Panorama Panorama Welt

Wieder dutzende Todesopfer bei Gefängnisrevolte in Brasilien

Boa Vista | Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage sind am Freitag bei einer Gefängnisrevolte in Brasilien dutzende Menschen ums Leben gekommen. Bei dem Aufstand im Gefängnis Monte Cristo im Bundesstaat Roraima sollten mindestens 33 Menschen getötet worden sein. Zwei rivalisierende Gruppen von Gefangenen sollen dabei aufeinander losgegangen sein.

Das Gefängnis soll für 750 Personen ausgelegt sein, etwa doppelt so viele seien dort aber inhaftiert, hieß es. Erst am Sonntag waren rund 60 Menschen bei einem Aufstand im Gefängnis von Manaus ums Leben gekommen. Hier soll ein Streit um das nur knapp vorhandene Wasser der Auslöser gewesen sein.

Brasiliens Gefängnisse sind generell überlastet und benötigen nach Schätzungen im Schnitt mindestens rund 50 Prozent mehr Kapazität.

Zurück zur Rubrik Panorama Welt

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Panorama Welt

Istanbul | Türkische Sicherheitskräfte haben nach dem Anschlag auf einen Nachtclub in Istanbul in der Silvesternacht offenbar den mutmaßlichen Attentäter gefasst. Das berichtet unter anderem die türkische Nachrichtenagentur Dogan. Bei dem Anschlag waren mindestens 39 Menschen getötet worden, mehr als 60 weitere Personen wurden verletzt.

Bischkek | In Kirgistan sind mindestens 31 Menschen beim Absturz eines Flugzeuges ums Leben gekommen. Wie die kirgisische Regierung weiter mitteilte, seien zudem elf Verletzte zu beklagen. Die türkische Frachtmaschine vom Typ Boeing 747-400 sei bei seinem Landeanflug am Flughafen Manas nördlich von Bischkek abgestürzt.

Brüssel | Die belgische Polizei hat am Samstagabend eine umfangreiche Anti-Terror-Razzia im Stadtteil Molenbeek durchgeführt. Es habe mindestens drei Festnahmen gegeben, berichtet die Nachrichtenagentur Belga. Mehrere Wohnungen seien durchsucht worden, die Ermittler waren mit Spezialkräften und einem Hubschrauber im Einsatz.

„Deine Freunde“ und die „Gute Wähler Gruppe Köln“ - Was ist passiert?

mik_reportk_respalte

Die Ratsgruppe „Deine Freunde“ hat sich umbenannt in die „Gute Wählergruppe Köln“. Nach der Abspaltung machen die Mitglieder von „Deine Freunde“ nun ohne die Ratsmitglieder weiter. Alle Details und Hintergründe zur Abspaltung und die Interviews mit beiden Parteien zur Trennung, finden Sie auf report-K.

Interview „Gute Wähler Gruppe Köln“
Interview „Deine Freunde“

Imm Cologne / LivingKitchen 2017

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

Terminkalender Köln

termine_02012015

Der report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de