Politik Nachrichten Politik Köln

USA gratulieren Tsai Ing-wen zum Sieg der Präsidentschaftswahl in Taiwan

Taipeh/Washington | Die Vereinigten Staaten haben der taiwanesischen Oppositionsführerin Tsai Ing-wen offiziell zum Sieg der Präsidentschaftswahl in Taiwan gratuliert. Man beglückwünsche auch die Menschen in Taiwan zur Stärkung ihres demokratischen Systems, heißt es in einem Statement der US-Regierung aus Washington. Man freue sich auf die Zusammenarbeit und hoffe, dass die abgewählte Regierung konstruktiv mit den Wahlgewinnern zusammenarbeite.

Obwohl das offizielle Wahlergebnis noch nicht feststeht: Bei der Präsidentschaftswahl in Taiwan liegt die Kandidatin der Opposition, Tsai Ing-wen, deutlich vorn. Die Juraprofessorin hat mit der Demokratischen Fortschrittspartei DPP nach Auszählung der Hälfte der Stimmen mit etwa 60 Prozent einen klaren Vorsprung vor der Regierungspartei Kuomintang. Der Herausforderer und Parteivorsitzender der Kuomintang, Eric Chu, hat unterdessen seine Niederlage eingestanden.

Seine Partei kommt bislang auf rund 30 Prozent der Stimmen. In Taiwan sind mehr als 18 Millionen Menschen wahlberechtigt. Die 59-jährige Tsai Ing-wen wird aller Voraussicht nach die erste Präsidentin der Inselrepublik.

Zurück zur Rubrik Politik Köln

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Politik Köln

Köln | Die Stadt Köln habe eine Bilanz ihrer Kölner Anti Spray Aktion (KASA) gezogen. Auffällig sei dabei, dass die Stadt und ihre Partner – die Abfallwirtschaftsbetrieben, die Kölner Verkehrs-Betriebe, die Kölner Haus- und  Grundbesitzerverein, die Deutsche Bahn, die Polizei Köln, die Staatsanwaltschaft  Köln und viele weitere Unternehmen und Institutionen – nur auf Reinigung, Strafverfolgung, Aufklärung, Prävention und auf Denunziation setzte. Die Umsetzung des beschlossenen Antrags für mehr Graffiti-Freiflächen lasse aber immer noch auf sich warten, so die Piraten im Rat der Stadt Köln.

Köln | Die Kölner Freien Wähler (FWK) begrüßen die Wiederwahl von Klaus Hoffmann als Vorsitzenden des Kölner Stadtsportbundes (SSB). „Wir beglückwünschen unser Mitglied, Klaus Hoffmann und sein Team und wünschen für die nächsten Jahre weiterhin viel Erfolg. Sachwissen, Bescheidenheit und Integration zeichnen Herrn Hoffmann aus, und der Einfluss dieser Tugenden hat den Stadtsportbund und dessen Stellung im Kölner Sportgeschehen gefestigt“, so Walter Wortman, FWK.

Köln | Im Planfeststellungsverfahren für den Neubau der B 51n als Ortsumgehung für Meschenich war eine Dringlichkeitsentscheidung notwendig geworden, da die Einwendungsfrist der Stadt Köln zur Planung des Landesbetriebs Straßen.NRW am 13. Juli ablief. Der Beschluss, den FDP-Fraktionschef Ralph Sterck mit der Oberbürgermeisterin im Juli unterzeichnete, wurde in der letzten Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses einstimmig bestätigt.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets