Politik Nachrichten Politik Köln

konjunkturII28309

Symbolfoto

Kölner FDP enttäuscht von Baustellenmanagement

Köln | Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln zeigt sich von dem vor einem Jahr eingesetzten Baustellenmanagement der Stadt Köln enttäuscht. Die Freidemokraten haben daher für die kommende Sitzung des Rates am 24.März eine Aktuelle Stunde zum diesem Thema beantragt.

Leider hätten die vergangenen Monate gezeigt, dass die Erwartungen an das Baustellenmanagement, die durch die vorzitierten Zielsetzungen geweckt wurden, nicht erfüllt werden, so die FDP-Fraktion in ihrem Antrag. "So hat zuletzt die völlig unzureichende Kommunikation der Baumaßnahmen am Oberländer Ufer zu Recht für große Verärgerung bei den Berufspendlern und den Anwohnerinnen und Anwohnern gesorgt.", heißt es wörtlich im Antrag zur Aktuellen Stunde.

Diese solle dazu dienen, so die FDP, "über die Konsequenzen aus den bisher gesammelten Erfahrungen mit dem neuen Baustellenmanagement im Rat zu diskutieren".

Zurück zur Rubrik Politik Köln

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Politik Köln

Ebertplatz_22011

Köln | Seit Jahren wird die Umgestaltung des Ebertplatzes in der Innenstadt Köln diskutiert. Nun fordert die SPD Köln die Stadt auf, die 2011 in Auftrag gegebene Machbarkeitsstudie offenzulegen.

Köln | Die Kölner Piraten haben am vergangenen Wochenende, 7./ 8. Januar 2017, einen neuen Kreisvorstand gewählt. Aki Alexandra Nofftz wird zukünftig den Kölner Kreisverband leiten. Ihr zur Seite steht als 2. Vorsitzender Ingo Luff.

guido_kahlen_12012017

Köln | „Meine Kolleginnen und Kollegen haben mich alle richtig eingeschätzt, als sie sagten: 'So richtig loslassen kannst du nicht!' Damit haben sie Recht“, erklärt Stadtdirektor Guido Kahlen der sich in den Ruhestand verabschiedete. Im Interview mit Irem Barlin von report-K spricht Kahlen über die schwierigste Phase seines Lebens, über die Höhepunkte als Stadtdirektor, über die harsch vorgebrachte Kritik am Kalkberg, über die Neuauszählung der Kommunalwahlen im Stimmbezirk Rodenkirchen und darüber, dass er nicht so ganz loslassen kann und wird.

„Deine Freunde“ und die „Gute Wähler Gruppe Köln“ - Was ist passiert?

mik_reportk_respalte

Die Ratsgruppe „Deine Freunde“ hat sich umbenannt in die „Gute Wählergruppe Köln“. Nach der Abspaltung machen die Mitglieder von „Deine Freunde“ nun ohne die Ratsmitglieder weiter. Alle Details und Hintergründe zur Abspaltung und die Interviews mit beiden Parteien zur Trennung, finden Sie auf report-K.

Interview „Gute Wähler Gruppe Köln“
Interview „Deine Freunde“

Imm Cologne / LivingKitchen 2017

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

Terminkalender Köln

termine_02012015

Der report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de