Politik Nachrichten Politik Deutschland

pol_05022015b

Union drängt auch Länder zum Einsatz von Bodycams bei der Polizei

Berlin | Die Union im Bundestag hat die geplante Einführung von Bodycams bei der Bundespolizei als wichtigen Schritt zum Schutz von Polizisten im Dienst bezeichnet und auch die Länder zu entsprechenden Beschlüssen für ihre Polizeien aufgefordert.

Zugleich verlangt die Union weitere Schritte zum Schutz der Beamten: Es könne nicht hingenommen werden, dass Respektlosigkeit und Gewalt gegenüber Polizisten immer mehr zunähmen, sagte der innenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Stephan Mayer, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntags- und Montagsausgaben). Der CSU-Politiker bestätigte, dass sich die Koalition auf die Ausstattung der Bundespolizei verständigt habe - "auf Initiative der Union", wie Mayer betonte.

Erste Erfahrungen mit dem Einsatz der Kameratechnik zeigten, dass potenzielle Täter abgeschreckt würden, wenn sie bemerkten, dass sie bei einer möglichen Attacke auf Beamte gefilmt werden könnten. "Werden Beamte dennoch angegriffen, verbessert sich durch die Bodycams die Beweislage zu Lasten der Täter", sagte Mayer. Er forderte zugleich eine Strafverschärfung bei Angriffen auf Polizeibeamte.

Die Gericht müssten solche Taten "viel härter ahnden". Der Innenexperte warnte: "Angriffe auf Polizisten sind Angriffe auf alle Bürger."

Zurück zur Rubrik Politik Deutschland

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Politik Deutschland

A3_Bergisch_Gladbacher_Str

Brüssel | Berlin | aktualisiert | Die EU-Kommission verklagt Deutschland wegen der geplanten Pkw-Maut vor dem Gerichtshof der Europäischen Union. Die Straßenbenutzungsgebühr diskriminiere ausländische Autofahrer, teilte die Brüsseler Behörde am Donnerstag mit. Der vorgesehene Abzug von der jährlichen Kraftfahrzeugsteuer in Höhe der Maut für in Deutschland zugelassene Fahrzeuge führe zu einer De-facto-Befreiung von der Gebühr. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt zeige sich jedoch zuversichtlich, dass die umstrittene Abgabe vor Gericht Bestand haben wird.

Elf-_SchoAntwerpes

Köln | Bürgermeisterin der Stadt Köln und Bundestagsabgeordnete Elfi Scho-Antwerpes begrüße den Beschluss des SPD-Parteivorstandes zur Modernisierung der schulischen Bildung ausdrücklich. „Bildung - insbesondere die schulische Bildung - ist der entscheidende Schlüssel für die Verwirklichung individueller Lebenschancen, den Zusammenhalt unserer Gesellschaft und nicht zuletzt den wirtschaftlichen Erfolg unseres Landes. Daher sind die Eckpunkte, die der Parteivorstand gestern beschlossen hat, besonders wichtig“, so Scho-Antwerpes.

strom281009

Berlin | Die ehemaligen Chefs der Kommission zur Überprüfung der Finanzierung des Kernenergieausstiegs (KFK), Ole von Beust (CDU), Matthias Platzeck (SPD) und Jürgen Trittin (Grüne), warnen in einem gemeinsamen Brief an Bundeskanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) vor Verzögerungen bei der Umsetzung ihrer Vorschläge.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets