Sport Fußball

1. Bundesliga: Dortmund schlägt Ingolstadt

Dortmund | aktualisiert | Am 19. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat Borussia Dortmund gegen den FC Ingolstadt mit 2:0 gewonnen. In der ersten Hälfte verteidigten die Gäste aus Ingolstadt hoch und ließen nur wenig Spielfluss zu. Den Borussen fehlten Ideen und Mittel, um das Bollwerk zu überwinden.

In der 30. Minuten hatten die Schanzer dann durch einen starken Antritt von Lezcano sogar die Chance auf eine Führung. Erst nach der Pause drehten die Dortmunder auf und erspielten sich größere Spielanteile. Es dauerte jedoch bis zur 77. Minute bis die Gastgeber durch Aubameyang mit 1:0 in Führung gingen: Er traf per Kopf nach einer scharfen Hereingabe von Piszczek.

In der Schlussphase dominierten die Borussen: In der 86. Minute traf erneut Aubameyang mit einem wuchtigen Schuss von der Strafraumgrenze zum 2:0-Endstand. In den übrigen Partien unterlag Darmstadt gegen Schalke mit 0:2, Augsburg und Frankfurt trennten sich torlos, Leverkusen schlug Hannover 3:0 und Bremen und Hertha trennten sich 3:3.

Stuttgart siegt gegen Hamburg 2:1

Am 19. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat der VfB Stuttgart den Hamburger SV mit 2:1 geschlagen. Stuttgart war über weite Strecken die dominierende Mannschaft und agierte einfallsreich und offensiv gegen die Norddeutschen. Allerdings offenbarten die Schwaben im Spiel eine eklatante Abschlussschwäche.

Die Mannschaft vergab reihenweise hochkarätige Chancen. Hamburg fand nur vereinzelt den Weg über die Mittellinie und zeigte sich vom Stuttgarter Spiel schwer beeindruckt. Auch nach dem Seitenwechsel dominierten die Hausherren.

In der 66. Minute erlöste Hunt den VfB: Nach einer Ecke von Kostić brachte Hunt den Ball per Kopf knapp hinter die Linie. Danach drehten die Gäste auf und kamen offensiver ins Spiel. Bereits neun Minuten später traf Rudņevs per Kopf nach weiter Vorlage von Ostrzolek zum Ausgleich.

In der Schlussphase lieferten sich beide Mannschaften ein packendes und offenes Duell. Im Verlauf der gesamten Partie hielt der Hamburger Schlussmann Adler die Norddeutschen mit einer bärenstarken Leistung im Spiel. Kurz vor Schluss legte der frisch eingewechselte Maxim auf den ebenfalls kurz zuvor gebrachten Kravets auf, der per Kopfball zur erneuten Führung der Schwaben traf.

Stuttgart steht nach dem Punktgewinn auf Platz 15, der HSV auf Rang elf.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

München | Uli Hoeneß bereitet sich auf die erneute Präsidentschaft beim FC Bayern München vor.

Berlin | Im Montagsspiel des siebten Spieltags der 2. Bundesliga hat der 1. FC Union Berlin 2:0 gegen den FC St. Pauli gewonnen. In der Anfangsphase der Partie war Union etwas offensiver ausgerichtet als die Hamburger. In der 13. Minute erzielte Philipp Hosiner den ersten Treffer der Berliner.

fc_mitglieder_26092016

Köln | aktualisiert | In einer verkleinerten Lanxess Arena traf sich der 1. FC Köln zu seiner Mitgliederversammlung. Die Stimmung tiefenentspannt, denn aktuell gibt es nichts zu meckern. Sportlich im oberen Teil der Tabelle angesiedelt und wirtschaftlich auf gutem Weg. Für die erste Fußballmannschaft gab es langen und ausgiebigen Applaus, aber auch die Tischtennis-Herren die in die zweite Liga aufgestiegen sind wurden geehrt - eine gute Geste. Also auf Vereinsseite mehr als eitel Sonnenschein, wenn da nicht der Zank um die Ausbaupläne des Klubs im Grüngürtel wären. Werner Spinner, Markus Ritterbach und Toni Schumacher wurden für weitere drei Jahre als Vorstand im Amt bestätigt.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets