Politik

Köln | Nach 40 Jahren aktiver Kommunalpolitik will sich das Ratsmitglied Andreas Henseler von den Freien Wählern Köln aus der Mandatsträgerarbeit zurückziehen. In der Ratssitzung am 2.2.2016 will er sein Amt an Walter Wortmann übergeben. Der ist Vizevorsitzender der Freien Wähler Köln und Sprecher im Stadtbezirk Rodenkirchen.

Köln | Die Kölner FDP hat sich im Oberbürgermeisterwahlkampf an die Seite von Henriette Reker gestellt, die als unabhängige Kandidatin angetreten war. Neben der FDP unterstützte auch CDU, Grüne und Deine Freunde Reker. In einer Mitteilung bekundet die FDP nun den Willen, zwar nicht mit allen Unterstützern, aber mit CDU und Grünen ein Bündnis eingehen zu wollen. Man will Gespräche mit den jeweiligen Fraktionsvorsitzenden führen.

reker_step_20112015

Köln | Vier Wochen nach dem Messerattentat hat Kölns Oberbürgermeisterin am Freitagmorgen ihren Dienst im Rathaus angetreten. Dort begrüßte die 58-Jährige zunächst die Mitarbeiter und nahm mit den Fraktionen im Rat Kontakt auf. Im Museum Ludwig stellte sich Reker erstmals der Presse. Zum Termin gab es deutlich erhöhte Sicherheitsvorkehrungen.

josef_lammerting_17112015

Köln | Die Josef-Lammerting-Allee ist von außen sichtbar eine Privatstraße. Dies vermitteln schwere Tore, an denen große Tafeln hängen. Es gibt eine KVB-Buslinie, die die Straße nutzt und auch der öffentliche Verkehr rollt tagsüber durch die „Allee“ mit Gewerbegebietcharme. Jetzt sollen dort Wohnungen entstehen, auch geförderte Wohnungen. Die Ausfahrt der Tiefgarage wünscht sich die Bezirksvertretung Lindenthal auf die Josef-Lammerting-Allee. Dies scheint aber schwierig, da die Straße öffentlich umgewidmet werden muss.

elfi_12112015

Köln | aktualisiert | Die erste Kölner Ratssitzung nach der Obrbürgermeisterwahl. Geleitet wird die Sitzung von Elfi Scho-Antwerpes, die als 1. Bürgermeisterin Henriette Reker vertritt, die sich noch in der Rekonvaleszenzphase befindet. Weit mehr als 30 Punkte wurden im öffentlichen Teil behandelt. Die Sitzung begann verspätet, da noch Beratungsbedarf zwischen den Fraktionen bestand. Der bezog sich auf die Kreuzblume. Der Rat beschloss den Realisierungswettbewerb für die "Historische Mitte Kölns".
---
Die Redaktion bearbeitet das Thema noch und ergänzt den Artikel.
---

reker_10122012_archiv

Köln | Die Stadt Köln hat heute einen offenen Brief von Oberbürgermeisterin Henriette Reker veröffentlicht. Darin bedankt sich Reker bei Helfern, aber auch für den Zuspruch, den sie erfahren habe. Sie sammle derzeit Kräfte, freue sich aber auf die neuen Aufgaben im Amt der Oberbürgermeisterin. Wann genau Sie dieses antritt, ließ sie noch offen.

Köln | Die Stadt Köln hat heute eine Mitteilung zum aktuellen Gesundheitszustand von Oberbürgermeisterin Henriette Reker veröffentlicht. Die Heilung der schweren Verletzungen schreite positiv voran. Reker befände sich derzeit in einer Reha Klinik. Wann Henriette Reker ihren Dienst im Rathaus antreten könne, sei noch nicht klar, so die Stadt.

blockade_30102105

Köln | Jetzt meldet sich das Bündnis „Köln gegen Rechts“ zu den Vorfällen am letzten Sonntag, 25.10.2015, zu Wort. Man habe rund 5.000 Menschen mobilisiert, die den Aufmarsch von "Köln 2.0", also den Hooligans und Rechtsextremen, blockieren wollten. Medien und Polizei setzten linke Blockierer mit "Nazi-Hooligans" gleich. Dagegen verwahrt sich das Bündnis „Köln gegen Rechts“.

Köln | Die SPD Ratsfraktion im Kölner Rat hat gestern ihren Fraktionsvorstand bis zum Ende der Ratsperiode 2020 gewählt. An der Spitze bleibt Martin Börschel, der seit 2002 in dieser Funktion tätig ist.

Köln | Das Oberverwaltungsgericht Münster hat die Erlaubnis für die angemeldete „HoGeSa“-Standkundgebung erteilt. Diese soll am Sonntag, den 25. Oktober stattfinden.

Reker_OB-Annahme_22102015

Köln | Kölns neue Oberbürgermeisterin Henriette Reker habe ihr Amt heute um 12.10 Uhr kraft ihrer Unterschrift angenommen, heißt es in einer aktuellen Presseerklärung der Stadt Köln. Damit ist die parteilose Reker nun offiziell als erste Frau Stadtoberhaupt in Köln.

hooligans_13112014

Köln | Das Oberverwaltungsgericht Münster hat die Erlaubnis für die angemeldete „HoGeSa“- Standkundgebung erteilt. Diese soll am Sonntag, den 25. Oktober stattfinden.

Köln | 20 Minuten tagte der Wahlausschuss am heutigen Abend. Dann stand auch das amtliche Endergebnis der Wahl zum Oberbürgermeister in Köln 2015 fest. Henriette Reker ist Kölner Oberbürgermeisterin, wenn sie die Wahl annimmt. Zum Gesundheitszustand zu Henriette Reker hat die Stadt heute ein Statement abgegeben.

roters_20102015

Köln | Heute um 24 Uhr endet die Amtszeit von Oberbürgermeister Jürgen Roters. Der verabschiedete sich vom Stadtvorstand, seinen Mitarbeitern und von der Öffentlichkeit mit einer letzten Pressekonferenz im Hansasaal des Kölner Rathauses. Bei der Abschiedsfeier mit seinen Mitarbeitern traten die Künstler von „Arsch huh“ auf und Roters sprach von dem Höhepunkt seiner Amtszeit.

kommentare_19102015

Köln | Wer die Online-Portale von „Süddeutsche Zeitung“ und „Spiegel“ liest, der liest über Köln und die Oberbürgermeisterwahl am gestrigen Sonntag nichts Gutes. „Spiegel Online“ überschreibt seinen Kommentar mit „Schäm dich, Köln!“ und bei der „Süddeutschen“ heißt es „Karneval funktioniert in Köln - Demokratie nicht“. In beiden Fällen der Vorwurf: Mehr Kölner hätten zur Wahl gehen müssen um ein Zeichen gegen das feige Attentat zu setzen. Denn die Wahlbeteiligung war so niedrig wie noch nie bei einer Kommunalwahl.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

design parcours ehrenfeld

mowe_18012016klein

design parcours ehrenfeld: MOWE - Möbel ohne Werkzeug selbst bauen

karnevalzeitung_logo_01012015a

Alle Informationen rund um den Kölner Karneval in der Session 2016 - hier klicken >

Karneval Nachrichten

DIE NACHRICHTENPORTALE

nachrichtenportale_31122015

REGIONALE NACHRICHTEN

KÖLN: www.report-K.de
DÜSSELDORF: www.report-D.de

DEUTSCHLAND + WELT-NACHRCHTEN
www.report-deutschland.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Köln Newsletter: NachClick

Wir schicken Ihnen die Schlagzeilen des Tages übersichtlich werktäglich zwischen 17 und 18 Uhr in Ihre E-Mail. Kostenlos. Hier anmelden.

E-Mail
E-Mail wdhl.

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum