Politik Nachrichten Politik Welt

Carson bestätigt Unterstützung für Trump

Washington | Donald Trump erhält immer mehr Unterstützung für seine angestrebte US-Präsidentschaftskandidatur der Republikaner. Der ehemalige Kandidat Ben Carson kündigte am Freitag offiziell seine Unterstützung für Trump an, nachdem es bereits zuvor entsprechende Berichte gegeben sei. Es sei Zeit, sich hinter dem Kandidaten zu vereinigen, der Hillary Clinton schlagen könne, so Carson in einer Erklärung.

Er kenne Trump schon seit vielen Jahren. "Er ist ein erfolgreicher Geschäftsmann der eine angesehene globale Marke geschaffen hat, was niemand bestreiten kann. Seine Erfahrung als Geschäftsmann ist genau das, was wir nun brauchen, um die Wirtschaft in die richtige Richtung zu lenken."

Der Neurochirurg Carson war zu Beginn des republikanischen Auswahlprozesses in den Umfragen ursprünglich weit vorne. Auch der moderate und über die Parteilager hinweg beliebte Gouverneur von New Jersey Chris Christie hatte sich bereits hinter Trump gestellt.

Zurück zur Rubrik Politik Welt

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Politik Welt

rajoy_matthi_shutterstock_26062016w

Madrid | Spaniens Ministerpräsident Mariano Rajoy hat die erste für diese Woche geplante Vertrauensabstimmung im Parlament verloren. Er erhielt am Mittwoch 170 Stimmen, 180 Parlamentarier votierten gegen ihn. Die im ersten Wahlgang erforderliche absolute Mehrheit lag bei 176. Bei einer zweiten Abstimmung, die für Freitag geplant ist, würde eine einfache Mehrheit reichen, doch dass dieser Plan aufgeht, ist mehr als fraglich.

dilma_roussef_Valentina-Petrov-shutterstock_20082015w

Brasilia | Der brasilianische Senat hat am Mittwoch für die Amtsenthebung der bisherigen Präsidentin Dilma Rousseff gestimmt. 61 Senatoren stimmten für die Amtsenthebung, 20 dagegen. Mindestens 54 Stimmen waren für die endgültige Absetzung Rousseffs nötig.

Washington/Ankara | Um die Beziehungen zur Türkei nicht zu gefährden, sollten die USA nach Ansicht von James Jeffrey, dem früheren US-Botschafter in der Türkei, den Prediger Fetullah Gülen an Ankara ausliefern.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

SONDER-VERÖFFENTLICHUNG
wj_gruenderpreis2016kl

Gründerpreis der Wirtschaftsjunioren Köln 2016
Abgabefrist: 21.8.16
Alle Infos >

--- --- ---

Aktuelle Themen und Informationen der Koelnmesse >

--- --- ---

schoko_PR_boxklein

Schokoladenmuseum Köln: Zeitreise durch die Geschichte von Kakoa und Schokolade >

--- --- ---