Welt

Bagdad | Bei einer Serie von Autobombenanschlägen im Irak sind am Samstag mindestens 60 Menschen ums Leben gekommen. Die sieben Anschläge hätten sich in der irakischen Hauptstadt Bagdad ereignet, berichtet der arabische Nachrichtensender "Al Jazeera". Es habe sich um sechs Autobomben und eine Bombe am Rande einer Straße gehandelt.

Conakry | Der Ebola-Ausbruch in mehreren westafrikanischen Staaten ist noch immer nicht unter Kontrolle. Seit Februar erlagen mehr als 200 Menschen der hochansteckenden Seuche. Seit Ende Mai seien in Guinea und Sierra Leone dutzende weitere Fälle der Krankheit aufgetreten.

Lampedusa | Die italienische Marine hat am Samstag weitere rund 1200 Menschen aus dem Mittelmeer gerettet. Sie waren in drei völlig überladenen Booten vor der Küste der Insel Lampedusa aufgelesen worden, berichten italienische Medien. Allein auf einem der Boote sollen sich fast sechshundert Menschen gedrängt haben.

Bagdad | Mehrere Bewaffnete haben am Samstag die Universität der irakischen Stadt Ramadi gestürmt und dutzende Geiseln genommen. Die Geiselnahme habe jedoch nur kurz gedauert, berichtet der arabische Nachrichtensender "Al Jazeera". Die Geiselnehmer hätten das Gelände der Universität bereits nach kurzer Zeit verlassen und ihre Geiseln seien geflohen.

afghanistan_2012_04_04

Kabul | Nach mehreren Sturzfluten im Norden Afghanistans werden über 100 Tote befürchtet. Das berichtet die afghanische Online-Zeitung "Khaama Press" unter Berufung auf die örtlichen Behörden. Betroffen sei die Provinz Baglan.

Brüssel | Nach dem Anschlag auf das Jüdische Museum in der belgischen Hauptstadt Brüssel vor knapp zwei Wochen ist das vierte Opfer verstorben. Der Mitarbeiter des Museums sei seinen Schussverletzungen erlegen, teilte die zuständige Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Der 25-Jährige war zuvor bereits für klinisch tot erklärt worden.

Moskau | Die russischen Behörden haben das im September von der russischen Küstenwache gestürmte und beschlagnahmte Greenpeace-Schiff "Arctic Sunrise" freigegeben. Das teilte die Umweltorganisation am Freitag mit. Die Umweltaktivisten hatten an einer Bohrplattform des russischen Ölkonzerns Gazprom gegen Ölförderung in der Arktis protestiert, als das Schiff gestürmt wurde.

Paris | Die Tennisspielerin Andrea Petkovic ist am Donnerstag im Halbfinale der French Open an der Rumänin Simona Halep gescheitert. Die Darmstädterin verlor 2:6, 6:7. Damit verpasste sie ihren ersten Einzug in ein Endspiel bei einem Grand-Slam-Turnier. Petkovic war die erste Deutsche nach Steffi Graf im Jahr 1999, die das Halbfinale der French Open erreicht hatte.

petkovic_PR_porsche_04062014

Paris | Die Tennisspielerin Andrea Petkovic hat am Mittwoch als erste Deutsche nach Steffi Graf im Jahr 1999 das Halbfinale der French Open erreicht. Die Darmstädterin setzte sich 6:2, 6:2 gegen die Italienerin Sara Errani durch. Petkovic trifft damit bereits am Donnerstag entweder auf die Russin Swetlana Kusnezowa oder auf Simona Halep aus Rumänien.

Madrid | Der spanische Prinz Felipe soll am 18. Juni zum neuen König des Landes ernannt werden. Darauf verständigte sich das spanische Parlament am Dienstag. Das Königshaus muss dem Termin allerdings noch zustimmen.

Neu-Delhi | In Indien ist eine 22-jährige Frau vergewaltigt und getötet worden. Die junge Frau wurde nach offiziellen Angaben nackt in einem Feld im indischen Bundesstaat Uttar Pradesh aufgefunden. Die 22-Jährige war nach örtlichen Medienberichten bereits am Samstag mit einem Plastikstrick um den Hals und Verbrennungen im Gesicht gefunden worden.

Paris | Ein in der französischen Hafenstadt Marseille festgenommener Franzose hat sich offenbar in einem Video zu dem Anschlag im Jüdischen Museum in Brüssel bekannt. Das erklärte der Staatsanwalt in Paris am Sonntag. Das Video sei wahrscheinlich mit der Kamera, die der Tatverdächtige bei seiner Festnahme am Freitag bei sich getragen habe, aufgenommen worden.

Canberra | Nach dem Ausbruch des indonesischen Vulkans Mount Sangeang Api am Freiag haben australische Behörden alle Flüge vom Flughafen Darwin im Norden des Landes gestrichen.

Monte Carlo | Fürstin Chrarlène von Monaco und ihr Ehemann, Prinz Albert von Monaco, erwarten ihr erstes Kind.

Tokio | Vor der japanischen Küste ist es auf einem Öltanker zu einer Explosion gekommen. Vier Besatzungsmitglieder erlitten Verletzungen, der Kapitän des Öltankers werde noch vermisst, teilte die Küstenwache mit. Wie es zu der Explosion auf dem Tanker kommen konnte, ist demnach noch unklar.

Report-K.de: Facebook | Twitter | RSS

KarnevalZeitung

Alle aktuellen News rund um den Kölner Karneval gibt es in Zukunft in der digitalen Beilage KarnevalZeitung.de von report-k.de.

Stellenmarkt Köln

stellenmarkt_repk_2312013

Job gesucht? Jobgesuch aufgeben? Der Stellenmarkt für Köln und Deutschland in Kooperation mit StepStone.

NRW-Nachrichten

nrw_landkarte_klein23122012

Nachrichten aus Nordrhein-Westfalen bei report-k.de:
Politik | Wirtschaft | Panorama | Kultur

Demnächst lesen Sie

Aus Köln:

tagesaktuelle Nachrichten

KEC - Die Kölner Haie Saison 2013/14

Köln Newsletter: NachClick

Wir schicken Ihnen die Schlagzeilen des Tages übersichtlich werktäglich zwischen 17 und 18 Uhr in Ihre E-Mail. Kostenlos. Hier anmelden.

E-Mail
E-Mail wdhl.

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum

 
dombauverein_18022014a
SONDER-VERÖFFENTLICHUNG

Helfen Sie mit den Dom zu erhalten - Unterstützen Sie den ZDV

Ab einem Jahresbeitrag von nur 20 Euro helfen Sie dem Weltkulturerbe und Wahrzeichen Kölns!