Eishockey

Haie_puck1692012

Köln | Durch beidseitigem Einvernehmen, Club und Spieler, ist der Vertrag des Verteidigers Maximilian Faber aufgelöst worden. Damit verlässt er die Kölner Haie nach nur 19 DEL-Partien. Faber wechselte vor der Saison 2015/2016 nach Köln.

Haie_KarinaHermsen_201116

Köln | Mit 4:2 mussten sich die Kölner Haie am vergangenen Sonntag, 20. November 2016, gegen die DEG aus Düsseldorf geschlagen geben. Dem Gastgeber aus der Landeshauptstadt gelang im Derby mit einem Treffer in der ersten Spielminute ein frühes Tor.

Köln | Der deutsche Eishockeyspieler Christian Ehrhoff, der seit Oktober 2016 bei den Kölner Haien in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) spielt, rechnet seinem Club gute Chancen auf die Meisterschaft zu. "Ich möchte gerne noch einmal die Meisterschaft gewinnen, da habe ich in Köln gute Chancen gesehen", sagte der ehemalige NHL-Profi "Sport1". Sich gegen seinen Heimatklub Krefeld zu entscheiden, sei eine "emotionale Entscheidung" gewesen, aber "aufgrund der sportlichen Überlegungen" habe er diese Entscheidung "dann eben so fällen müssen".

haie_symbol2010

Köln  | Das Liga-Programm der Kölner Haie zieht an: Mit den Spielen bei den Grizzlys Wolfsburg (Freitag, 19:30 Uhr), dem Derby bei der Düsseldorfer EG (Sonntag, 16:30 Uhr) und dem Heimspiel gegen die Krefeld Pinguine (Dienstag, 22.11.2016, 19:30 Uhr) stehen drei Partien in fünf Tagen im Kalender.

haie_13112016

Köln | Die Partie war ruppig. Immer wieder flogen bei der kleinsten Kleinigkeit die Fäuste, vor allem im zweiten Drittel. Fünf Minuten vor Ende der Partie stand es bereits 4:1 für die Kölner Haie. Dieses Ergebnis brachten die Kölner Haie dann souverän nach Hause.

Köln | Die DEL war, wegen der Länderspiele, für zwei Wochen in der Ligapause und die Kölner Haie mussten am gestrigen Freitag in Straubing aufs Eis. Dort unterlagen sie den Niederbayern am Stadion am Pulverturm mit 2:3. Beobachter der Partie sprechen von einer schwachen Leistung der Kölner Haie. Verletzt wurde bei dem Spiel Christian Ehrhoff. Am Freitag empfangen die Kölner Haie die Eisbären aus Berlin auf eigenem - rheinsichen - Eis.

haie_symbol2010

Köln | Bereits am morgigen Dienstag, 25. Oktober, kommt es zum zweiten Duell der Kölner Haie gegen die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven. Nur vier Tage nach dem ersten Aufeinandertreffen. Das „Hinspiel“ konnte der KEC mit 5:2 für sich entscheiden, hatte aber mit dem Gegner eine Menge Arbeit.

haie_23102016

Köln | Eine heftige Niederlage auf eigenem Eis mussten die Kölner Haie - die heute ganz besonders von der Rolle wirkten - gegen den ERC Ingolstadt im DEL-Ligaspiel hinnehmen. Auf dem Videowürfel stand am Ende für die Haie eine 1 und für Ingolstadt eine 5. Kölner Haie gegen den ERC Ingolstadt 1:5 nach regulärer Spielzeit.

Die Kölner Haie spielen am Freitag in der Deutsche Eishockey Liga gegen die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven. Am Sonntag hofft der "Kölner Eishockey-Club" auf einen Heimsieg gegen den ERC Ingolstadt.

heie_wolfsburg_16102016

Köln | Kein guter Sonntag für die Kölner Haie. Die Gäste aus Wolfsburg brauchten im zweiten Drittel von der 29. bis zur 32. Minute genau drei Minuten um aus dem bis dato 0:0 ein 0:3 zu machen. Das hielt bis zum Schluss, auch wenn die Haie sich noch einmal herankämpfen konnten und es am Ende 2:3 stand.

haie_15102016

Köln | Die Kölner Haie gewinnen ihr Freitagabendspiel gegen die Augsburg Panther auf eigenem Eis mit 3:2. Zwar wirbelten die Haie so um die Panther - vor allem im ersten Drittel - das diese schwindelig waren, aber die schwarze Scheibe ging nicht ins richtige Netz, erst in der 20. Minute durch Ryan Jones, kurz vor dem Pausentee.
---
Fotostrecke: Die Kölner Haie gewinnen gegen die Augsburg Panther mit 3:2
---

Köln | Zwei Heimspiele erwarten die Kölner Haie an diesem Wochenende:Am Freitag, den 14. Oktober, treten die Haie gegen den Tabellenzwölften, die Augsburger Panther an. Spielstart ist heute um 19:30 Uhr.

haie_symbol1632010

Köln | Die 2017 IIHF Eishockey Weltmeisterschaft wird vom 5. bis zum 21. Mai 2017 in Köln und Paris ausgetragen. Auf einer Auftaktpressekonferenz informierte das Organisationskomitee am Mittwoch, 12. Oktober, in Köln und heute in Paris über das sportliche Großereignis des kommenden Jahres: In 64 Eishockey-Begegnungen werden die 16 besten Nationen gegeneinander antreten. Für Köln sei die gemeinsame Austragung der Weltmeisterschaft zusammen mit Paris eine große Chance. Die Metropole am Rhein und die Weltstadt an der Seine werden sich einem weltweiten Publikum als begeisterungsfähige, leidenschaftliche Gastgeber präsentieren. Es werden mehr als 600.000 Gäste und 1.500 Medienvertreter erwartet.

haie_09102016

Köln | Die Kölner Haie ließen von der ersten Minute an keinen Zweifel aufkommen, auf wessen Eis die Hartgummischeibe flitzte. Konditionell und spielerisch waren die Haie an diesem Abend den Iserlohn Rooster weit überlegen. Stand es am ersten Drittel 3:0 für die Haie, ging das Torfestival im zweiten Drittel weiter und da stand es 6:1. Die 8.603 Zuschauer feierten eine dicke Haie Party in der Arena. Kölner Haie - Iserlohn Rooster 7:2
---
Fotostrecke: Kölner Haie gegen Iserlohn Rooster >
---

Köln | Heute stehen sich die Kölner Haie und die Berliner Eisbären auf Hauptstadt-Eis gegenüber. Um 19:30 Uhr beginnt mit dem Bully in Berlin ein Spitzenspiel der Liga. Momentan liegen die Haie auf Platz zwei einen Rang vor den Eisbären Berlin.  

NACHRICHTEN + THEMEN AKTUELL

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum