Politik Nachrichten Politik Welt

Hochrechnung: SPÖ gewinnt Wahlen in Wien

Wien | Die Sozialdemokratische Partei Österreichs (SPÖ) hat trotz Verlusten die Gemeinderatswahlen in Wien gewonnen. Die Partei erzielte laut einer ersten Hochrechnung 39,5 Prozent der Stimmen. Dies entspricht einem Minus von rund fünf Prozentpunkten und wäre das schlechteste Ergebnis der Sozialdemokraten in der österreichischen Hauptstadt.

Die rechtspopulistische FPÖ erzielte ihr bestes Ergebnis in Wien und kam auf 30,9 Prozent, ein Plus von rund fünf Prozent. Die FPÖ verfehlte damit ihr Ziel, stärkste Kraft zu werden und den seit mehr als 20 Jahren regierenden Bürgermeister Michael Häupl abzulösen. Die konservative ÖVP verlor rund fünf Prozentpunkte und kommt der Hochrechnung zufolge auf 9,5 Prozent.

Da die Grünen ihr Ergebnis mit 11,6 Prozent in etwa halten konnten ist eine Fortsetzung der rot-grünen Koalition im bevölkerungsreichsten österreichischen Bundesland möglich. SPÖ und FPÖ hatten sich in Umfragen lange ein Kopf-an-Kopf-Rennen geliefert, dass unter dem Eindruck der Flüchtlingskrise stand.

Zurück zur Rubrik Politik Welt

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Politik Welt

Bagdad | Das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen (WFP) hat das erste Mal seit zwei Jahren Notrationen in die nordirakische Stadt Schirqat geliefert.

Jerusalem | aktualisiert | Der ehemalige israelische Präsident Shimon Peres ist tot. Er sei am Mittwochmorgen in einem Krankenhaus bei Tel Aviv verstorben, teilte seine Familie mit. Der 93-Jährige hatte vor zwei Wochen einen schweren Schlaganfall erlitten.

New York | Vor der US-Wahl im November haben sich die Präsidentschaftskandidaten von Demokraten und Republikanern, Hillary Clinton und Donald Trump, am Montagabend (Ortszeit) das erste TV-Duell geliefert. Beide Kandidaten begannen die Debatte in der Hofstra University bei New York vergleichsweise souverän und mit ihren gewohnten Argumenten. Während Clinton beim Thema Arbeitsplätze eine Umverteilung und mehr Teilhabe der niedrigen Einkommensklasse anmahnte, malte Trump ein schwarzes Bild von Jobs und Unternehmen, die in großer Masse nach China und Mexiko abwanderten. Mit Analysen und Stimmen aus Deutschland.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets