Sport

Köln | Der frisch gebackene Feldhockey-Meister Rot-Weiss Köln kann den ersten Wechsel vermelden: Junioren-Nationalspieler Kai Aichinger kommt zur kommenden Saison an den Olympiaweg. Der gebürtige Kölner wechselt damit innerhalb seiner Heimatstadt von Zweitligisten Schwarz-Weiß zum EHLTeilnehmer. Der 19-Jährige wurde im vergangenen Jahr U18-Europameister und absolvierte bereits seine ersten Matches für die deutsche U21.

Paris | Deutschland zieht nach dem 1:0 gegen Nordirland als erster der Gruppe C ins Achtelfinale der Fußball-Europameisterschaft - und trifft dort vermutlich auf die Slowakei. Nur wenn sich exakt die jeweiligen Drittplatzierten aus den EM-Gruppen A, B, C und D fürs Achtelfinale qualifizieren würden, hieße der Gegner Deutschlands dort Albanien. Die Partie findet am Sonntag, 26. Juni, um 18 Uhr in Lille statt. Alle weiteren Ergebnisse des Dienstag-Spieltages der EM.

Nizza | Schwedens bekanntester Fußballspieler Zlatan Ibrahimovic will nach der Europameisterschaft seine Karriere in der Nationalmannschaft beenden. "Das letzte Spiel für Schweden in der EM wird mein letztes Spiel für Schweden sein", sagte Ibrahimovic am Dienstag vor Journalisten in Nizza. Er sei sehr stolz, Kapitän der schwedischen Mannschaft gewesen zu sein und dankte den Fans.

stadionbad2010

Köln | Am sehr sonnig und warm vorhergesagten, Donnerstag, 23. Juni, und Freitag, 24. Juni, stehen die Freibadampeln der Kombibäder sowie für den Lentpark und das Stadionbad auf grün. Diese Freibäder sind alle jeweils in der Zeit von 13 bis 20 Uhr geöffnet. Das Ossendorfbad steht durchgehend von 6.30 bis 20 Uhr bereit. Das Wahnbad bleibt zunächst geschlossen.

laeufer2010

Moskau | Russlands Leichtathleten wollen gegen die Sperre bei den Olympischen Spielen juristisch vorgehen: Im Namen aller Athleten, die noch gegen die Anti-Doping-Regeln verstoßen hätten, werde Einspruch beim Internationalen Sportgerichtshof eingelegt, kündigte der Chef des russischen Olympia-Komitees, Alexander Schukow, am Dienstag an.

fc_logo_trikot31122010

Köln | Daniel Meyer und Carsten Schiel werden ab dem 1. Juli Leiter des Nachwuchsleistungszentrums (NLZ) des 1. FC Köln. Meyer ist dabei für den sportlichen Aspekt zuständig, Schiel verantwortet außerhalb des Sports alle sozialen, pädagogischen und psychologischen Aufgaben.

Köln | Düsseldorf | Zum 22. Mal hatte der DFC Düsseldorf am Sonntag zum „Frauen unter sich“-Turnier eingeladen. Als Besonderheit dieses Turniers werden zu Beginn Paare ausgelost, die mit verschiedenen Waffen fechten. Für den Kölner Fechtklub waren mit dem Degen Kathi Rütz, Simone Heickenfeld und Melanie Luther dabei sowie Marie von Heyking mit dem Florett.

cheerleaderfc_20_06_16

Köln | Erstmals konnten sich die Junior Twisters der Cheerleader des 1. FC Köln auf der Deutschen Cheerleading Meisterschaft am vergangenen Wochenende in Bonn den Titel des Deutschen Meisters in der Kategorie Junior Allgirl Level 4 erringen.

brasilienkoeln_20_06_16

Köln | Im Rahmen der Städtepartnerschaft zwischen Köln und Rio hat das Sportamt gemeinsam mit der Heinrich-Böll-Gesamtschule und der Organisation „Bola para Frente“ ein Bildungs- und Sportprojekt entwickelt. Dieses Projekt richtet sich dabei an Jugendliche aus benachteiligten Stadtteilen beider Städte. Am heutigen Montag, 20. Juni, sind die Zehntklässler beider Schulen von Bürgermeister Hans-Werner Bartsch im Rathaus in Köln begrüßt worden.

Baku | Mercedes-Pilot Nico Rosberg hat am Sonntag den Großen Preis von Europa gewonnen. Er verwies Sebastian Vettel im Ferrari auf den zweiten Rang. Perez (Force India) erreichte den dritten Platz, Räikkönen (Ferrari) kam vor Hamilton (Mercedes) auf Platz vier.

Frankreich | Der Favorit Belgien wird seiner Rolle gerecht. Island und Ungarn spielen Unentschieden, wie Portugal und Österreich.

Genf | Das Internationale Olympische Komitee (IOC) unterstützt die Entscheidung des Leichtathletik-Verbandes (IAAF), Russland von den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro auszuschließen. Diese Entscheidung "ist im Einklang mit der seit langem verfolgten Null-Toleranz-Politik des IOC", hieß es in einer Mitteilung. Am Freitag hatte das IAAF die Sperre gegen Russland bestätigt und auf unbestimmte Zeit verlängert.

Saint-Étienne | Bei der Fußball-Europameisterschaft haben sich Kroatien und Tschechien mit einem 2:2 unentschieden getrennt. Überschattet war die Partie von tumultartigen Szenen in den letzten Spielminuten, als Bengalos aus dem kroatischen Fanblock auf das Spielfeld flogen und anschließend auf der Tribüne unter den Kroaten eine Massenschlägerei ausbrach. Die Partie wurde minutenlang unterbrochen.

KevinHolzweilerStephanKüsters_17_06_16

Köln | Kurz vor Beginn des Trainingsauftaktes am kommenden Montag kannder FC Viktoria Köln heute den nächsten Transfer bekannt geben. Der erst 21 Jahre junge Kevin Holzweiler kommt aus der U23 von Borussia Mönchengladbach und konnte in der vergangenen Saison mit fünf Toren und zwei Vorlagen in nur dreizehn Spielen auf sich aufmerksam machen. Der gebürtige Jülicher ist offensiv flexibel einsetzbar und kam auch schon für die deutschen Junioren-Nationalteams zum Einsatz.

Moskau | Die britische Zeitung "The Guardian" meldet: Russisches Team bleibt von Olympischen Spielen ausgeschlossen. 

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

Freibäder und Badeseen in Köln

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum