Politik Nachrichten Politik Deutschland

Berlin: Rund 3.000 Menschen protestieren gegen Flüchtlingspolitik

Berlin | In Berlin haben am Samstag zahlreiche Menschen gegen die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung protestiert: Nach Angaben der Polizei beteiligten sich an der Demonstration unter dem Motto "Merkel muss weg", zu der die Initiative "Wir für Berlin und Wir für Deutschland" aufgerufen hatte, rund 3.000 Menschen.

Sie riefen Slogans wie "Merkel muss weg", "Asylanten raus" und "Wer Deutschland nicht liebt, muss Deutschland verlassen". Gleichzeitig fanden mehrere von Parteien, Gewerkschaften, Kirchen, linke Gruppen sowie dem Türkischen Bund organisierte Gegenkundgebungen statt.

Die Polizei war mit rund 1.300 Einsatzkräften im Einsatz. Die Veranstaltungen seien jedoch weitgehend störungsfrei verlaufen, teilten die Beamten am Abend mit. Festnahmen habe es keine gegeben.

Zurück zur Rubrik Politik Deutschland

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Politik Deutschland

Angela_Merkel_5_311014

Berlin | 50 Prozent der Bundesbürger wollen keine vierte Amtszeit von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Das ergab eine Umfrage von Emnid für "Bild am Sonntag". 42 Prozent der Befragten wünschen sich, dass die Kanzlerin noch einmal antritt.

Berlin | Mutmaßlich rechtsgerichtete Aktivisten haben am Samstag das Brandenburger Tor in Berlin besetzt. Bis zu neun Menschen seien zum Teil bis auf die Quadriga geklettert, teilte eine Polizeisprecherin mit. Mit Flyern und Transparenten bekannte sich die vom Bundesamt für Verfassungsschutz beobachtete Gruppe "Identitäre Bewegung" zu der Aktion.

Wiesbaden | Der hessische Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) will die Zahl der Finanzbeamten in diesem Bundesland erhöhen. Im nächsten Jahr würden 650 Anwärter eingestellt, so viele wie niemals zuvor, sagte er der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z./Samstagsausgabe). Lediglich 400 von ihnen ersetzten Beamte, die in Pension gingen, die anderen würden zur Aufstockung der Zahl der Finanzbeamten führen.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

SONDER-VERÖFFENTLICHUNG
wj_gruenderpreis2016kl

Gründerpreis der Wirtschaftsjunioren Köln 2016
Abgabefrist: 21.8.16
Alle Infos >

--- --- ---

Aktuelle Themen und Informationen der Koelnmesse >

--- --- ---

schoko_PR_boxklein

Schokoladenmuseum Köln: Zeitreise durch die Geschichte von Kakoa und Schokolade >

--- --- ---