Politik Nachrichten Politik Köln

radfahren_21092015

Piraten für Pilotversuch: Rechtsabbiegen bei Rot für Radfahrer gestatten?

Köln | Die Piratengruppe im Kölner Stadtrat hat eine Anfrage in die nächste Sitzung des Verkehrsausschusses im Kölner Rat eingebracht. Sie fordert einen Pilotversuch für den Radverkehr: Radfahrer sollen bei Rot rechts abbiegen dürfen.

Erfahrungen aus anderen europäischen Städten liegen vor

Die Kölner Piraten verweisen auf Städte in den Nachbarstaaten, wie etwa Paris. Dort sei an über 1.800 Kreuzungen das Rechtsabbiegen bei Rot für Radfahrer gestattet. Dem vorausgegangen waren Pilotversuche im Jahr 2012 in Nantes, Strassbourg und Bordeaux. Dort sei das Verkehrsverhalten zwei Jahre lang ausgiebig getestet worden. Auch in Brüssel und Basel seien entsprechende Tests in der Pilotphase.

Köln könnte bundesweites Pilotprojekt werden

Die Kölner Piraten führen an, dass Köln über einen starken Radverkehr verfüge und so als bundesweites Pilotprojekt geeignet sei. Die Piraten schlagen einen Grünpfeil für Radfahrer vor an denen das Abbiegen bei Rot für Zweiradfahrer gestattet ist. Querende Verkehre, die dann ja Grünlicht hätten, sollen aber ihren Vorrang behalten. Die Piraten wollen jetzt von der Verwaltung wissen, wie diese eine Machbarkeit eines Pilotversuches einschätzt und wo sie sich konkret solche Maßnahmen vorstellen kann. Die Fragen der Piraten an die städtische Verwaltung sind sehr konkret, etwa wie ein solcher Grünpfeil aussehen könnte, aber auch wie durch eine solche Regelung die Verkehrsführung und Akzeptanz von Lichtsignalanlagen bei Radlern verbessert werden könne.

Die Sitzung des Verkehrsausschusses ist am morgigen Dienstag um 15:30 Uhr im Spanischen Bau des Rathauses im Theo Burauen Saal.

Zurück zur Rubrik Politik Köln

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Politik Köln

wahlurne_1152012

Köln | Die Kölner Grünen haben ihre Direktkandidaten für die Bundestagswahl 2017 aufgestellt. Gewählt wird am 24. September 2017.

Köln | Der Rat der Stadt Köln habe in seiner Sitzung am 14. Februar 2017 der Gebührenerhöhung, für die Rheinische Musikschule, zugestimmt. Demnach werde der Unterricht um rund fünf Prozent teurer, die in der Satzung verankerte Ermäßigung für KölnPass-Inhaber habe dagegen unverändert Bestand, teilt die Stadt mit.

Köln | Die Digitalisierung verändert den öffentlichen Nahverkehr. Das sagt Susane dos Santos Herrmann, verkehrspolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion. Dennoch dürfe der Ausbau eines eTickets nicht zur Abschaffung des Papiertickets, wie das Streifenticket, führen, so dos Santos Herrmann, weiter. Derzeit werde beim Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) darüber nachgedacht die Streifenkarte abzuschaffen.

AfD-Bundesparteitag 2017 in Köln

maritim_300_12022017klein

Der Bundesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) findet im April 2017 im Maritim Hotel in Köln statt. Mehrere Gruppen kündigen Proteste und Kundgebungen dagegen an. Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Geschehen rund um den AfD-Bundesparteitag in Köln.

AfD-Bundesparteitag im Maritim Hotel Köln - AfD nimmt Stellung

Gegenstimmen:

Der AfD-Parteitag im April – Festkomitee meldet Gegenveranstaltung an

Start der Kampagne „Kein Veedel für Rassismus"

AfD-Bundesparteitag - Protest gegen Management des Maritims

AfD-Bundesparteitag in Köln – Hausverbot für Björn Höcke in Maritim Hotels

Völklinger Kreis sagt Business-Empfang zum CSD im Maritim Hotel Köln ab

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets