Damaskus | Die Nichtregierungsorganisation SOS-Kinderdorf hat sich besorgt darüber gezeigt, dass die syrische Armee das Gelände eines Dorfs der Organisation in Damaskus nach einer Mörser-Attacke besetzt hat: "SOS-Kinderdorf International ist sehr besorgt über die militärische Besetzung des Kinderdorfs in Damaskus und die Mörser-Attacke auf das Grundstück", sagte SOS-Kinderdorf-International-Manager Carsten Völz am Mittwoch.

mh17_Sergey_Kamshylin_shutterstock_28092016

Den Haag | Der über der Ostukraine abgestürzte Passagierflugs MH17 ist nach Ansicht der Ermittler von einem Gebiet aus abgeschossen worden, das zum Unglückszeitpunkt von pro-russischen Rebellen kontrolliert wurde.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets