Sport Formel 1

Formel 1: Hamilton gewinnt vor Vettel und Pérez in Russland

Sotschi | Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat am Sonntag den Großen Preis von Russland gewonnen. Er verwies damit Sebastian Vettel im Ferrari auf den zweiten Rang. Sergio Pérez (Force India) erreichte den dritten Platz, Felipe Massa (Williams) kam vor Kimi Räikkönen (Ferrari) auf Platz vier.

Die Top Ten komplettieren Daniil Kvyat (Red Bull), Luiz Felipe Nasr (Sauber), Pastor Maldonado (Lotus), Jenson Button (McLaren) und Fernando Alonso (McLaren). Nico Rosberg (Mercedes), Marcus Ericsson (Sauber), Nico Hülkenberg (Force India), Carlos Sainz (Toro Rosso), Daniel Ricciardo (Red Bull) und Romain Grosjean (Lotus) schieden vorzeitig aus dem Rennen aus.

Zurück zur Rubrik Formel 1

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Formel 1

GP_singapur_18092016_PR_MB

Singapur | Nico Rosberg hat den Großen Preis von Singapur, das Formel-1-Rennen in dem südostasiatischen Stadtstaat, am Sonntag gewonnen. Damit liegt der Deutsche acht Punkte vor Hamilton und erobert die WM-Führung. Daniel Ricciardo von Red Bull Racing kam auf den zweite Platz: Er hatte in den letzten Runden eine Aufholjagd gestartet und landete am Ende nur eine knappe halbe Sekunde hinter Rosberg.

Singapur | Nico Rosberg geht beim Großen Preis von Singapur am Sonntag von der Pole Position ins Rennen. Rosberg verwies Daniel Ricciardo im Red Bull und seinen Team-Kollegen Lewis Hamilton mit fast einer halben Sekunde Vorsprung auf die Plätze. Sebastian Vettel musste seinen Ferrari bereits nach dem ersten Abschnitt wegen eines technischen Defekts abstellen. Er muss daher am Ende des Feldes von Position 22 aus ins Rennen starten.

Monza | Nico Rosberg (Mercedes) hat das Formel-1-Rennen in Monza, den "Großen Preis von Italien", gewonnen und damit seinen 21. Grand-Prix-Sieg eingefahren. In der WM-Wertung trennen ihn jetzt nur noch zwei Sekunden von Hamilton. Der kam ebenfalls im Mercedes auf dem zweiten Platz ins Ziel.